Ergebnis 1 bis 1 von 1

Kellerboden

Diskutiere Kellerboden im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Roth
    Beruf
    Heilerziehungspfleger
    Beiträge
    1

    Kellerboden

    Hallo liebe Experten,

    ich bewohne mit meiner Familie ein Einfamilienhaus Bj. 1957. Unser Kellerboden war in 2 Räumen immer (!) feucht, d.h., wenn ich dort einen Karton abgestellt habe, war der nach einigen Tagen durchnässt.
    Vor kurzem hatten wir eine Kanaluntersuchung, in der sich herausstellte, dass unsere Abwasserverrohrung erneuert werden sollte. Diese verläuft unter den feuchten Räumen.

    Im Moment bin ich dabei, den alten Boden in den Betreffenden Räumen herauszureissen. Bisher bin ich auf ca. 5 - 10cm (je nach höhe des Untergrundes...) "Bodenmaterial" (Beton wäre stark übertrieben...) gestoßen, darunter befindet sich viel Lehmboden und etwas Sand. Das Mauerwerk steht auf Streifenfundamenten (hoffe ich :-) ).

    Nun zu meiner Frage:
    Wie baue ich den neuen Boden auf?
    Der Freund eines Freundes (Maurer) meinte, einfach 12cm Beton, ohne Folie oder Dämmung oder sonstiges... einfach die Räume ausgießen und fertig. Haut das hin???
    Der Keller ist in den betreffenden Räumen bisher ungeheizt und wird als Lager/Waschkeller genutzt.

    Ich würde mich über Hilfe sehr freuen

    MfG
    Wilson
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerboden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren