Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    83

    Hilfe!- Verschlußklappe im Y-Verteiler vergessen zu entfernen -Hilfe!

    Hallo,

    ich bräuchte mal dringend Eure Hilfe.

    Wir haben eine P...... Lüftungsanlage (mit WRG) mit den Zentral-Zuluftabzweigen unter der Decke im Hauswirtschaftsraum im Erdgeschoß.
    Die ganzen Zuluftabzweige gehen quasi durch die Decke in die einzelnen Zimmer.

    Ich wundere mich seit Monaten, warum aus dem Zuluftauslass im Schlafzimmer (1.OG, über HWR) keine Frischluft kommt, auch nicht mal der Hauch eines Lüftchens.

    Ich habe bisher überprüft:
    - Den Zuluftauslass habe ich bereits überprüft. Beide Öffnungen zu den beiden Flexrohranschlüssen sind frei.
    - Auch die rote Regelklappe "Schlafzimmer" im Zentral-Zuluftabzweiger im HWR ist weit geöffnet.


    Somit muss irgendwo im Flexrohrsystem zwischen HWR-Zuluftabzweiger "Schlafzimmer" und Zuluftauslass "Schlafzimmer" eine Blockade sein.

    Ich die Sanitärfirma angerufen und Meister mit einer Sondenkamera gekommen und siehe da:

    Im Y-Verteiler war die Verschlußklappe in der Mittes des Ypsilons zu sehen. Aus welchen Gründen auch immer war diese Klappe bei der Installation nicht entfernt worden.

    Der Y-Verteiler liegt gut einen Meter an Länge im Rohrsystem, nämlich im Estrich des Schlafzimmers unter Laminat und Bett.

    Gibt es eine Möglichkeit über das Rohrsystem diese Klappe wegzufräsen oder ähnliches?

    Die zweite Variante; Bett abbauen, Laminat aufnehmen, Estrich rauskloppen und alles wieder zurück wäre beschissen!

    Ich weiß, muss ich mir keine Gedanken drüber machen, aber man will der Sani-Firma ja helfen. Variante 2 wäre auch mit Dreck und Nerven verbunden.


    Bitte um Tipps, Danke und Grüße audipower19
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hilfe!- Verschlußklappe im Y-Verteiler vergessen zu entfernen -Hilfe!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,339
    Frage am Rande: ist die Anlage nicht eingeregelt worden? Dabei hätte doch auffallen müssen das ein Auslass quasi "tot" ist - oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    83
    Doch, alles eingeregelt!
    Wir hatten nur vereinbart, dass im Schlafzimmer der Luftstrom runtergeregelt wird, da wir abends/nachts/morgens das Fenster zum Lüften offen auf Kipp haben. Dann macht ein Luftstrom denke ich wenig Sinn.
    Dass die Sanis dann - so vermute ich - nicht die rote Regelklappe im Zentral-Zuluftverteiler schließen, sondern vielleicht das Y-Rohr "nicht öffnen" kann keiner ahnen. Die Sanis wussten dann davon auch nix mehr.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    83
    ...habe mit P...... Technik-Hotline gesprochen. Die sagen es gibt von ihnen aus keine Möglichkeit mit einer verlängerten Fräse oder Bohrer das blockierende Kunststoffteil wegzumachen.

    Habt Ihr nicht noch irgend einen den Ihr kennt, der sowas ("durch den Kanal fräsen") machen könnte?
    Bevor die Sanis den Estrich aufstemmen... )-:

    Danke und Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von audipower19 Beitrag anzeigen
    ...habe mit P...... Technik-Hotline gesprochen. Die sagen es gibt von ihnen aus keine Möglichkeit mit einer verlängerten Fräse oder Bohrer das blockierende Kunststoffteil wegzumachen.

    Habt Ihr nicht noch irgend einen den Ihr kennt, der sowas ("durch den Kanal fräsen") machen könnte?
    Bevor die Sanis den Estrich aufstemmen... )-:

    Danke und Grüße
    Ich würde es so lassen, denn geöffnete Fenster bei ein Lüftungsanlage ist unsinnig, weil sich die Luft den Weg des geringsten Widerstandes sucht. Natürlich müsste dann auch die Tür zum Schlafzimmer geschlossen bleiben :>))

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    da wir abends/nachts/morgens das Fenster zum Lüften offen auf Kipp haben
    So ein Unsinn! Wofür habt ihr ne KWL? Dann hätte ich wenigstens im SZ die Zuluft weggelassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,892
    Zitat Zitat von tkoehler78 Beitrag anzeigen
    Dann hätte ich wenigstens im SZ die Zuluft weggelassen!
    Du bist doch Teil der "Sani-Firma", oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    aus welchem material ist den der verschluss und wie weit ist er weg von der öffnung?
    wenn er aus kunststoff ist und nicht allzuweit von der nächsten öffnung weg ist besteht evtl die möglichkeit
    den kunststoff mit ner dicken scheibe trockeneis an nem greiffer so zu unterkühlen das er sehr spröde wird und ihn mit nem leichten schlag zu zerbrechen???
    wäre eftl ne alternative zum estrichöffnen,kenn mich da aber wirklich nicht aus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Sprech mal mit einem Rohrreiniger für Abwasser. Da geht vielleicht was.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    83
    Hallo,

    Thema hat sich erledigt.
    Sani-Firma hat mit Hilfe eigens konstruierter Winkel/Bohrgelenke an Bohrmaschine die Verschlußklappe gelöchert bis der Arzt kommt.
    Lüftungsanlage bei der aktuellen Wartung neu eingestellt/kalibriert.
    Alles läuft...
    Danke für Eure Tips...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen