Ergebnis 1 bis 3 von 3

Kellerfenster Lichtgraben

Diskutiere Kellerfenster Lichtgraben im Forum "Bautenschutz" auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Herford
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    1

    Kellerfenster Lichtgraben

    Hallo,

    wir möchten im Keller einen Wohnraum einrichten und dazu das bestehende Keller-Kunststofffenster durch ein normales Fenster mit Lichtgraben ersetzen. Die Kellerwand ist 30 cm stark (WU-Beton, genauere Angaben habe ich leider nicht) und mit einer Perimeterdämmung gedämmt.

    Hat jemand zu folgenden Fragen Ideen?

    - Wie tief muss unterhalb des Fensters die Drainage verlaufen, wie ist der Bodenaufbau dazu (Schotter, Kies,?)
    - Am liebsten möchte ich die dann frei liegende Kellerwand verklinkern und zwischen Klinkern und Betonwand dämmen. Wie bekomme ich am besten den Übergang zur Perimeterdämmung und zur Dämmung im Erdgeschoss (Aufbau Poroton, Dämmung, Klinker) hin, ohne Wärmebrücken zu produzieren?
    - Ist es möglich, anstelle der Aussendämmung bei den oben angebenen Maßen die Seite des Lichtgrabens auch innen zu dämmen?
    - Worauf muss ich noch achten?


    Viele Fragen auf einmal, aber vielleicht kann ja jemand helfen…

    Danke vorab!

    Schönen Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerfenster Lichtgraben

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beruf
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Beiträge
    207
    Aus der Ferne wird Ihnen hier nicht geholfen werden können. Ihr Vorhaben sollte sich ein geeigneter Fachmann vor Ort anschauen und entsprechend planen.


    Grüße aus Bürstadt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von jameno Beitrag anzeigen
    Worauf muss ich noch achten?
    Als allererstes darauf, dass der geplante Ausbau des Kellerraums zum Wohnraum baurechtlich und brandschutztechnisch überhaupt zulässig ist bzw. die entsprechenden Anforderungen erfüllt werden, wie z.B. ausreichende Raumhöhe und Belichtung und 2. Rettungsweg.

    Innendämmung anstelle Aussendämmung ist grundsätzlich schon möglich....

    Die ersten beiden Fragen riechen ein bisschen sehr nach DIY-Bastelanleitung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen