Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Essen
    Beruf
    IT
    Beiträge
    18

    (ALTBAU) Boden im EG sanieren.

    Guten Abend,

    ich habe meinen kompletten Boden im EG erneuern lassen.
    D.h. in unserem Haus Bj 1922 wurden die Oberböden entfernt, die Holzdielen und die Pottasche. Man sah nur noch die Holzbalken und die dünne Kellerdecken-Konstruktion.
    Dann wurden an den Holzbalken seitliche Ausgleichsbalken zur Nivellierung befestigt, in den Zwischenräumen kam Mineralwolle, oben auf eine Dampfbremsfolie und dann 25mm ESB-Platten (einlagig).
    Als Bodenbelag haben wir uns für Linoleum entschieden - dazu gab es noch einen extra Trittschallschutz.

    Jetzt nerven mich die Stellen an den Nut und Feder "T-Kreuzungen" welche nicht auf den Balken liegen. (50cm Sparrenweite).
    Bei einem Gespräch mit einem "selbsternannten" Altbau-Sanierer hieß es dann, alles sei unfachmännisch verlegt.
    Da soll es eine DIN geben, welche besagt, dass man auch eine Querlattung legen muss.

    Jetzt meine Frage:

    Gibt es so eine Norm oder Empfehlung?

    Ich bin mit dem Boden nämlich nicht zufrieden, weil ich mir mit dieser Sanierung erhofft habe, auch einen festen Boden zu haben....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. (ALTBAU) Boden im EG sanieren.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Achtung, Laienmeinung:

    Fliegende Plattenstöße parallel zu den Tragbalken sind sowieso generell unzulässig.
    Und wer dabei auch noch Kreuzfugen produziert, hat sich ME fachlich komplett disqualifiziert.

    "Selbsternannt" scheint mir daher eher der Ausführende zu sein, nicht der "Altbausanierer"...


    Ich habe ähnliche Arbeiten in Eigenleistung bereits mehrfach durchgeführt (allerdings fachgerecht und teils mit mehrschichtigtem Aufbau). Das ist alles fest und stabil wie ein Estrich geworden!

    Wenn sich bei Dir nachgiebige Stellen ergeben, ist es nicht in Ordnung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Essen
    Beruf
    IT
    Beiträge
    18
    Hallo Julius,

    danke für deine Antwort...
    genau das habe ich befürchtet...
    Stellt sich nur die Frage, wie ich da am Besten ansetzen kann und die bezahlte Firma zur "Nachbesserung" bekomme...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Essen
    Beruf
    IT
    Beiträge
    18
    Expertenmeinungen gibt es keine?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen