Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 45
  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    3

    Bodenbelag auf Dachterasse

    Guten Morgen,

    wir sind momentan auf der Suche nach einer guten und günstigen Lösung für einen Fußbodenbelag auf einer Dachterasse ca 60-80m².
    Momentan liegt hier nur Bitumen.
    Gibt es günstigere Lösungen als Holzdielen? (Meine Freundin arbeitet bei einer großen Cementfirma in Heidelberg, falls man in diese Richtung etwas machen könnte...)

    Es wäre toll, wenn sich etwas finden ließe, das man selbst verarbeiten/verlegen kann.
    Erfahrungen habe ich bisher allerdings nur bei den Holzdielen.

    Vielen Dank schonmal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenbelag auf Dachterasse

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Plattenbelag auf Frühstücksbeuteln oder auf Kiesbett.

    Bitte nicht auf die Idee kommen Estrich zu verlegen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    3
    Danke, den Tip mit den Frühstücksbeuteln habe ich auch für die Holzterasse bekommen.
    Dann werde ich mal schauen, welche Platten meine Freundin besorgen könnte und wieviel diese kosten.
    Info folgt, sobald ich mehr weiß.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    *hust* Betonboden mit Farbe und Muster? Terrazzo? Und das soll billig sein?

    Ausserdem ist jeder Boden, der vor Ort gegossen wird auf einem Flachdach in meinen Augen MURKS

    nicht revisionierbar, also Murks...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    Sieht gut aus und ist auch billig
    ???

    was verstehst du unter billig ?

    und vor allem wie soll ein betonboden DIY auf einer bitumenabgedichteten dachterrasse haltbar und "sieht gut aus " ausgeführt werden ??

    würde mich schon brennend interessieren ......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    was einem Ingineur so alles einfällt - mit fabe und muster. lass mal lieber jetzt die freundin in der zementfabrik nach betonplatten schauen. frühstücksbeutel kann man preiswert kaufen. wenn der TE glück hat, dann trägt die freundin die betonplatten auch noch hoch auf die dachterrasse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Dielheim
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    74
    was hat es mit den Frühstücksbeuteln auf sich? Und wieso kein Estrich? Könnte man dann nicht darauf einen passenden Belag der Wahl machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    3
    Die Frühstücksbeutel sind imo ein Ersatz zu den im Verhältnis teureren Plattenlagern, die man kaufen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Das Geheimniss sind nicht die Frühstücksbeutel sondern der trockene Mörtel da drin. Dann werden das nämlich Mörtelsäckchen...

    Und Estrich im Aussenbereich ist so ziemlich der schadensträchtigste Belag den es gibt.

    Ausserdem nicht revisionierbar, man kann nicht mal eben irgendwann einen neuen Gully einbauen oder so. Dafür muß man immer großflächig aufstellen...

    Bei Platten nimmt man ein fach ein paar Platten weg und gut ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Dielheim
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    74
    das ist gut zu wissen. wir werden 2 Balkone haben bei uns und ich dachte bisher immer, dass da eine Balkonversiegelung kommt und dann Estrich und z.B. Außenfliesen rauf. (mit dem Architekten habe ich da noch nicht im Detail gesprochen)Unter dem einen Balkon ist noch direkt Wohnraum. Platten kann ich mir auch gut vorstellen. Wie wäre dann dort der Bodenaufbau? Unter dem einen Balkon ist der andere Balkon. Aber wie gesagt ist unter diesem wiederum Wohnraum. Braucht man da verschiedene Bodenaufbauten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Du musst an die Wärmedämmung denken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Dielheim
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    74
    ja die Wärmedämmung habe ich vergessen zu erwähnen. aber wäre das dann mit Estrich und Fliesen total verkehrt? Ist ja Außenbereich...
    Wie würde der Aufbau mit Platten aussehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    Wie würde der Aufbau mit Platten aussehen?
    such mal mörtelsäckchen , ist in 501 beiträgen beschrieben

    (das leben ist kein ponnyhof )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ja, Estrich und Fliesen ist total verkehrt... in meinen Augen der größte Scheiß, den man sich auf abgedichtete Flächen packen kann (da sogar noch eher WPC...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Newbeee Beitrag anzeigen
    aber wäre das dann mit Estrich und Fliesen total verkehrt?
    mach es schnell drauf, damit es auch schnell wieder runter kommt! für einen plattenaufbau müsste man erst einmal den genauen dachaufbau und die anschlusshöhen wissen an türen, wänden, attika, entwässerung etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen