Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Vermögensberater
    Beiträge
    66

    Dachboden dämmen, es sind ausgeschnitte Löcher vorhanden

    Hallo,

    habe folgendes Problem. Haben ein Fertighaus aus dem Jahr 2008. Wollte jetzt den Dachboden weiter ausdämmen, da mir damals gesagt wurde, dass man es nicht gleich machen sollte.

    Nun habe ich im Dach 4 Löcher (siehe Bild). Meine Frage ist nun.

    Darf man den Dachboden dämmen?
    Was mache ich an den Stellen wo die Löcher sich befinden, welchen Sinn haben die Lüftungslöcher?

    Danke schon mal.

    Lg MariusName:  IMG_3362.JPG
Hits: 983
Größe:  68.0 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachboden dämmen, es sind ausgeschnitte Löcher vorhanden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    COOOL! Sowas sieht man selten!

    Da hat aber einer echt sauber gearbeitet!

    Über den Löchern sind Lüfterziegel, durch diese Löcher wird der Dachspitz belüftet.

    Wenn du Fenster einbaust kannst du sowas normal schließen, wie sehen die Anschlüsse unten und an den Seiten aus? Mach mal Bilder ringsrum.

    Und frag mal die Baufirma, ob sie dir einen vorbeischickt (natürlich gegen Bezahlung) der die Dämmung für dich plant. Die wissen, wie die Luftdichtigkeit geplant ist und ausgeführt ist...

    Das wäre die sauberste Lösung, ein mal kompetente Planung gegen Geld...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Vermögensberater
    Beiträge
    66
    Hallo,

    auf dem ganzen Dach sind normale Dachziegel. Werde aber Bilder machen und dann rein stellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Guude,
    wo siehst Du denn da die Lüfterziegel Holger? Ich sehe nur die Vorbereitung dieser. Sieht aus wie die SÜ der Steine.
    Aber trotzdem sauber geschafft!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Bei der Dachneigung sollte man sich den Einsatz von Lüfterziegeln schon überlegen. Flugschnee und Regen wird sehr schnell eingetrieben. Die Öffnungen sind wahrscheinlich zur Belüftung des Spitzbodens vorgesehen. So wie es ja eigentlich auch vorgeschrieben ist. Als alternative hätte man auch Lüftergitter in die Folienüberlappung einbringen können. So ganz ohne Gitter haben die Wespen freie Bahn.
    Frage: Ist bei dem Haus die Balkenlage schon gedämmt? Warum soll nun noch das Dach gedämmt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Vermögensberater
    Beiträge
    66
    Hallo und entschuldigt die späte Meldung, liege jedoch mit der Grippe zuhause. Der restliche Teil vom Dach ist gedämmt, nur der Dachboden ist zur Dachspitze hin noch offen. Die Überlegung war ob ich den Rest jetzt auch isolieren sollte, da es auf dem Dachboden recht frisch ist. So wie ich es herauslese macht es jedoch wenig Sinn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen