Ergebnis 1 bis 4 von 4

Lampe ohne Strom?

Diskutiere Lampe ohne Strom? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Saar-Pfalz-Kreis
    Beruf
    studierend
    Beiträge
    57

    Lampe ohne Strom?

    Was haltet ihr hiervon? Wird das was Brauchbares?

    GravityLight http://deciwatt.org/
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lampe ohne Strom?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ohne strom funktioniert die auch nicht. der strom wird durch das abhängen des sandsacks erzeugt, damit wird wohl ein kleiner generator in gang gesetzt. nicht schlecht die idee. wenn ich mir vorstelle, jeden abend einen oder mehrere sandsäcke hochzuheben und abzuhängen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Liebste Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr hiervon? Wird das was Brauchbares?

    GravityLight http://deciwatt.org/
    Was meinst Du mit "brauchbar"? Es funktioniert, ist doch einfache Physik

    Du hebst einen Körper mit der Masse x auf eine Höhe h, und speicherst somit eine Energie E in dem Körper. Auf dem Weg nach unten kann er die Energie wieder freisetzen und damit wird ein Generator angetrieben. Das ist doch ähnlich wie in einem Wasserkraftwerk, nur mit dem Unterschied, dass der Körper immer wieder manuell auf die Höhe angehoben werden muss.

    Der Sack hat ein Gewicht von 10kg und die Herausforderung besteht darin, die Kraft bzw. Bewegung nach unten in el. Energie umzusetzen. Dazu könnte man beispielsweise ein sehr hoch übersetztes Getriebe verwenden das einen Generator (Dynamo) antreibt.

    Eine Kuckucksuhr funktioniert ja ähnlich, nur dass dort die Zeiger der Uhr angetrieben werden und nicht ein Generator.

    Der Vorteil liegt darin, dass man die el. Energie nicht speichern muss, man benötigt also keine Akkus o.ä. Ansonsten könnte man den Generator auch mit einer Kurbel antreiben, sprich 10 Minuten kurbeln, 1 Stunde Licht oder so ähnlich.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Inkognito
    Gast
    .... oder in dem man mit der Kurbel eine Feder spannt, die dann den Generator antreibt. Inwiefern es brauchbar wird, keine Ahnung, hier in Deutschland sehe ich ehrlich gesagt keinen Bedarf, außer vielleicht für's Baumhaus vom Sohnemann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen