Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Dipl.Inf.
    Beiträge
    9

    Suche putzbündige Revisonstür / Revisionsklappe

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einer Revisonstür / Revisionsklappe, die ins Mauerwerk eingebaut und später verputzt werden soll. Danach soll sie so wenig wie möglich auffallen/sichtbar sein.
    Für Trockenbauwände oder zum Verfliesen habe ich einige Revi-Türen gefunden, aber bisher noch nichts zum Verputzen.

    Kann mit jmd weiterhelfen?

    Danke,
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Suche putzbündige Revisonstür / Revisionsklappe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    in welchen abmessungen und soll das türblatt denn wirklich verputzt werden oder meinst du das der rahmen mit eingeputzt wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Dipl.Inf.
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    in welchen abmessungen und soll das türblatt denn wirklich verputzt werden oder meinst du das der rahmen mit eingeputzt wird?
    Naja, da wir den Raum ungern tapezieren wollen, hätte ich gern die gleiche Oberfläche auf der Tür wie auf der restlichen Wand. Also verputzt. Die Größe sollte 40x40cm sein.
    Könnte man nicht auch auf eine Revi-Klappe aus Gipskarton putzen?

    Danke
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    kappradl
    Gast
    Was ist dahinter und wie oft muss man da ran?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Dipl.Inf.
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von kappradl Beitrag anzeigen
    Was ist dahinter und wie oft muss man da ran?
    Da ist der Zugang zum Putztürchen des Schornsteins dahinter. Also 1x im Jahr muss man da schon ran...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Eine Revie mit GK Platte, z. B für 25 mm GK, aber nur mit einer 12,5 Platte. ( je nach putzauftrag )
    Am Rahmen dasselbe , Tür zum aushängen .
    Das ganze mit einen " TOP " Verschluß.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Dipl.Inf.
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Peeder Beitrag anzeigen
    Eine Revie mit GK Platte, z. B für 25 mm GK, aber nur mit einer 12,5 Platte. ( je nach putzauftrag )
    Also kann man eine solche GK-Platte schon verputzen um eine einheitliche Optik zu haben?

    danke,
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    warum willst du ein türblatt verputzen? diese irre idee hatte 1995 ein architekt, der wollte gk-wände bis zum 28 mm aufputzen, damit keine geschnittene mittelmosikfliesen reinkommen und tapetentüren von 1,20 x 2,50 m sollten auch geputzt und gespachtelt werden. das hat monate gedauert, bis der von diesem tripp runter war. der putz reisst!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Pirna
    Beruf
    Maschinenbauer
    Beiträge
    5
    Hallo,

    ich habe für mein Kaminprojekt auch nach so einer Tür gesucht und bin auf eine putzbündige und verputzbare Revisionstür gestoßen. Hier der Link für alle die da Interesse haben. 'werbung entfernt' Eine Super Qualität und die lassen sich auch leicht verbauen.

    Ich hoffe das hilft einem von euch.
    Geändert von rolf a i b (23.08.2015 um 21:39 Uhr) Grund: werbung entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Münster
    Beruf
    IT-Projektleiter
    Beiträge
    610
    Hab ich das richtig verstanden? Diese Tür aus dem Link montiere ich mit dem Rahmen direkt auf den Kaminzug mit der hässlichen Standard-Revi-Klappe und dann wird einfach nur dran bzw. übergeputzt und ich erspare mir eine komplette GK-Konstruktion über die ganze Wand - wie ich es erst vor hatte...?

    Wäre ja mega...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    @Ofenfreund, kann es sein, dass du hier deine Werbung platzierst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen