Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Zementfertigputz auf Innenwände hält nicht, aber nur in einem einzigen Raum in Haus

Diskutiere Zementfertigputz auf Innenwände hält nicht, aber nur in einem einzigen Raum in Haus im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    7

    Zementfertigputz auf Innenwände hält nicht, aber nur in einem einzigen Raum in Haus

    Tach.

    Ich bin gerade dabei einen Altbau zu sanieren. Es wurden schon einige Wände in dem Haus verputzt, bisher immer problemlos angeworfen - abgezogen - geglättet - fertig ( Natürlich die Wände vorgenässt )
    Nun wollten wir am letzten Samstag das letzte Zimmer im Haus verputzen, das Bad.
    Kurioserweise ist hier auf einmal alles anders.
    Der Putz wird an die Wand geworfen, nach ein paar Minuten gibt´s Beulen und dann kommt das Zeug quadratmeterweise wieder runtergefallen. Wenn man den Putz abziehen will, kommts direkt gefallen. Das was dann irgendwann mal hängen bleibt ist zwar nach dem Abbinden nicht hohl, aber eine Riesen Risslandschaft.

    Wir haben jetzt eine ganze Woche rumexperimentiert und wirklich alles ausprobiert, eine wirkliche Verbesserung ist irgendwie nie aufgetreten. Will mal gerade auflisten was wir schon alles probiert haben:

    1. PCI Tiefengrund aufgestrichen - keine verbesserung.
    2. Den Putz in allen möglichen Konsistenzen ausprobiert - keine Verbesserung.
    3. Den Putz mit der Kelle aufgezogen - nix
    4. Ne andere Putzsorte probiert - nix
    5. Die Wände mit dem Wasserschlauch vorgenässt und einen Tag stehen gelassen - nix
    6. Vorgeschlämmt - nix

    Die Wand besteht aus Bimsstein, teilweise aud den 70er Jahren ( Anbau ) teilweise aus 1925 ( Altbau ). Auf den Wänden war bisher Rigips mit dem Styropormist aufgeklebt ( mit Gipskocken die ich alle abgestemmt habe ). Auf beiden hälts nicht.
    In diesem Bad wurde vor ein paar Monaten mit Bimsstein eine Dusche abgemauert, Putz drauf - fertig, keinerlei Risse.

    Wer jetzt denkt, dass es an dem alten Bimsstein liegt ( Verwittert o.ä. ) dem muss ich die Frage stellen, warum der gleiche Putz ein Stockwerk drunter an der gleichen Wand Rissfrei ist und ohne Probleme gehalten hat und ein Stockwerk drüber auch...

    Ich habe jetzt mit allen in meinem Bekanntenkreis gesprochen, die von dieser Materie etwas Ahnung haben sollten. Putzer, Maler, Maurer, usw. keiner weiss eine Antwort.

    Kann mir evtl. hier jemand helfen. Ich habe keinen Bock, dass mir die Wände in ein paar Jahren runterfallen.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zementfertigputz auf Innenwände hält nicht, aber nur in einem einzigen Raum in Haus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich denke, weil es ein Bad ist, hat da mal irgendwer mit irgendwas die Wände beschmiert. Deswegen auch die GK-Platten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    7
    Hallo,

    dieser Raum war vorher ein Wohnzimmer.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Du könntest versuchen, mit einer Putzfräse o.ä. den obersten Zentimeter der Wand abzutragen - versuchsweise auf einem halben Quadratmeter - und erneut verputzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    7
    Beim Abstemmen der Gipskocken habe ich die Oberfläche der Steine ja schon hier und da aufgebrochen. Auch da der selbe effekt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Da am Stein nichts halten will/wird, kannst Du ihn ersetzen oder Putzträgerplatten (für den Innenbereich) mechnisch anbringen und dann verputzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Zementfertigputz: nur Zement kein Kalk?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    7
    Hallo,

    da es sich leider bei den Wänden entweder um tragende Zwischenwände oder um Außenwände handelt, möchte ich die nur sehr ungern ausbauen
    Das Aufbringen von Putzträgerplatten ist ne Idee, allerdings hab ich die Unterputzarmaturen bereits auf Maß sitzen und schon zugeschmiert. Ich möchte da auf gar keinen Fall anfangen und die Dinger wieder aufstemmen, damit mache ich mehr kaputt als alles andere.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    7
    Zitat aus dem Produktdatenblatt:

    Als Mauermörtel zur Herstellung von Mauerwerk aus Normalsteinen und zugelassenen Steinen;
    als Putzmörtel im Innen- und Außenbereich; auch für Feuchträume geeignet.

    Zusammensetzung & Eigenschaften

    Spenner Putz- u. Mauermörtel ist ein werkgemischter Trockenmörtel, der die Anforderungen der DIN EN 998-1 / DIN EN 998-2 und DIN V 18580 erfüllt.
    Er besteht aus genormten Bindemitteln, genormten Zuschlägen sowie eingenschaftsverbessernden Vergütungszusätzen. Der Mörtel ist chromatarm.

    Frischmörteleigenschaften:

    hohes Wasserrückhaltevermögen
    sehr geschmeidig
    gute Haftung, auch an Steinflanken



    In den Produktdatenblättern ist nicht zu entnehmen, wieviel Kalk da drin ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    791
    Bisher habe ich mit Fliesenkleber gute Erfahrungen als Haftbrücke gemacht. Fliesenkleber auftragen, mit Zahnspachtel horizontal aufkämmen, Fläche frisch in frisch verputzen (kann natürlich auch im ausgehäteten Zustand verputzt werden).

    Guter Haftanschluß bei problematischen Untergrund (Beton, Mischmauerwerk). Wende ich an, wenn Vorspritzen mit Zementspeis (günstiger im Preis, Standzeit beachten)) nicht in Frage kommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Rheingau
    Beruf
    Elektroingenieur
    Beiträge
    14
    Ich hatte mal ein ähnliches Problem, nachdem ich Probeweise versucht hatte überlagerten, möglicherweise auch frostgeschädigten Kalkzemetputz (Sackware) zu verarbeiten.
    Zwischen den Putzarbeiten waren wohl auch ein paar Monate dazwischen, eventuell "kalte Monate" ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    7
    Ich kaufe den Putz eigentlich immer nach Bedarf in meinem Baustoffhandel, also eine Überlagerung bei mir ist daher nicht möglich.
    Ich werde aber mal die Säcke nach einem Abfülldatum absuchen.

    Das mit dem Fliesenkleber werde ich mal ausprobieren, danke für den Tip.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Vorsicht, Laientipp:
    Flexfliesenkleber als Haftbrücke hätte auch ich vorgeschlagen. Vollflächig auftragen, mit mittlerer Zähnung abziehen.
    Und dann keinen reinen Zementputz nehmen, sondern Kalk-Zement-Putz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Mal Betokontakt ausprobiert? Hab ich als Laie viele solche Probleme mit gelöst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Benutzertitelzusatz
    "Kommunikation ist Alles"
    Beiträge
    92
    Sprizbewurf gemacht? Hilft eigentlich immer.

    Gruß, Marco
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen