Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

"Schwebende" Gipskarton-Decke - abschliessende Fragen

Diskutiere "Schwebende" Gipskarton-Decke - abschliessende Fragen im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    München
    Beruf
    Student
    Beiträge
    1

    "Schwebende" Gipskarton-Decke - abschliessende Fragen

    Hallo,

    Ich bin neu hier und habe mir ein "kleines" Projekt vorgenommen... Im Wohnzimmer habe ich vor, aus Gipskarton ein "Deckensegel" abzuhängen, also komplett ohne Wandbefestigung. Leider konnte ich auch nach stundenlangem Recherchieren nicht an die nötigen Infos kommen.. Hoffe hier auf Wertvolle Tipps!

    Die Decke ist 560x400cm, daher soll die Gipskartondecke 520x360cm haben, also an allen Seiten 20cm von der Wand weg. Das ist insofern praktisch, als das ich dann einfach Gipskarton-Platten in 260x60 kaufen kann und keinen Verschnitt habe. Die Unterkonstruktion soll 510x350cm haben, damit ein "Hohlraum" entlang der abgehängten Decke entsteht, in dem ich LED-Stripes verbauen werde

    Ich habe mal eine kleine Skize gemacht, wie ich mir das vorstelle. Ich muss genau 12 Platten verbauen, habe mir überlegt diese "versetzt" anzubringen weil das ganze dann stabiler ist, macht das Sinn oder habe ich da einen Denkfehler. Hierzu würde ich einfach 3 der 260x60cm-Platten in der Mitte durchschneiden. Die Platten sollen dann längs verbaut werden, auf dem Bild sind in rot die "Grenzen" zwischen den Platten eingezeichnet.

    In grün seht ihr die unterkonstruktion so wie ich sie mir vorgestellt habe. Diese besteht aus 13 CD-Profilen von je 350cm Länge, die mittels Direktabhänger an die Decke montiert werden sollen.

    Nun zu meinen Fragen:

    - kann ich 9,5mm dicke Platten hernehmen? Überall wird 12,5mm empfohlen, ich habe aber nicht vor, schwere Sachen an die Decke zu hängen...
    - ist es überhaupt machbar so wie ich mir das vorstelle, also eine 520x360cm grosse Fläche "schwebend", also ohne Wandbefestigung zu realisieren?
    - passt die Unterkonstruktion ohne Längs-Profile, an die ich dann wiederum die Quer-Profile montiere? Mir ergibt sich leider nicht wirklich der Sinn, CD-Profile längs in die Decke zu spaxen um dann die Quer-Profile daran zu montieren?!
    - wieviele Direktabhänger für 350cm (Quer-) CD-Profil?

    Das war es fürs erste mit den Fragen, aber bestimmt fällt mir noch so einiges ein...

    Freue mich über jeden noch so kleinen Tipp!

    Name:  Scan_20130330_134717.jpg
Hits: 2762
Größe:  71.6 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. "Schwebende" Gipskarton-Decke - abschliessende Fragen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Da solltest Du zuerst einmal die ganzen Anleitungen auf den Webseiten der Hersteller studieren. Dort werden auch Infos zu Deckenkonstruktionen ausführlich beschrieben, inkl. Maße, Abstände, Vorgehensweise usw. usw.

    Die Dicke der Platten hat weniger damit zu tun was Du an die Decke hängen möchtest, sondern es geht auch darum, dass diese möglichst formstabil bleiben. Sonst hängen die zwischen den Befestigungen durch und Du hast eine Wellenlandschaft an der Decke.

    Auch die Unterkonstruktion muss dann in sich stabil sein.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    zu deinen Fragen

    - 9,5 gehören nicht an die Decke. Frage nicht warum, die Antworten spare ich mir
    - ja, sicherlich geht die Decke , auch mit größeren Abmessungen schwebend.
    - die UK passt sogar, für 12,5 Platten als Einfachrost. Der Sinn wird sich ergeben, wenn du dreimal soviel Löcher gebohrt hast, und dich mit den Achmaßen lange genug rumgeärgert hast.
    - mind. 4 Stck

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen