Ergebnis 1 bis 2 von 2

Baustrom - Leistungsanforderung in kW

Diskutiere Baustrom - Leistungsanforderung in kW im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Kleve
    Beruf
    Software Entwickler
    Beiträge
    14

    Frage Baustrom - Leistungsanforderung in kW

    Hallo,

    bei uns soll es in absehbarer Zeit mit dem Bau (EFH) los gehen und dafür benötigen wir noch einen Baustrom- bzw. provisorischen Netzanschluss.
    Lt. Auskunft von Westnetz (RWE?) muss der Antrag nur gestellt werden, dann erhalten wir ein Angebot mit dem wir zum (zertifizierten) Installateur gehen können, der dann den Rest macht.

    Jetzt wird in dem Antrag nach einer "Leistungsanforderung Baustrom in kW" gefragt, welche ich nicht beantworten konnte. Laut Bauunternehmer benötigt der Baukran 32A Drehstom, was ca. 22 kW wären. Dazu laufen theoretisch noch weitere Geräte, aber komme ich mit 30kW aus? (Ich glaube hier liegt die "Freigrenze")

    Ich habe leider noch keine verlässliche Aussage gefunden was "normal" ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baustrom - Leistungsanforderung in kW

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    "Normale" BSV werden i.d.R mit 63A oder 50 A Vorsicherung abgesichert.Der Kran benötigt 32A ,also hast Du genug Reserven um Steinsägen,Bohrhammer und was sonst noch so auf Baustellen elektrisch betrieben.Ein Standard BSV hat einen Anschlußwert von 30KW.Der sollte für den Bau eines EFH ausreichen.Und die Anschlußwerte trägt dein Elektriker in den Antrag ein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen