Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Nordhausen
    Beruf
    Netzwerker
    Beiträge
    227

    Unterbau Bodentiefe Fenster

    Hallo,

    ich will im Neubau EG 2 Stk Bodentiefe Fenster einplanen. D.h. Fenster ohne Öffnungsfunktion. Der Fußbodenaufbau ist 21cm.

    Wie wird in der Regel der Unterbau der Fenster erstell? Macht man dort einen Stein ( meinen Fall ca. 15cm) und lässt den Estrich dann später bis an den Fensterahmen inkl. Randdämmstreifen fließen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Unterbau Bodentiefe Fenster

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Ich lasse idR die Fenster entsprechend aufdoppeln. Es gibt also einen entsprechend höheren unteren Fensterstock.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    In der Regel wird der Unterbau so erstellt, wie es in der Ausführungsplanung dargestellt wird!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Nordhausen
    Beruf
    Netzwerker
    Beiträge
    227
    Ich lasse idR die Fenster entsprechend aufdoppeln. Es gibt also einen entsprechend höheren unteren Fensterstock.
    Danke für Möglichkeit 1

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    In der Regel wird der Unterbau so erstellt, wie es in der Ausführungsplanung dargestellt wird!
    Danke auch für diese Info

    Gibt es noch weitere Möglichkeiten die praxisnah sind? Ist meine oben erwähnte auch drin?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388
    ehm, wieso?

    Fenster entsprechend aufdoppeln und gut is. warum von bewährten Ausführungen abweichen?

    Wenn mit stein als untere Lage ausgeführt sehe ich nur Probleme in den detailpunkten z.b. liegt der Estrich im Bereich des fenster auf dem Stein und ist nicht mehr schwimmend gelagert.
    und wenn ich weiter drüber nachdenke und noch ne Skizze dazu machen würde, würden mir bestimmt noch mehr negativpunkte auffallen.

    Also Verfahren von Thomas B !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Nordhausen
    Beruf
    Netzwerker
    Beiträge
    227
    o.k.

    d.h. es wird aufgedoppelt und von unten fachgerecht abgedichtet. Von Außen ordentlich abgedichtet + WDVS und innen entsprechender Fußbodenaufbau und den Estrich bis an Randdämmstreifen der am Fensterahmen anliegt.

    Bei der Steinlösung hatte ich gedacht den Stein innen vertikal in einer Linie mit dem Rahmen verlaufen zu lassen. Aber warum schwer wenns auch einfach geht. Danke für die Tipps
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen