Ergebnis 1 bis 3 von 3

Doppelte Dämmung Kehlgebälk und Vollsparrendämmung

Diskutiere Doppelte Dämmung Kehlgebälk und Vollsparrendämmung im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Wimsheim
    Beruf
    IT-Vertrieb
    Beiträge
    5

    Doppelte Dämmung Kehlgebälk und Vollsparrendämmung

    Hallo zusammen,

    ich habe mich versucht einzulesen und habe die Dokumentation meines Bauträgers mehrfach durchgelesen, werde aber nicht 100% schlau daraus.

    Gebaut wird ein Liapor/Liaver Haus mit u-wert 0,2 Massivwand. Das Obergeschoss hat einen Kniestock von 1,80, d.h. das Giebeldach bekommt schon Außenluftkontakt. Durch den hohen Kniestock ergibt es bei 10x10 Grundfläche einen sehr schönen Dachboden. Vorgesehen war eine Zugtreppe - nun getauscht gegen eine normale Steiltreppe mit einer Klappe - der Raum soll gelegentlich genutzt werden zum basteln, lesen etc.

    Laut Bauträger ist folgendes vorgesehen:

    Kehlbalkenlage:
    Gipskarton 15mm
    PE-Folie my*s=50m
    200mm Klemmfilz WLG035
    Spanplatte 24mm

    Sparrenlage:
    Gipskarton 15mm
    PE-Folie my*s=50m
    220mm Klemmfilz WLG035
    Unterdeckbahn
    Hinterlüftung
    Ziegel

    Geplant habe ich nun folgendes:

    Sparrenlage:
    Gipskarton 12,5mm
    40mm Untersparrendämmung WLG032 - Elektroinstallationsebene Dachboden
    PE-Folie my*s=50m
    220mm Klemmfilz WLG035
    Unterdeckbahn (bereits gebaut)
    Hinterlüftung (bereits gebaut)
    Ziegel (bereits gebaut)

    Kehlbalkenlage:
    Gipskarton 12,5mm
    24mm Konterlattung - Elektrikverkabelung Lampen etc
    PE-Folie my*s=50m
    200mm Klemmfilz WLG035
    OSB Platte 22mm (bereits gebaut)

    Das restliche Haus bekommt Keller, EG und OG eine KWL mit WRG - sollte man den Dachboden nun sogar offen lassen statt eine Klappe an die Treppe zu machen ? Oder einfach den obersten Raum noch zusätzlich an die KWL anschließen ?

    Vielen Dank für Tipps, ich habe versucht das ganze schon im U-Wert Rechner nachzubilden zwecks Taupunkten, kann aber die Kombination aus gedämmter Kehlbalkenlage und unbeheiztem Dachboden nicht nachbilden.
    Patrick
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Doppelte Dämmung Kehlgebälk und Vollsparrendämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Wimsheim
    Beruf
    IT-Vertrieb
    Beiträge
    5
    Noch eine kurze Ergänzung - die Sparren sind von den Kehlbalken getrennt, also es ist ein Spalt von ca. 1cm vorhanden und um die Mittelpfetten sowie First ist eine Folie mit Klebestreifen herumgelegt worden für luftdichten Anschluss der Dampfbremse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Wimsheim
    Beruf
    IT-Vertrieb
    Beiträge
    5
    Sorry für den weiteren Post, finde keine Editieren Funktion.
    Habe noch ein Bild eingefärbt zum besseren Verständnis.

    Gelb = Dachluke mit Treppe - entweder permanent offen oder mit Klappe ?
    Braun = Untersparrendämmung 40mm
    Blau = Dampfbremse
    Grün = Klemmfilz
    Rot = OSB
    Dachdämmung.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen