Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    81

    Putz mit Stroh im Flur

    hallo,
    Wir haben vor kurzem ein Haus gekauft (Baujahr 1958) und sind nun fleißig am Renovieren. Im Flur des EG war eine Decke mit Paneelen abgehangen. Diese Vertäfelung habe ich nun entfernt, Weile Eiche rustikal nicht unser Geschmack ist ;-)
    zum Vorschein kam ein relativ bröseliger Putz und in diesem Putz Stroh. Zur "eigentlichen" Decke sind es ca. 20 cm.
    Nun stellt sich die Frage, ob wir diese Konstruktion entferne oder nicht.
    Ich gehe davon aus, dass sich innerhalb dieser Putzkonstruktion in Form eines Rohres o.ä. Verbirgt. Einen Teil des Putzes müssen. Wir ohnehin entfernen, weil wir ein Ofenrohr durch den Flur verlegen wollen.
    Also, was tun:
    1. Putz vollständig entfernen, sich überraschen lassen und dann damit umgehen (neu verputzen, Trockenbaukasten erstellen und das Ofenrohr entsprechend verkleiden mit speziellen Material)
    2. Den Putz nur teilweise entfernen (für das Ofenrohr) und dann neu verputzen

    Welche Variante empfehlt Ihr?
    Hat jemand Erfahrung mit so einer Putz-Stroh-Mischung???

    Vielen Dank für Eure Informationen und Ideen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Putz mit Stroh im Flur

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    was hast du da vor?
    auf keinen fall, ein ofenrohr mal eben so in eine putz/strohdecke verlegen.
    du benötigst einen schorni zur abnahme euer bastelei.
    ansonsten gibts ärger.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Du meinst, nun ändert sich etwas ??? Nur wiel es jetzt im Trockenbau ist ?

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...ur-Verkleidung

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    81
    Hallo Peeder,
    nein, an und für sich ändert sich nichts. Aber: die Frage im anderen Thread war ja speziell auf das Thema Ofenrohr ausgerichtet, währenddessen diese Frage speziell zum Theme Putz-Stroh-Lösung gestellt ist.
    Hat da jemand Erfahrung und sagt: auf jeden Fall drin lassen oder auf jeden Fall rausnehmen...

    Zwischen der Putz-Stroh-Konstruktion verlaufen eiserne Heizungsleitungen, die mit der abgehangenen Decke wohl verdeckt werden sollten.
    Die Querstreben aus Holz könnten z.B. zur Befestigung von Platten genutzt werden, die dann verputzt werden.
    Welche kann man da generell nehmen???
    Welche genügen den Ansprüchen, um in der Nähe eines Ofenrohrs verbaut zu werden???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Welche genügen den Ansprüchen, um in der Nähe eines Ofenrohrs verbaut zu werden???
    Alles, was Baustoffklasse A 1 ist.
    Hier handelt es sich aber nicht um eine Abschottung, die im Falle eines Brandes 30,60 120 min stand halten muß, sondern um die Strahlungswärme, die mal irgendwas irgendwann ankokelt.

    Wenn die Außentemperatur des Abgasrohres so gering ist, das sich leicht entflammbare Gegenstände nicht entzünden, und der Schorni seinen Segen gibt, so ist es egal.

    Für die abgehangene Decke ( mal ohne berücksichtigung des Rohres ) sind die Befestigungspunkte nur in den Balkenlagen zulässig.Denn,..
    nach dem Stroh kommen normalerweise die Querbretter, und dann die Asche, Lehm oder sonstiges Geraffel. Deckeneinschub .
    Das hat etwas mit der Schallschutzdämmung zu tun, also nach möglichkeit würde ich den Dreck drinlassen.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen