Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Grafiker
    Beiträge
    65

    Fensterbänke falsch montiert?

    Hallo Bauexperten,
    wir werden in diesem Jahr unser Haus verputzen und haben schon ein Paar Termine mit den Firmen vor Ort gehabt. Unsere Fenster mit Aufsaztrolladenkasten sind in Fensterleibung soweit nach Aussen montiert, daß die “Laufschienen“, in welchen Rolladenpanzer läuft, rechts und links bündig mit Mauerwerk sitzen. Dabei schließt die Fensterbank rechts und links nicht bündig mit diesen „Laufschienen“ ab. Die Verputzer meinen diese Montage sei nicht üblich und meinen sie sollen passend der Breite gekürzt werden, damit sie mit „Laufschienen“ vertikal auf einer Linie sitzen. Siehe Foto:

    Was meinen die Experten?

    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fensterbänke falsch montiert?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Sie sitzen richtig und doch falsch!

    Richtig im Bezug auf die Rollladenschienen, weil so verhindert wird, dass Wasser aus den Schienen hinter die Bank laufen kann.
    Falsch im Bezug auf die Rohbauöffnung, weil die Bank seitlich wohl zu wenig Luft hat.

    Ausserdem fehlt aussen die Schlagregendichtung, die Dämmung der Fuge hinter der Schiene und ggf. noch mehr!

    Wie sieht denn die Detailplanung für diesen Punkt aus.
    Oder eher - die WAS Bitte???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    mir tut der putzer leid, der jetzt hinter der rolladenführung irgendwie noch material reinbringen muss. der schaden ist vorprogrammiert. detailplanung und bauüberwachung ist wohl nicht vorhanden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Deggendorf
    Beruf
    Bankbetriebswirt
    Beiträge
    222
    Ich dachte eigentlich das die Schienen nach dem Putzen drauf kommen!?!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Das sieht für mich danach aus, als ob die Rollläden bereits am Fenster vormontiert waren, als diese eingebaut wurden.

    "Breiter Stock" und "Führungsschienen um 1 cm eingerückt" um den äußeren Bereich des Fensterstocks noch überdämmen zu können.
    Soweit eigentlich ganz gut.
    Alles andere wäre hier eigentlich unlogisch: Fenster zuerst einbauen und dann die Rollo so komisch messen, ist unüblich.

    Die Außenfensterbank erscheint zu breit, die kann man aber zum jetzigen Zeitpunkt noch problemlos kürzen.
    Für die hintere Abdichtung wäre es auch noch nicht zu spät.

    mir tut der putzer leid, der jetzt hinter der rolladenführung irgendwie noch material reinbringen muss.
    Mir tut der Putzer nicht leid, wenn er eine Akku-Schrauber bedienen kann. 2 Schrauben pro Führungsschienen sind das.
    Schienen kann man ohne weiteres entfernen.

    Ich dachte eigentlich das die Schienen nach dem Putzen drauf kommen!?!?
    Kenne seine Fensterbestellung nicht.
    Aber wird schon einen Grund haben, warum das so gekommen ist.
    Im Neubau (und speziell bei der Aufsatz-Rollo) ist das nichts unübliches, dass die Rollläden bereits im Werk auf die Fenster montiert werden, und das als ganzes ausgeliefert und eingebaut wird.
    Das hat im speziellen Gründe des Preises und der Organisation:
    1.) Der Fensterhersteller kauft die Rollo zu (in den richtigen Maßen) und bereitet das Fenster richtig vor (zB mit breitem Stock). Im Werk wird die Rollo montiert, das kostet zB 30 Euro.
    2.) Der Fensterverkäufer braucht nicht erst die Fenster ausmessen, bestellen und montieren, nochmal die selbe Arbeit mit den Rollläden haben (samt Fehlerquellen) und eventuell für die Montage der Rollo 45 Euro verlangen müssen.
    Gut, bei der Aufsatzrollo ists hinfällig, aber das Prinzip ist das selbe.
    3.) Es ist praktisch. Rollo ist schon drauf, das Maß passt, die Gurtwickler sind richtig montiert.
    Man hat nicht pro Fenster noch extra einen Karton mit Sonnenschutz, den man erstmal zuordnen muss und dann draufkommt, dass der Lieferant 2 Gurtschlucker und die Abdeckkappen verschustert hat.
    Insgesamt ist das in der ganzen Abwicklung so dermaßen hilfreich, dass es gerne so bestellt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    787
    Frage: Fährt der Panzer beim runterlassen bis auf die Fensterbank oder bleibt dann ein Lichtspalt?

    Meiner Meinung nach wäre es die beste Lösung, den waagerechten Schenkel des Fensterbankabschlußprofils im Bereich der Führungsschiene auszuklinken und diese dann bis auf die Fensterbank zu führen ("Wannenausführung"). So läuft auch kein Wasser bei Schlagregen sicher nicht hinter den Putz.

    Was meinen die Experten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Grafiker
    Beiträge
    65
    Guten Morgen Bauexperten,

    vielen Dank für Kritik und Anregungen. hier noch ein Paar Ansichten auf dieses Detail.



    Ja, ich gestehe, wir haben bei Auftragvergabe an Architekten etwas gespart. Worauf ich keineswegs stolz bin.

    Ich prüfe noch mal mit dem Lauf von Rolläden und melde mich bald.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Romeo Toscani Beitrag anzeigen
    Mir tut der Putzer nicht leid, wenn er eine Akku-Schrauber bedienen kann. 2 Schrauben pro Führungsschienen sind das. Schienen kann man ohne weiteres entfernen.
    ganz ohne weitere folgen auch nicht:
    schraubt der putzer die schienen ab und nachher wieder an, wird er das nicht für nippes machen, ein stundenzettel mit x euronen als folge steht am ende da. es wird nicht die welt sein, was das kosten wird. er greift jedoch in die haftung des fensterbauers ein. läuft der rolladen nachher nicht mehr normal, klappert irgendwas geht das rumgeeiere mit gewährleistung, ausschluss, beweislast usw. los. dann tut mir der bauherr leid!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich würd die Schienen nicht ohne Bedenkenanmeldung abschrauben... Ich pack sowas nicht an ohne Erlaubniss... Am liebsten schriftlich...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Grafiker
    Beiträge
    65
    Hallo Experten,

    -die Rolläden laufen bis auf die Fensterbank runter.
    -an den Laufschienen sieht man keine Schrauben oder sonstige Befestigung.
    -auf unsere Reklamation, bezüglich zu langen FB, antwortet der Fensterbauer mit "Die Alubänke sind so lang, wie das Fenster breit ist, das ist fachlich Richtig und wird schon seit vielen Jahren so montiert, die Bauöffnung ist noch breiter.
    Die Alubänke werden nur bei WDVS um ca 10mm pro Seite eingekürzt, um eine seit. Rahmenüberdämmung von 30mm zu erhalten."

    Wir planen aber keine WDVS an unserem Haus. Und das die Fenster soweit nach aussen montiert sind ist auch nicht nur unsere Schuld, sondern auch unzureichende Beratung vom Fensterbauer.

    Ist es zu viel verlangt, daß der Fensterbauer auf Kulanz die FB kürzt?

    Gruß.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    92699 Trebsau
    Beruf
    Bauzeichner
    Beiträge
    285
    Warum sind denn die Fenster so weit draußen montiert?

    Zwischen Rolloschiene und Bordstück gehört ein Kompriband, damit das Schlagregendicht ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Voda Beitrag anzeigen
    Zwischen Rolloschiene und Bordstück gehört ein Kompriband, damit das Schlagregendicht ist.
    Sagt wer, steht wo?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Grafiker
    Beiträge
    65
    Hallo Experten,
    noch mal zu meiner Frage #10 und zwei Vorschläge: http://666kb.com/i/cc57r0f1u5c4yoywr.jpg

    Was meint ihr dazu?

    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Grafiker
    Beiträge
    65
    Hallo,

    kann keiner mir weiterhelfen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von steinik Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kann keiner mir weiterhelfen?
    Also so wie im zweiten Bild sieht das bei den Neubauten hier bei mir im Viertel aus und bei meinem nachträglich eingebauten Wohnzimmerfenster hat der Fensterbauer es auch soi gemacht.
    Dem Fensterbauer würde ich was erzählen wenn der sich weigert die Bänke zu kürzen......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen