Ergebnis 1 bis 14 von 14

Bank bezahlt nicht Alles

Diskutiere Bank bezahlt nicht Alles im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Automechaniker
    Beiträge
    9

    Bank bezahlt nicht Alles

    Ups, ich war schon lange nicht mehr bei Euch hier.

    Beim Problem aber wider gefunden.

    Ich habe da ein Problem mit der Bank:
    - ich baue mit Bauträger, wo ich zwei Sachen nach der Finanzierung aus dem Vertrag genommen habe. (damit kein Problem) (Fenster, Haustüren und Innentüren)
    - mein Bauträger wollte mir plötzlich bei der Baudurchsprache einen 10 Tausend teueren Keller als vorher zusätzlich verkaufen, wo ich nein sagte wegen Gewehrleistung angeblich. (das ist geklert, habe den Keller aus dem Vertrag genommen. Anwaltskosten 2000 Euro)
    - erst jetzt nach 2 Jahren wird der Keller errichtet. Eine gute Firma und der Preis ist auch OK. (wenn ich gewusst hätte, dann hätte ich direkt mit denen gebaut)
    - ich habe vor drei Wochen ein Auszahlungsschein versendet, wurde ausbezahlt minus 2000 Euro Man hat nicht Alles beglichen. Ich habe es kollegial abgenommen, ok, das geht auf mich, ich bin kein Untier
    - vor einer Woche habe ich den nächsten Auszahlungschein zugeschickt mit Rechnungen aller Firmen die den Keller und und und (alles war so wie es sein sollte) Die Bank hat 4500 Euro nicht ausbezahlt!!! Die Begründung der Bank wird erst morgen im Briefkasten sein.

    So bei nächstem, wird die Bank andere Rechnungen nicht einsehen, denk ich mal....

    Wer soll jetzt finanzieren??? Ich vom Girokonto???
    Habe mir jetzt gedacht!!!

    Ich hatte damals 4,3 Prozent, wenn ich diese Bank einfach kündige, dann habe ich 2,3% oder 3,1 Maximum. Das ist meine Hausbank, wo ich mit 16 Jahren das erste Konto und bis heute habe!!!!

    Vor drei Wochen sprach ich mit dem Chef meiner Bank um mein Dispo aufzustocken, damit ich die Rechnungen bezahlen kann, er fragte mich nur, warum sind Sie als jahrelanger Kunde nicht zu uns gekommen???

    Jetzt meine Frage????
    Kann ich kündigen??? Was passiert dann??? Welche Strafzinsen kommen auf mich???? Kann man das fristlos kündigen, ohne Abzüge??? (da die Bank Auszahlung verweigert???)

    Ich drehe durch, ich hoffe, ihr habt Ideen..... Soll ich vom Giro bezahlen???
    Momentan hat die Bank 55 Tausend ausbezahlt, von 239 Tausend.
    Gruß Frico26
    Post Scryptum: Ich wäre besser bei der Hausbank geblieben, die hätten Verständnis gehabt und würde Alles bestens laufen, denk ich mal.
    Also baut mich auf!!! isdochegal ist schon SCHEISSE! Wollte eigentlich nicht nennen, ist mir aus dem Hüftsprung gesprungen.....
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (25.03.2013 um 18:39 Uhr) Grund: nw
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bank bezahlt nicht Alles

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Bin ich der einzige, der Probleme mit diesem Text hat?

    Erst wird ein Haus gebaut, dann zwei Jahre später der Keller?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Automechaniker
    Beiträge
    9
    Hast Du Drogen genommen? Sory, ich versteh Dich nicht... Oder etwa Du verstehst mich nicht, kann auch eine abgewannte Rede sein....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    633
    Zitat Zitat von Frico26 Beitrag anzeigen
    Hast Du Drogen genommen? Sory, ich versteh Dich nicht... Oder etwa Du verstehst mich nicht, kann auch eine abgewannte Rede sein....
    Erklär mal Deine Historie. Wolltest Du vor 2 Jahren bauen. hast Die Finanzierung gemacht und dann erstmal einen Rechtsstreit geführt und jetzt wieder mit dem Hausbau begonnen? Also in den letzten Monaten ohne Hausbau Bereitstellungszinsen bezahlt?

    Jedenfalls würde ich mit der Bank sprechen, auf keinen Fall kündigen! Dann sind weitere Zinszahlungen fällig.

    Und wenn Du Dein Haus nach der Finanzierungszusage stark verändert hast und der Beleihungswert der Bank sich deutlich zu deren Ungunsten verändert hat, ist das Verhalten der Bank nachvollziehbar.

    Also rück raus, was da wirklich los ist.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Geht die Bank vielleicht einfach davon aus, daß der Rest aus Deinem (angegebenen) Eigenkapital bestritten wird? Einen Darlehensvertrag kann man natürlich nicht so einfach kündigen, wenn die Zinsen fallen ... Stichwort Vorfälligkeitsentschädigung.
    Und die Bank muß auch mitspielen, wenn es keine driftigen Gründe gibt aus denen sich ein Anspruch ergibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    505
    Ich versteh nix.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ein Bauträger, der den Keller als Fremdleistung zuläßt, ist auch schwer zu glauben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Baufuchs
    Gast
    Dass das überhaupt ein Unternehmer (BU/GU/GÜ) zulässt ist nicht nachvollziehbar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Einkäufer
    Beiträge
    469
    grundsätzlich versteht man hier konkret mal fast NIX.

    1. verkorkster text, so richtig werde ich da nicht draus schlau. selbst welche konkrete frage im raum steht ist kaum ersichtlich
    2. erst baut man ein haus, danach einen keller?
    3. 10tsd euro für einen keller? NEVER
    4. wenn das haus nun gebaut ist, und man in einer finanzierung drin ist....wie will man dann mal eben, wo doch jetzt die zinsen günstiger sind, aus der nummer raus? vorfälligkeit bedacht?
    5. wenn die bank gewisse beträge nicht auszahlt, hat das einen grund. willkürlich erfolgt das wohl kaum. was steht denn im vertrag?

    bitte einmal chronologisch und VERSTÄNDLICH die konkreten probleme und fragen posten.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von Frico26 Beitrag anzeigen
    Hast Du Drogen genommen?
    Versteht man den Text dann?
    Warte doch einfach mal ab, was die Bank sagt, und dann fragst du noch mal konkret (oder versuchst es).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Grafenrheinfeld
    Beruf
    Finanzierungsberater
    Benutzertitelzusatz
    Baufinanzierungsvermittler
    Beiträge
    524
    Zitat Zitat von kappradl Beitrag anzeigen
    Versteht man den Text dann?
    Ich werd´s auch mal versuchen, vielleicht blick ich dann durch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Deggendorf
    Beruf
    Bankbetriebswirt
    Beiträge
    248
    Also wenn der Bank das so wie oben erklärt wurde, kann ich sie verstehen ... Da blickt wirklich niemand durch.
    Wenn du vor zwei Jahren den Vertrag unterschrieben hast, dann ist ja auch schon einiges an Bereitstellungszinsen angefallen oder?
    Aus dem Vertrag kommst du so nicht raus! VFE wird anfallen und das nicht zu gering (4,3% ist schon eine Hausmarke!) -> Die VFE wird nach dem vereinbarten Zins und der restlichen Zinsbindung errechnet!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Frico26 Beitrag anzeigen
    Die Begründung der Bank wird erst morgen im Briefkasten sein.
    Das würde mich interessieren. Die Begründung sollte ja zwischenzeitlich vorliegen.

    In der ganzen Sache steckt keine Logik. Es kann viele Gründe geben warum Abzüge vorgenommen wurden, darüber hier nun zu spekulieren dürfte nicht viel bringen. Nach meiner Erfahrung nehmen es die Banken bei solchen Auszahlungen sehr genau, Fehler sind da nahezu ausgeschlossen. Ich vermute daher, dass es einen guten Grund gibt.

    Es wäre daher sinnvoll zuerst einmal etwas Ordnung in das Chaos zu bringen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Rutesheim
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    268
    Die Verbraucherzentralen (http://www.verbraucherzentrale.de/) bieten Beratungen zur Baufinanzierung an, ich denke dort werden Sie auch zu Ihrem Problem beraten. Ich befürchte das Problem wird den Rahmen von einem Forum sprengen zumal immer wieder Rückfragen auftreten werden.

    Viel Glück in schwierigen Zeiten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen