Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    12

    Fenster auf Kantholz montiert - Ausführungsdetails

    Hallo zusammen,

    ich habe hier einen Altbau (Kalksandstein mit Verblender) aus dem Baujahr 1964. Die Fenster sind aus Edelholz, geschätzte 20 Jahre alt und sollen mit neuen Dichtungen weiter verwendet werde. Nach dem Entfernen der inneren Fensterbank zeigte sich, dass die Fenster auf einem Kantholz stehen (40x60???), welches links und rechts mit Ankern in der Laibung befestigt ist. Von außen ist dieses Kantholz nicht sichtbar, da es durch eine breite Regenschiene verdeckt ist. Da die Fenster von außen nicht vernünftig angeschlossen wurden, sind diese Kanthölzer nun komplett verfault und müssen entfernt werden - die Fenster selbst haben keinen erkennbaren Schaden.

    Ich kenne diese Art der Montage nicht und habe daher u.a. die folgenden Fragen:

    - Welche Aufgabe hat das Kantholz?
    - Ist dies für die Befestigung des Fensters überhaupt relevant?
    - Wie saniert man den Schaden vernünftig?

    Vielen Dank vorab!

    Mark
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenster auf Kantholz montiert - Ausführungsdetails

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    40 x 60 mm ist dachlattenvormat. die dachlatten waren damals übrig und wurden zum unterfüttern der fensterrahmen genommen. da liegt das gesamte gewicht der fenster drauf. raus mit dem plunder, neu unterfüttern mit verrottungsbeständigem material, den rest mit mineralwolle ausstopfen, innen und außen mit folien abdichten - wenn es geht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    12
    da liegt das gesamte gewicht der fenster drauf.
    Liegt noch oder lag, bevor das Fenster in der Laibung befestigt wurde? Kann ich das Kantholz so entfernen, oder laufe ich Gefahr, dass das Fenster mir entgegen kommt?

    Dank vorab!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das kann man nur vor ort ergründen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    12
    Das verstehe ich. Meine Erwartung wäre, dass das Fenster an beiden Seiten der Laibung mit 2 bis 3 Ankern befestigt ist. Ich werde das einfach vorsichtig "anpicken" und nachschauen.

    Vielen Dank.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen