Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448

    Kosten Drempel - Erhöhung

    Hallo,
    nochmal ich.

    Wir wollen dieses Jahr bauen(lassen).
    Laut Baubeschreibung beträgt die Drempel-Höhe 75cm.Diese möchten wir um 25cm erhöhen lassen.
    Das Mauerwerk besteht aus 36,5cm PB ohne WDVS.
    Der GU hat in seinem Angebot 3490€ dafür angegeben.Die Außenmaße des Gebäudes sind 9,5x10,5.
    Ist der Mehrpreis nachvollziehbar?

    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kosten Drempel - Erhöhung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Nein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Oberursel
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beiträge
    667
    Nur den Drempel, oder wird auch der Giebel und damit der First höher. Anders gefragt. Wird das gesamte Dach um 50cm angehoben, oder nur der Drempel mit daraus folgender geänderter Dachneigung, etc.

    Wird das Dach gesamt angehoben erscheinen mir 175 Euro pro m2 Wandfläche hoch. Da dürften doch nur PB mauern, Innenputz und Aussenputz drin sein. Oder ist euch das so spät eingefallen, dass Bauanträge geändert werden müssen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Bezieht sich das "Nein" auf : Das ist zu hoch angesetzt? Oder zu niedrig?
    Oder kann man nicht so allgemein nachvollziehen.

    Viele Grüße
    nolu13
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Die Dachneigung soll von 45 Grad auf 40 Grad verringert werden.Also etwas weniger Firsthöhe.
    Der Bauantrag ist noch nicht gestellt.Lt B-Plan ist sind die 40 Grad erlaubt.Firsthöhe ist angegeben mit 7,8m über OK EG-Decke und 4m ab OK OG-Decke wenn ohne Drempel gebaut wird.
    Zur Dachneigung hatte ich ja auch ein Thema erstellt.
    Vielleicht kann dazu auch jemand was beitragen.
    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von nolu13 Beitrag anzeigen
    Ist der Mehrpreis nachvollziehbar?
    lass dir den preis nachvollziehbar aufschlüsseln unter beachtung der mehr- und mindermengen auf der grundlage der urkalkulation.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    (9,50 + 10,50) x 2 x 0,25 = 10,25 m2 Wandfläche

    EUR 3.490 / 10,25 m2 = EUR 340 / m2

    Aus meiner Erfahrung heraus realistisch: Wand: 100, Innenputz: 10, Außenputz: 35. Summe: 145 EUR + MwSt. = EUR 172,55

    Man kann also vermuten, daß der GU-Zuschlag hier stolze 100% beträgt. So wird Geld verdient! Glückwunsch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Baufuchs
    Gast
    @nolu13
    Du solltest erst mal den wirklich aufgerufenen Mehrpreis angeben.

    Hier schreibst Du "Drempel + 25cm und Dachneigung von 45 auf 40 Grad", dazu den Preis von 3.490.- €.

    Im Beitrag Dachneigung schreibst Du "Dachneigung verringern Mehrpreis 1.700.- €".

    Sind die nun den 3.490.- noch hinzuzurechen, oder darin enthalten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Danke!
    Genau das hatte ich befürchtet.
    Ob der GU mir das genau vorrechnet,wie er auf den Preis kommt,könnte sein.Immerhin habe ich jetzt mal eine erste grobe Einschätzung,was realistisch wäre.
    Wir sind ja noch in Verhandlungen,was den Hauspreis angeht.Eigentlich hat der GU einen guten Ruf hier in der Gegend.
    Nochmal ein Hinweis auf das von mir eingestellte Thema mit der Dachneigung.Vielleicht kann mir auch dazu jemand einen Rat geben.Denn das kommt mir auch ein bisserl zu hoch vor.
    Und wenn ich hier schon mit Zahlen ankomme,frage ich mich ob 5990€ für einen Stadtgiebel(Gaube) mit Satteldach,Dachüberstand Traufe 30cm, 4m Breite, mit Fensterelement (3-fach Glas) mit dem Maß 1,76mx2,26m, auch ein Mondpreis ist.?
    Ich hoffe es strengt nicht allzu sehr an,die Fragen zu beantworten.
    Vielleicht hat der Baufuchs,seines zeichens GU/GÜ ja auch noch eine Idee


    Vielen Dank nochmal

    nolu13
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Da isser doch!
    die 3490€ sind für den Drempel und die 1700 € für die DN.
    Schlimmer geht immer!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    "Dachneigung verringern Mehrpreis 1.700.- €".
    Wie geht das zusammen? Ich verringere die DN, dadurch verringert sich natürlich die Gebäudehöhe entsprechend:

    DN 45° = Dachhöhe 4,75 m (9,50 /2)
    DN 40° = Dachhöhe 4,00 m

    Und das soll dann 1.700 EUR mehr kosten..........................kühn!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Ok,soweit klar.
    Muß dem Berater nochmal auf den Zahn fühlen.
    Was haltet Ihr von der Gaube ,die ich in #9 beschrieben hatte?
    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    505
    Du hast ja noch nix unterschrieben. Also macht auch der Verkäufer den Preis. Du musst aber ja dann nicht kaufen. Sag das doch so deutlich. Mach einen Preis aus, mit welchem du zufrieden wärst. Wenn dann der Verkäufer das nicht machen will, dann wird´s nix mit dem GU. Wenn er deinen Auftrag wirklich will, dann wird er schon auf dich eingehen. Wenn nicht, dann kannst du dich auch zu den "Bauboom-Opfern" zählen. Im Moment machen halt die Verkäufer die Preise. War/ist bei uns auch so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Mittelmosel
    Beruf
    Ingenieur IT
    Beiträge
    55
    Normalerweise ist eine geringe Dachneigung kein Aufpreis eher im Gegenteil. Folgendes hat mir mal ein GÜ zu einer Drempelerhöhung erzählt bei einem 9,5x10m Haus mit 42,5 Porenbetonsteinen:

    Bei 1m Kniestockhöhe statt 75cm kann die Dachneigung verringert werden, was dann bei einer Dachneigung von 38 Grad statt 45 Grad 2443€ ausmacht (349 € Gutschrift pro Grad => 7 x 349 € = 2443 €). Damit haben Sie die 25cm Drempelerhöhung mit Aufpreis 3000 Euro fast kostenneutral.

    Vielleicht hilft das weiter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Vielen Dank für die Beiträge.

    Ganz schon schwierig so ein Hausbau!
    @FreddyM
    Das hilft natürlich weiter.Noch mehr davon!
    Da wir fast aus der gleichen Region kommen und mein GU sowohl in meiner Gegend als auch in Deiner Heimat sehr stark vertreten ist,würde es mich brennend interessieren um welche Firma es sich handelt.
    Natürlich per PN
    Viele Grüße
    nolu13
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen