Ergebnis 1 bis 5 von 5

Edelstahl vs. gemauerten Kamin

Diskutiere Edelstahl vs. gemauerten Kamin im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Oberkirch
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    14

    Edelstahl vs. gemauerten Kamin

    Hallo zusammen

    Bin gerade in der Bauplanug.
    Steh jetzt vor der Entscheidung:
    Einen Schwedenofen mit Edelstahlkamin, der an der Aussenwand des Hauses laufen soll,
    oder einem gemauerten Kamin mit Kamineinsatz.

    Könnt ihr mir mal Vor und Nachteile beider nennen,
    bzw, interessiert mich der Preisliche Unterschied der beiden.

    Danke in vorraus über euere Antworten

    Lg Smike
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Edelstahl vs. gemauerten Kamin

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Rödinghausen
    Beruf
    Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
    Benutzertitelzusatz
    Selbstständig
    Beiträge
    248
    Moin,

    kann das sein, dass du gerade den Kamin und den Schornstein etwas durcheinander würfelst? Neue Schornsteine haben heutzutage eigentlich immer ein Edelstahlrohr im inneren. Beim doppelwandigen Edelstahlschornstein ist die Dämmung zwischen den beiden "Wänden". So ein Schornstein den man später verputzen wird mit vorkenfektionierten Leichtbausteinen mit eingezogenem Edelstahlrohr gebaut. Dabei ist die Dämmung dann von oben übers rohr gesteckt. Das zumindest mein Halbwissen, warte mal noch auf die Experten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Planloser
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    NRW
    Beruf
    Berater
    Beiträge
    40
    Für den Schornstein gibt es die Edelstahlsysteme oder gemauerte Systeme von den üblichen Anbietern ( z.B. : W***er). So ein Außenliegendes Edelstahlrohr mag nicht jeder leiden und die Edelstahlpreise sind auch nicht ohne.

    Die Feuerstelle, also der Kaminofen kann als stählernes Fertigteil (durchaus auch sehr hochwertig) gekauft oder individuell vom Kaminbauer (mit fertigem Einsatz) gemauert werden.
    Der gemauerte mit Kamineinsatz kann über Speichersteine besser an den vermutlich sehr niedrigen Heizenergiebedarf eines Neubaus angepasst werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Inkognito
    Gast
    Alleine schon aus ästhetischen Gründen würde ich den gemauerten Schornstein vorziehen, Stahl hat immer was von Industriehalle für mein Empfinden. Klar, wenn man vor dem Kaminofen sitzt sieht man das Ding nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Baden
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    164
    In der Region wo der Fragende herkommt sagt man zu dem was Ihr als Schornstein bezeichnet Kamin,

    und zu dem was Ihr als Kamin bezeichnet sagen wir hier (Schweden-)Ofen.

    Wir haben uns für einen ausliegenden Edelstahlkamin entschieden.
    Gründe ?
    - verbraucht keine Wohnfläche
    - Kaminfeger macht kein dreck im Haus
    - Lage innerhalb/ausserhalb Grundriss war vorteilhaft(er)
    - ca. 1000 € billiger wars auch

    Den optischen Nachteil könne wir durch die Lage am Haus gut verkraften.

    Gruß ins Badische
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen