Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Saarbrücken
    Beruf
    Informatikkaufmann
    Beiträge
    114

    1mm Risse im versiegelten Eiche Stäbchenparkett schliessen/füllen

    Hallo,

    nachdem nun seit 1 Jahr mein Parkett drin ist und der erste Winter nun fast vorbei ist, finde ich an mehreren stellen z.B. im Flur quer einen ca. 1mm dicken Risse von einer Seite vom Flur auf die andere, also ca. 1,5m lang (schmaler Flur).
    Diese Risse möchte ich nun verdecken bzw. möglichst unsichtbar machen. Das Parkett ist 100x20mm je Stäbchen.

    Folgende Ideen habe ich:
    1. Korstreifen in ähnlicher Farbe rein quetschen
    2. Flüssigkork
    3. PaFuDiMa

    Welche Möglichkeiten gibt es noch?

    Fragen:
    A: Kann ich bei so einer schmalen Füge/Risse (ca. 1mm, teilweise 0,5mm) überhaupt etwas von oben verwenden?
    B: Der Parkett ist schon versiegelt macht dies Probleme bei einer der oberen Varianten?
    C: Sind die Varianten ok bezüglich Bodenwischen?

    Danke euch für die Ideen und Hilfe!!

    Eric
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 1mm Risse im versiegelten Eiche Stäbchenparkett schliessen/füllen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wieviel luftfeuchte hast du im raum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Saarbrücken
    Beruf
    Informatikkaufmann
    Beiträge
    114
    20-30% im Winter. Die Risse waren aber im Sommer zumindest im Flur auch schon zu sehen. Da war die Luftfeuchte größer...

    Wie Relevant ist die Luftfeuchte denn?

    Danke für die Antwort übrigens!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    20 - 30 % ist etwas zu wenig für parkett. wenn du jetzt die fugen verschliesst, das holz quillt bei höherer feuchte wieder, dann hast du das ausdehnen behindert und schlimmeres kann die folge sein.
    frag mal deinen parkettleger oder hersteller, welcher luftfeuchtegehalt für dein parkett am besten ist und versuch den wert zu erreichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Planloser
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    NRW
    Beruf
    Berater
    Beiträge
    40
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Saarbrücken
    Beruf
    Informatikkaufmann
    Beiträge
    114
    OK, das mit der Luftfeuchte, war mir nicht so bewußt.
    Wenn ich eine passende Luftfeuchte hinbekommen würde und auch im Sommer noch die Rissen da wären, könnte man doch etwas tun oder?

    Was würde man dann nehmen?

    Ich werde aber erstmal das mit der Luftfeuchte angehen. Mir ist schon klar, wenn die Fugen zu sind und das Holz sich in die geschlossene Fuge ausdehnen will kanns "knallen"...

    Danke nochmal für die Hilfe.
    Eric
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    erst einmal gar nichts. sind mir die fugen zu gross, dann würde ich es mit farblich passendem wachs probieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen