Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Rastede
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Benutzertitelzusatz
    Informatiker
    Beiträge
    10

    Pfetten zu kurz ?

    Hallo, ich baue bzw. lasse aktuell ein Holzrahmenbau erstellen,
    aktuell ist die Lage so das der Rohbau steht und nun die Kabel/Sanitär Leute kommen um die Installationsebnenen mit Leben zu füllen.

    So weit so gut, aktuell viel mir auf das die Holzrahmenbauer mit einem halb fertigen Gewerk zur nächsten Baustelle gezogen sind, was aber eine andere Geschichte ist

    Jedoch viel mir hier und dort das ein oder andere Detail auf was mich stutzig macht.

    An beiden Ortgängen die äussersten Sparren nicht auf den Pfetten auf sitzen, auf allen 3 nicht, wenn ich unter dem Ortgang empor gucke kann ich die Kerbe der Sparre einsehen.

    Die Zimmerleute haben für die Befestigung Sparren auf den Pfettenhöhen ein Holz seitlich an der Sparre angebracht damit diese überhaupt befestigt werden kann.

    Meine Frage, kennt jemand solch eine Art, ich frage mich wie das später aussehen und halten soll

    Foto kommt morgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pfetten zu kurz ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ohne Bilder wird das schwierig...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Rastede
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Benutzertitelzusatz
    Informatiker
    Beiträge
    10
    Hallo, ja ohne Fotos ist schlecht das dachte ich mir nachher auch... Ich werde morgen noch ein bessere Kamera mit zum Bau nehmen hier erst einmal 2 Fotos mit dem Handy, sollte aber gut zu erkennen sein.

    Die Blöcke an den Sparren sind jeweils mit 2 Nägeln montiert, und die Überstände sehen an allen Pfetten identisch aus.

    2013-03-31 16.40.03.jpg2013-03-31 16.40.11.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    zu ostern modern: balken oder pfetten zu kurz.
    holz ist teuer, jeder cm zählt - lieber etwas kürzer abschneiden?
    dummheit, sowas!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Rastede
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Benutzertitelzusatz
    Informatiker
    Beiträge
    10
    Das sieht für mich als Bauleihe auch nicht ganz richtig aus ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Rastede
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Benutzertitelzusatz
    Informatiker
    Beiträge
    10
    Hier noch einmal zwei andere Perspektiven

    2013-03-31 16.48.42.jpg2013-03-31 16.48.50.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    mal ein echter flugsparren ,kurz vorm abheben, geil
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Rastede
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Benutzertitelzusatz
    Informatiker
    Beiträge
    10
    Kann das so überhaupt abgenommen werden ?
    Das Fehler passieren ist eine Sache, diese zu beheben eine andere...

    Die Frage die ich mir gerade stelle ist, wie würde ein Statiker/Architekt/Zimmermann das bewerten.

    Ich höre in meinem Job immer wieder den Satz: "Provisorien halten am längsten." aber das will ich nicht in Verbindung mit meinem Haus hören, nicht zu letzt da ich weiss was das bedeutet wenn ein Kollege/MA dies zu mir sagt.

    Ich würde mich nicht einmal trauen eine Rechnung zu stellen wenn ich Mist gebaut habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Steht es denn am anderen Giebel stattdessen weiter über?
    Nicht, daß vielleicht nur der Dachaufbau insgesamt etwas verrutscht ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Rastede
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Benutzertitelzusatz
    Informatiker
    Beiträge
    10
    Nein, die Überstände sind auf beiden Seiten optisch identisch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    is doch klar .. die pfannenteilung hat nicht gepasst -
    also schalung und (flug )sparren rausziehen ..

    das entspricht nicht der normalen beschaffenheit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    is doch klar .. die pfannenteilung hat nicht gepasst -
    also schalung und (flug )sparren rausziehen ..
    je nach Deckmaterial, kein act...
    ca. 2 x 8 cm ist schon ne halbe Pfanne/Stein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Rastede
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Benutzertitelzusatz
    Informatiker
    Beiträge
    10
    Das Deckmaterial: Betondachsteine , die Art der Steine würde ich als konventionell betrachten. Das ärgerliche, das Haus ist minutiös geplant worden und ist keine Stangenwaare. Das wurde aber beim Aufbau scheinbar nicht gewürdigt... Danke euch schon mal bis hier hin für eure Antworten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Hallo,

    BDS, Deckbreite 300 mm. Halber Stein 150 mm. Bei 3 Steinen 90 cm +/- 0,5 cm
    Ein halber Stein weniger und Deine Flugsparren rutschen insgesamt um 15 cm "ins Dach"

    Na ja, und wenns sonst noch fehlt, kann man ja z.B. mit gehoblten (Zier)Brettern am Flugsparren arbeiten.
    (Dach)Einteilung geht anders.

    Sieht das an den linken und rechten Ortgängen so aus?

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich würd ehrlich gesagt die Deckbreite so lassen... Ich find das gut, wenn der Flugsparren zurückspringt da er dadurch sehr gut geschützt wird... Dahin schieben wo er hingehört, unter die Latten ein Untersichts-Brett drunter und alles ist gut... Dann ist das sogar viel besser als wenn die Pfetten länger wären... Die haben aus einer perfekten Situation eine schlechtere gemacht weil sie es wohl nicht kennen das man die Flugsparren 10 cm zurücksetzt gegenüber der Eindeckung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen