Ergebnis 1 bis 5 von 5

Baugenehmigung einerWindkraftanlage in Baden-Württemberg

Diskutiere Baugenehmigung einerWindkraftanlage in Baden-Württemberg im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    walheim
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    1

    Baugenehmigung einerWindkraftanlage in Baden-Württemberg

    Habe einen Bauvoranfrage in der Gemeinde gestellt
    Unser Bau ist ca. 8m hoch und Gewerbegebiet, wollte mit Windkraft Strom erzeugen . Die Anlage würde weitere 6 m hoch sein . Die Ablehnungsbegründung es wurde bei der Baugenehmigung
    getrixt .Der Bebaugsplan gebe sei in dem Gebiet auf 8 m begrenzt .Im Dorf darf man auf jedes dach einen 10 m Masten stellen .Brauche Aussagen die dies entkräftet werden kann. Vieleicht kann
    man fachkundiege Leute empfehlen die sich mit sollchen Problemen aus kennen. Der Bebaungsplan wurde vor 20 Jahren erstellt und ist nicht auf dem neusten Stand. Wie kann ich mich wehren
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baugenehmigung einerWindkraftanlage in Baden-Württemberg

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    hast du die bauvoranfrage selbst gestellt oder hat die jemand (architekt, ingenieur, anlagenhersteller) für dich gestellt?

    agierst du bei so etwas alleine, ohne fachlichen beistand, wird es sicher schwer.

    vielleicht wäre als ein erster gang mal der zu einem der errichter solcher anlagen; die können sicher geeignete fachplaner/ingenieur empfehlen, die dir da weiterhelfen können, falls sie diese nicht von selbst mitbringen.

    ich weiß von bekannten, dass zumindest die lärmbelastung nicht ohne ist und dies in der regel bereits ein fall für immisionsschutz-fachleute ist. plus berührende dinge.

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was soll eine derart niedrige Anlage überhaupt bringen (außer Kosten...)?
    Gibt es eine Windprognose für den Standort?
    Wurden Messungen durchgeführt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,801
    Die Anlage ist Verfahrensfrei und zulässig.
    Da gips eine Aussage des Ministeriums für Verkehr ...
    DA lesen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Der Bauberater Beitrag anzeigen
    Die Anlage ist Verfahrensfrei und zulässig.
    sofern er die zusätzlichen Meter auf dem Dach realisiert, und nicht auf einem Mast der auf dem Boden steht, denn dann wären die 8+6m zu hoch.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen