Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364

    Frage GU-Drehkippbeschlag - wie kriege ich das Fenster aus der Zarge (Ecklagerbock)

    Hi Forum,

    hab hier eine Terassentür mit diesem Beschlag:



    Oben hab ich den Scharnierstift schon draußen. Aber wie geht das untere Scharnier (Drehkipp-Ecklagerbock) auseinander? Ich bekomme den Stift nicht aus dem Schaft heraus.

    Vielen Dank schon für Tipps, mit welchem Trick der Stift rausgeht,

    Grüße Eberh@rd
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. GU-Drehkippbeschlag - wie kriege ich das Fenster aus der Zarge (Ecklagerbock)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    kappradl
    Gast
    Tür anheben.

    Achtung! Heutige Fenster/Türen sind sehr schwer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Schon probiert, geht nicht. Der Scharnierzapfen hängt drehbar, jedoch axial fixiert in dem Lagerbock. Da muss es einen Trick geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Wenn es wirklich dieser Beschlag ist, läßt er sich auch abheben. Bei älteren Beschlägen ist dies oft nicht der Fall, da hilft nur losschrauben.
    In Ihrem Fall würde ich es mit etwas Kriechöl versuchen und vorsichtig einen Kuhfuß zum Hochheben der Tür ansetzen. Das müßte eigentlich klappen. Vorsichtshalber noch mal nachsehen ob sich irgendwo noch eine Madenschraube oder ein Sicherungsring befindet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich dieser Beschlag ist, läßt er sich auch abheben. [...] Vorsichtshalber noch mal nachsehen ob sich irgendwo noch eine Madenschraube oder ein Sicherungsring befindet
    Der Beschlag sieht genauso aus wie auf dem Bild. Er ist etwa 15 Jahre alt.



    Es gibt nur bei der Pfeilspitze eine Art Madenschraube. Diese lässt sich aber nicht herausdrehen, sondern nur ein paar Umdrehungen verstellen (zur Einstellung des Anpressdrucks der Türdichtung).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Dann müßte man die Tür eigentlich abheben können. Vielleicht noch mal in zwei verschiedenen Positionen testen. Einmal nahezu geschlossen, einmal bei 90°geöffnet, falls der Zapfen irgend eine Aushubsicherung hat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    kappradl
    Gast
    Wer hält eigentlich in der Zwischenzeit die Tür, wenn oben das Scharnier schon raus ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Der Beschlag sieht doch ein bisschen anders aus als auf der Zeichnung:

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Da sind ja noch zwei Schlitzschrauben zu sehen... Ansonsten einfach die Beschlagsschrauben raus, geht am schnellsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Keiner hier, der nicht nur spekuliert, sondern den Beschlag kennt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Sie hatten doch den falschen Beschlag gezeigt. Bevor ich aber über eine Stunde lang die Lösung suche, schraube ich doch das Ecklager kurz ab und bin am Ziel. Vielleicht zu unprofessionell? Dann müssen Sie noch weiter warten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Gast23627
    Gast
    Also:

    2 Mann
    oberen Stift am Ecklager und die Schere oben herausziehen
    Tür auf ca. 90 Grad öffnen (wie unter #8 linkes Bild)
    Tür anheben
    OK

    PS Schrauben des Ecklagers herausdrehen funktioniert nicht, man kommt nicht an alle heran.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Zitat Zitat von JSch Beitrag anzeigen
    2 Mann
    oberen Stift am Ecklager oben herausziehen
    Tür auf ca. 90 Grad öffnen (wie unter #8 linkes Bild)
    Tür anheben
    Exaktemang mein Vorgehen! Aber kein Erfolg. Gleich nochmal mit mehr Kraft probieren
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen