Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Fensterabmessung richtig bestimmen, wiill der nur mehr daran verdienen?

Diskutiere Fensterabmessung richtig bestimmen, wiill der nur mehr daran verdienen? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Saarland
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    18

    Frage Fensterabmessung richtig bestimmen, wiill der nur mehr daran verdienen?

    Hallo!

    Ich würde gerne zwei noch einfachverglaste Fenster austauchen lassen, das eine ist im Flur das ander in der Gästetoilette.

    Wenn ich die Mauerlichte messe komme ich ca. bei beiden auf 50x70cm, ein Schreiner der zum aufmass nehmen vorbei kam meinte ich bräuchte Fenster die 53,5cm breit sind. Diese sind natülich um einiges teuer weil ist kein standartmass ist.

    Er konnte mir auch nicht sagen warum man die 3,5cm mehr brauch.

    Will der mir nur mehr daran verdienen oder hat das seine richtigkeit?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fensterabmessung richtig bestimmen, wiill der nur mehr daran verdienen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Standartmaße? Gibts schon lange nicht mehr...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325


    PS
    Standardmaße? Gibts schon lange nicht mehr...
    Doch - im Baumarkt
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (25.02.2013 um 15:41 Uhr) Grund: PS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Saarland
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    18
    Nur warum soll das fenster denn 3,5cm breiter sein als gemessen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    frag lieber mal wieso der dafür VIEL mehr Geld haben will?

    Warum das breiter sein soll? Wie sollen wir das wissen wenn wir nicht mal ansatzweise die Situation vor Ort kennen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Saarland
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    frag lieber mal wieso der dafür VIEL mehr Geld haben will?

    Warum das breiter sein soll? Wie sollen wir das wissen wenn wir nicht mal ansatzweise die Situation vor Ort kennen?

    Wie ihr das wissen sollt? Wie soll ich das wissen ihr seit doch die experten :-)

    Es gibt also keine fausformel oder Regel das ein Fenster breiter sein soll als gemessen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Vielleicht hat auch Einer von Euch beiden falsch gemessen.

    Einbausituation?
    Wo gemessen?

    Auf den Preis haben die paar Zentimeter keinen Einfluss, und selbst wenn, dann würde sich das im Nachkommabereich abspielen, den bei 3,5cm hast Du ja eine etwas größere Scheibe und etwas längere Profile.

    Also kein Grund zur Sorge, der will Dich nicht über´n Tisch ziehen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von Renovier Beitrag anzeigen
    Mauerlichte
    Mit oder ohne Putz gemessen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Gast23627
    Gast

    Gesundes Misstrauen...

    ist ja nicht schlecht.

    Aber was hier abgeht

    Manoman was da so manche an "Expertenwissen" abrufen wollen ist schon abenteuerlich...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    um wieviel euro reden wir denn, wenn das fenster 535/700 mm statt 500/700 mm hat? 20 oder 25 euro mehr an material- und herstellkosten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    547
    1.) Ein Fenster wird lächerlich teurer, wens um 35 mm breiter wird.
    Standardmaße gibts sowieso nicht mehr, es wird alles maßangefertigt.

    2.) Bei 50 cm Breite wirds wohl eher so sein, dass das unter gewissen Umständen gar nicht mehr zu produzieren ist, weil zu schmal.
    Das kann hauptsächlich mit dem Beschlag zu tun haben, der erst ab einer gewissen Mindestbreite Platz hat, oder dass 50 cm so klein ist, dass es, genau umgekehrt deiner Vermutung, ein Sondermaß darstellt, auf das es keine Garantie mehr gibt.

    3.) In der heutigen Zeit passiert das zwar nicht mehr so oft, und es wäre hier auch unlogisch, da es sich um keinen großen Auftrag handelt.
    Aber früher war das der Trick 17 der Fensterverkäufer:
    99 cm messen, aber 102,5 cm ins Angebot schreiben. Weil du dann mit diesen Maßen zu 3 anderen Firmen rennst, die dann alle mit 102,5 cm rechnen.
    Alle 10 cm gibt es einen Preisprung in der Preisliste, das heißt: 99 cm kostet 328 Euro, 102,5 cm kostet 344 Euro.
    So hat man früher den Mitbewerber aus dem Rennen genommen, weil er in Summe (bei 15 Fenster und 3 Türen) um 300 Euro teurer angeboten hat, indem man ihm mit den falschen Maßen rechnen ließ. ;-)
    Eigentlich ein Super-Trick! ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen