Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Kellerabdichtung im Hang

Diskutiere Kellerabdichtung im Hang im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Anwendungstechniker
    Beiträge
    3

    Kellerabdichtung im Hang

    Hallo zusammen,

    wir haben vor unseren gemauerten Keller (Poroton) wie folgt abzudichten.
    Waagrechte Bitumenabdichtungsbahn, Isolierputz/Zementputz an den Kelleraußenwänden, Bitumenschweißbahn G 200 S4 incl. Bitumenvoranstrich, Perimeterdämmung Dämmplatte 100mm mit Noppen und Flies, 30cm Schotterschicht, Erdreich.

    Macht die Schotterschicht als zusätzlicher Ablauf für ankommendes Wasser Sinn oder drückt uns diese nur das Filterflies bzw. die Dämmplatte kaputt?


    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerabdichtung im Hang

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    was steht da überhaupt für ein Lastfall an?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Anwendungstechniker
    Beiträge
    3
    Nichtstauendes Wasser. Der Boden ist teils lehmig, teils sandig. Drainage wird gelegt, Perimeterdämmung aus XPS verklebt mit Schaum oder 2K-Bitumen.
    Alternative wäre Schweißbahn, eine normale XPS Platte, Noppenbahn mit Filtervlies und Gleitschicht dann Schotter- bzw. Kiessickerschicht und Erdreich.

    Keller steht wie gesagt im Hang wobei sich hinter dem Haus und Garten ein weiterer Hang mit Getreidefeld befindet. Bei starkem Regen kann viel Wasser von oben kommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    also, lehmiger Boden, Hanglage, etc. und nicht stauendes Wasser passt für mich nicht wirklich zusammen. Ich persönlich wäre da auf Nummer sicher gegangen und hätte sicher keinen gemauerten Keller genommen. , Drainage überhaupt zulässig? Ansonsten sollen sich dazu Experten äußern, die damit täglich zu tun haben, Schweißbahn ist zwar grundsätzlich eine Möglichkeit, aber muss man einen Profi haben, die Teile an aufsteigenden Wänden zu verschweißen ist nicht einfach.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Anwendungstechniker
    Beiträge
    3
    Seitens der Geimeinde ist Drainage zulässig. Der Keller steht übrigens nur an 3 Seiten in der Erde. Bedingt durch den Hang befindet sich der Garagenboden +30cm über Straßennieveau. Grundwasser ist kein Thema.
    Isolierputz und Schweißbahn wird vom Fachmann sprich Bauunternehmen ausgeführt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    hört sich doch ganz gut an ........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen