Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 77
  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Waldmohr
    Beruf
    erzieher
    Beiträge
    16

    Unglücklich Dach: Blechbahnen am First zu kurz

    Hallo,
    ich habe eine Frage, und weiß nicht genau, ob ich hier richtig bin…Folgendes Problem:
    Wir haben ein neues Dach erhalten, aus Alubahnen. Nun ist am First eine Bahn zu kurz, so dass es zwischen First und Alubahn reinregnen kann (siehe Foto). Unser Dachdecker hat vor, das Firstblech an dieser Stelle breiter zu machen, so dass das Blech über die Alubahn reicht.
    Meine Frage ist nun: Muss ich das akzeptieren oder kann ich auf einen Austausch der Bahn pochen? Ich finde, es sieht furchtbar aus, außerdem ist es eine Schwachstelle im Dach.
    Ein Austausch ist nicht ganz einfach, weil genau auf dieser Alubahn die Schienen für einen Warmwasser-Kollektor montiert sind, der müsste also auch wieder runter…
    Es wäre nett, wenn jemand antworten könnte. Vorab schonmal recht vielen Dank!
    Gruß kimayer
    IMG_0015.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dach: Blechbahnen am First zu kurz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du musst keinen mangel akzeptieren, wenn dieser optisch einwandfrei kaschiert wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Waldmohr
    Beruf
    erzieher
    Beiträge
    16
    Die Frage ist, ob das schon als Mangel gilt oder ob das kleinlich von mir ist. Ich bin echt verunsichert...
    Wenn da ein Blech drüber kommt wäre es ja dicht und somit erfüllt das Dach seine Funktion. Ist es dann Murks oder muss ich das dann akzeptieren?
    Gruß Kim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nöö - ist nicht dicht. eine abdeckung muss auch nicht dicht sein, kann auch nicht immer dicht sein. der wind treibt regen und schnee unter die abdeckung und dann geht es los mit dem ´malöhr´. es ist ein mangel, das dach ist nicht dicht. es sei denn, deinem dachdecker fällt ein detail ein, wie er die lücke mit einer geklebten konstruktion dauerhaft dicht bekommt und die geplante abdeckung drüber passt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Waldmohr
    Beruf
    erzieher
    Beiträge
    16
    Danke für die Antwort!
    Mmh, wenn die Alubahn 10cm länger wäre (so wie die anderen daneben), so dass nur das Firstblech darüber als Regenschutz dienen würde, dann wäre es laut Hersteller dicht (weil das Ende der Alubahn hochgekantet ist). Ein verbreitertes Firstblech, welches die 10 fehlenden cm wett macht, müsste dann doch zum gleichen zufriedenstellenden Ergebnis kommen....dachte ich. Oder nicht? Sieht natürlich echt dämlich aus. Und das ärger mich....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Waldmohr
    Beruf
    erzieher
    Beiträge
    16
    So, der Dachdecker war heute da und versucht mich, vor vollendete Tatsachen zu stellen: Er hat ein Blech drüber gemacht (siehe Foto). Ist das nun Murks oder nicht?
    IMG_0041.jpg

    Auch andere Stellen sind grenzwertig finde ich. Zum Beispiel:
    IMG_0039.jpg
    Abschließende Frage also: Ist das grenzwertig oder sieht das nach ordentlicher Arbeit aus?
    Nochmal vielen Dank für die Unterstützung!!
    Gruß Kim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Weiden
    Beruf
    techn. Fachwirt
    Beiträge
    339
    Den Flicken würde ich nicht akzeptieren, entweder eine breitere Firsthaube oder eine längere Blechbahn. Wobei ich persönlich lieber das breitere Blech nehmen würde.
    Wurden Sickenfüller verbaut?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Waldmohr
    Beruf
    erzieher
    Beiträge
    16
    Hallo Boergi,
    danke für die schnelle Antwort. Ich habe keine Ahnung, ob Sickenfüller verbaut wurden. Ich muss ihn morgen fragen bzw. kann man das noch von aussen feststellen? Dann schaue ich morgen nach.
    Eine breitere Firsthaube wäre ja auch noch eine Lösung, da bin ich noch garnicht drauf gekommen. Damit wären ja auch alle Probleme gelöst!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Mir bleibt es ein Rätsel wie der DD auf die Idee gekommen ist eine gut 10 cm zu kurze Tafel zu verbauen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Waldmohr
    Beruf
    erzieher
    Beiträge
    16
    Ganz einfach. Weiter unten ist der Kamin, dort haben sie die Bleche gekürzt und das anscheinend zuviel. Vielleicht verrutscht, ich habe keine Ahnung, aber wie gesagt andere Bahnen sind auch grenzwertig. Da wurde wohl echt nicht sauber gearbeitet. Es sollte aber Ehrensache sein, den Schaden von selbst zu beheben und nicht, wie jetzt zu versuchen, das ganze zu flicken....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    drei mal abgeschnitten, da war es immer noch zu kurz!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Waldmohr
    Beruf
    erzieher
    Beiträge
    16
    Wäre die Bahn gleich ausgetauscht worden, dann wäre das alles eine Kleinigkeit gewesen (4 meter länge wären vermutlich insgesamt auch kein großer finanzieller Schaden bei insgesamt 260qm Dachfläche). Jetzt geht der Kampf los. Austausch ist wohl nicht mehr mitten in der Dachfläche so einfach (zumal ein Warmasser-Kollektor noch auf dem Blech montiert ist). Also bleibt wohl nur noch eine breitere Firsthaupe.
    Aber am meisten ärgert mich, dass ich den Dachdecker erst selbst drauf ansprechen musste. Er hätte das ganze nicht mal erwähnt. Da fühle ich mich veräppelt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    hochstadt
    Beruf
    Verkäuferin
    Beiträge
    156
    ich verstehe nichts von Dächern, aber du bist noch im Erfüllungsstadium, soll heißen: So einen Schwachsinn hättest du nie bestellt und musst du auch jetzt nicht akzeptieren. Fachgerecht scheint es bisher nicht zu sein. Wenn die breitere Haube fachgerecht ist und eine gleichwertige Lösung darstellt, dann ok. Wenn nicht, Geld abziehen und am besten vorher zum RA.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Was hilft das Geld zurückhalten? Das Dach wird nicht gut dadurch... Ist nicht nur ein optischer Mangel...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    hochstadt
    Beruf
    Verkäuferin
    Beiträge
    156
    ?????

    weil sonst Dach schlecht UND Geld weg ist. Wenn TN Geld noch hat, kann er ggfs. noch einen anderen beauftragen (Frist setzen, nach Ablauf jemand anders nehmen). Will der handwerker sein Geld, muss er klagen, das wird er sich gut überlegen bei der anscheinend eindeutigen Sachlage. Wenn TN zahlt, muss ER klagen auf Mängelbeseitigung etc., das ist doch unnötig, wenn er jetzt noch die Möglichkeit hat GEld zurück zu behalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen