Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Hoyerswerda
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    42

    Dämmung der Zwischendecke mit Mineralwolle

    Hallo,

    ich möchte die Decke zwischen Erd- und Obergeschoss dämmen.

    Das Haus ist Baujahr 1960.

    Die Decke (Strukturputz) im Erdgeschoss soll unberührt bleiben. Die Dämmung möchte ich sozusagen von oben im Obergeschoss einbringen.

    Ich möchte die alten Dielen rausmachen und zwischen den Balken Mineralwolle 180er oder 200er verlegen, auf die Balken der Länge nach Trittschalldämmung befestigen und dann OSB-Platten aufschrauben.

    Ist das soweit möglich oder spricht da irgendwas dagegen (Alternativen)?

    Danke im Voraus!

    MfG Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung der Zwischendecke mit Mineralwolle

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Warum Dämmen ??

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wärmedämung dürfte da wohl unnötig sein (da beide Etagen in der thermischen Hülle liegen).
    Aber die Schalldämmung verschlechterst Du mit so einer Aktion erheblich!

    Daher auch von mir die Frage: Was soll es bewirken?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Hoyerswerda
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    42
    Na ja eigentlich Wärmedämmung, da die obere Etage kaum genutzt wird.

    In der Decke ist nur eine dünne Schicht Sauerkrautplatten eingebracht.

    Und wieso verschlechtert sich damit die Schalldämmung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    wenn da schüttung drin ist, lass die um gottes willen drin!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen