Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Lkr. Freising
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    11

    Geräuschentwicklung über Verteilerkasten

    Servus Zusammen,

    seit Anfang des Jahres habe ich bei mir eine WRG-Lüftung von einem der Marktführer im Einsatz. Ab der mittleren Lüftungsstufe (~220cbm/h Gesamtleistung auf jeweils 2 Verteilerkästen einigermaßen gleichmäßig verteilt) habe ich leider unüberhörbare Geräusche an den einigen Luftauslässen. Die WRG-Anlage ist über groß-dimensionierte Schalldämpfer entkoppelt, die Lüftungsrohre mehr als ausreichend dimensioniert. In keinem Rohr habe ich über 2m/s Strömungsgeschwindigkeit (meist sogar nur 1,3m/s). Auch die Auslässe sind mehr als 7m vom Verteiler entfernt und werden über „glatte“ Flexrohre angefahren.

    Hier meine bisherigen Erkenntnisse:
    1. Die Schalldämpfer reduzieren die Geräusche ausreichend. Wenn ich mein Ohr an die Verteilerrohre lege, so herrscht dort fast gähnende Ruhe.
    2. Die Luft wird in den Verteilerkästen offensichtlich derart verwirbelt, dass dort ein dumpf röhrendes Geräusch entsteht. Die Verteilerkästen sind innen zwar mit schalldämmendem Material ausgekleidet und haben noch zusätzlich 2 Kulissen eingebaut, aber erzeugen trotzdem ungeheuren Lärm.
    3. Dieses Geräusch wird über die Flexrohre an die Auslässe weitergeleitet. Das Röhren kann ich selbst bei Auslässen bis 12m nach dem Verteiler noch hören.


    Meine Frage:
    Wer hatte dieses Verhalten schon einmal reproduziert und eine Lösung dazu gefunden?
    Theoretische Lösungsvorschläge, welche praktisch noch nicht durchgeführt wurden, sind aber trotzdem willkommen.

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Geräuschentwicklung über Verteilerkasten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Sind die einzelnen Leitungen mit Schalldämpfer ausgestattet? Als Notlösung gibt es Schalldämpfer für die Luftauslässe.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Wilkau-Haßlau
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4
    Hallo,

    ggf. unmittelbar vor die Verteilerkästen Schalldämpfer setzen. Besser ist natürlich die Ursache herauszufinden. Nichtentkoppelte Wanddurchführungen? Enge Rohrbiegungen, Rohrquerschnittsverengungen? Anlageneinstellung/ Abgleich (Zu- und Abluftvolumenstrom) gleich? Usw. ... Wurde die Anlage von einem Fachplaner geplant? Im Falle dessen ist dieser, bei planungsgerechter Umsetzung Dein erster Ansprechpartner.

    Gruß,

    dankot
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen