Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    35279 Neustadt
    Beruf
    Elektroniker für Betriebstechnik
    Beiträge
    3

    Änderungen der Dämmungen

    Hallo,

    ich hab bereits mein Bauantrag genehmigt bekommen und hab mir jetzt Angebote machen lassen und festgestellt das gewisse produkte die etwas besser wären in sachen Dämmwert nicht viel mehr kosten.
    Jetzt möchte ich evtl bei der Dämmung unter der Bodenplatte anstatt 8cm, 10cm nehmen.
    Bei der Dämmung unterm Estrich anstatt 5cm WLG035 + 5cm WLG040 beides WLG035 nehmen
    Bei der Außenwand anstatt 10cm WLG032 12 oder 14 cm nehmen
    Beim dach anstatt 20cm WLG035 Rockwool möchte ich gerne auch ein besseres ergebniss erzielen.
    Und allgemein wollte dazu noch wissen ob ich auch andere dämmstoffe nehmen kann die evtl auch wlg025 oder 030 haben, aber halt eine Andere art haben. z.b. anstatt Mineralwolle und Polystyrol Extruderschaum dann den Hartschaum. Oder ist es nicht erlaubt für dach z.b. oder einfach nur nicht empfehlenswert wegen dem zuschneiden usw.

    Wäre über Antworten dankbar.

    Aber bitte nicht irgendwelche Fragen dazustellen wie z.B. Warum willste denn unbedingt soviel Dämmen usw.

    MFG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Änderungen der Dämmungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    35279 Neustadt
    Beruf
    Elektroniker für Betriebstechnik
    Beiträge
    3
    Haha jetzt hab ich meine Hauptfrage vergessen hinzuschreiben. Undzwar wollte ich wissen ob ich das ändern kann ohne irg. welche änderungen zum Bauantrag einreichen zu müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ja, mußt du eine änderung zum bauantrag einreichen.
    du kannst nach der genehmigung nicht beliebig mit
    den maßen deines hauses spielen. da gehts z.b.
    auch über abstandsflächen..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    35279 Neustadt
    Beruf
    Elektroniker für Betriebstechnik
    Beiträge
    3
    Alos heisst das das ich die Außendämmung nicht ändern kann weil ich ja damit die Außenmaße und somit die Abstände ändern würde.
    Aber was ist wenn ich das Haus sowieso aufgrund von einem Zwischendach mit Einzelfundamente(Diese Liegen an der Grenze zum Abstand zur Straße) baue. Dann kann ich ja die Dämmung stärker machen und trotzdem hätte ich nirgends eine Überschreitung.
    Wenn das natürlich trotzdem nicht geht dann halt noch die frage ob ich einen besseren WLG wert nehmen kann und die Dicke bleibt gleich, oder halt ein anderer Stoff mit besserem WLG.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen