Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    25572
    Beruf
    Arbeit suchend
    Beiträge
    5

    nachträgliche Dämmung unter dem Holzhaus

    Hallo ich brauche Hilfe bei folgendem Problem: Ich habe ein Holzhaus, welches auf einem ca 4o cm hohe Betonsockel gebaut wurde. Trotz ca 2o cm Dämmung im Fussboden, ist es fusskalt im Haus. Nun ist in dem Betonsockel ca alle 2 m ein ca 12 cm grosses Loch, Lüftungsloch ? Ist es technisch möglich und finanzierbar, dass Haus in diesem Bereich mit Einblasdämmstoffen zu dämmen? Der Dämmstoff musste Feuchtigkeitsabweisend-/resistent sein, aber dennoch eine gute Wärmedämmung haben. Ausserdem wäre es zweckmässig, das noch genug Luft zirkulieren kann. Welches Dämmmaterial wird empfohlen? Und mit welchen Kosten muss ich rechnen? Das Haus steht schon 20 Jahre und ich bin jetzt der neue Eigentümer. Lt. Bauplan sieht dieser Betonsockel aus wie ein grosses "E". Zugang nur noch über diese Löcher, oder ich reisse den Fussboden wieder raus (was ich gerade hinter mir habe, da Heizungsrohre erneuert werden mussten). Ja, ich hätte gleich dran denken müssen/können/sollen. Aber hinter her ist man immer schlauer. Herzlichen Dank für die Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. nachträgliche Dämmung unter dem Holzhaus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Eine Dämmung, die von Luft durchströmt wird
    Ausserdem wäre es zweckmässig, das noch genug Luft zirkulieren kann
    hat keine Dämmwirkung.
    Ohne Durchströmung baust Du eine Pilzzucht!

    Vergiss es!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,080
    20cm Dämmung im Fussboden und dan nnoch Fusskalt?
    Das passt was nicht zusammen. Was sollen die Löcher im Beton?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    25572
    Beruf
    Arbeit suchend
    Beiträge
    5
    @uban
    Ich nehme an, die Löcher sind zum Lüften der Holzkonstruktion.
    @Ralf Dühlmeyer
    Dann bist du der Meinung, den kompletten Hohlraum mit Dämmung zu versehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von leisewolke Beitrag anzeigen
    @ralf dühlmeyer
    dann bist du der meinung, den kompletten hohlraum mit dämmung zu versehen?
    n e i n

    Lass es so wie es ist, sonst kannst Deine Hütte bald abbrechen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Da Du es ja offen hattest: Wie ist der GENAUE Aufbau des Bestands (Schichtenfolge, zumindest grob bemaßt)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    25572
    Beruf
    Arbeit suchend
    Beiträge
    5
    Sandboden, darauf wurde ein Betonsockel gegossen, auf dem Betonsockel sind Balken befestigt . Wollte eben Bilder hochladen, sind aber mit 1,5 Mb zu gross. Daher über Picpaste: http://picpaste.de/DSC_0066-WpZ8Wrea.JPG; Bild 2: http://picpaste.de/DSC_0068-EiuwaHME.JPG Bild 3: http://picpaste.de/DSC_0069-Wvcet2PV.JPG Vielleicht helfen die Bilder weiter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,080
    und wo soll die Dämmung sein? Zwischen den Balken ist kalte Luft und kalter Beton, da dämmt nix.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    25572
    Beruf
    Arbeit suchend
    Beiträge
    5
    Die quer auf den Balken liegenden Holzbretter werden auf die Leisten gelegt, die am unteren Ende der Balken zu sehen sind . Darauf Dämmung bis zum oberen Ende der Balken. Dann eine Plastikfolie und darauf dann die 22 mm OSB-Platten http://picpaste.de/DSC_0074-NWUXSUZs.JPG und http://picpaste.de/DSC_0070-1hk6rxXj.JPG. Auf dem Bild 0074 kann man noch rechts in der Ecke sehen, was ich meine.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    wie alt?
    die dämmung war wohl zeitgemäss.
    luftdichtigkeit? winddichtigkeit? nix ..
    dafür hat der boden gut gehalten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    25572
    Beruf
    Arbeit suchend
    Beiträge
    5
    Das Haus wurde 1990/1991 gebaut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen