Ergebnis 1 bis 4 von 4

KWL-Rohre wohin damit?

Diskutiere KWL-Rohre wohin damit? im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beruf
    Buchhalterin
    Beiträge
    71

    KWL-Rohre wohin damit?

    Hallo zusammen,

    wir haben hier die Frage zu klären wohin die Verrohrung der KWL legen. Wir diskutieren hier mehrere Vorschläge. Archi, Lüftungbauer und Bauherrin sich nicht wirklich einig.

    Archi: Rohre im EG unter die Betondecke, danach Decke abhängen. Vorteil: man kommt zur Not mal dran und kann die abgehängte Decke auch für die Lichtinstallation verwenden. Nachteil: Abhängung kostet und es geht Raumhöhe verloren

    Lüftungsbauer: Rohre in den Beton der EG-Decke. Vorteil: preiswert und volle Deckenhöhe. Nachteil: man kommt nie mehr dran wenn mal was sein sollte und man würde den Schallschutz zwischen EG und OG damit reduzieren.

    Bauherrin: Zuluft in den Bodenaufbau, also Zuluft von unten und Abluft unter die Betondecke mit Abhängung. Vorteil: Schallschutz wird möglicherweise weniger geschädigt, man hätte in den meisten Wohnräumen mehr Deckenhöhe und es wäre evtl. preiswerter wie die Variante des Archis. Nachteil: man kommt an die Zuluftrohre kaum mehr ran und verbaut sich evtl. Stellflächen.

    Was ist Eure Meinung? wie hat ihr es bei Euch gelöst?

    Danke

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. KWL-Rohre wohin damit?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Wir habens in die Betondecke, weil es da am wenigsten Platz einnahm, da unsere Decke ohnehin relativ stark ist aus statischen Gründen (22cm).

    Kenne noch eine Variante: In die Ebene des FB-Aufbaus. Dort wurden auf die Betondecke die Leitungen (KWL und Elektro) verlegt (müsste dann mit Schüttung gewesen sein), dann PE Folie und Estrichnoppenplatte , dann der Estrich dann nur noch knapp 2 cm hatte (FB Rohre sind mehr oder weniger in der Estrichnoppenplatte) und dann der Bodenbelag. Kam damit auf eine Aufbauhöhe von 16cm (Lüftungskanal max 50mm -> Flachkanäle)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,932
    Haben alles im Fußbodenaufbau mit 5cm Flachkanäle (EG,OG,DG). Fahren also immer die darunterliegenden Räume über die Decke an, egal ob Zu- oder Abluft.
    Ausser natürlich DG, da Zuluft vom Boden, Abluft im Steigstrang nach oben unter die Dachschräge in der Dusche gezogen und zwei Räume im Keller die direkt angefahren werden.

    Vorteil Fußbodenaufbau:
    Lüftungsbauer muss nur einmal kommen, um alles zu verlegen. Statik der Decke wird nicht beeinträchtigt.

    Nachteil: beim Fussbodenaufbau muss man sich gut mit Installateur und Eli abstimmen wg. Kreuzungspunkten. Lage der Zu- Abluft sollte vorher genau feststehen, sonst Kernbohrungen (Kosten)

    Wenn der Statiker sein ok gibt, würde ich direkt in die Decke legen lassen.

    Wg Reinigung wär mir das egal, ob die im FB oder der Decke oder im abgehängten Bereich liegen. Wenn sie irgendwann man gereinigt werden sollten, dann wird man auch dann nicht die abgehängte Decke runterreißen..
    ..ausser man hat so ein Problem ..da wäre eine abgehängte Decke von Vorteil ;-)

    Mischen, also teilweise Decke abhängen und teilweise im Boden/Decke würde ich nicht. Allg. Decke abhängen find ich einfach schade, Raumhöhe ist was schönes. Lichtauslässe wie Spots haben wir halt auch vorher geplant und in der Filigrandecke aussparen lassen. Einfach 10cm Höhe herschenken möchte ich nicht, ausser man hat eh 3m...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    633
    Warum nicht in der Wand? So ist es bei mir - obwohl im OG in der Decke mehr als ausreichend Platz vorhanden ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen