Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Pöttmes
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    3

    Frischwasserspülung bei Whirlkombisystem sinnvoll?

    Ich möchte mein Bad sanieren und eine neue Badewanne mit Whirlsystem einbauen.
    Eigentlich möchte ich ein Kombi System (Whirl und Airfunktion) einbauen.
    Nun habe ich festgestellt, daß es nur einen Hersteller gibt der beim Whirlsystem bzw. Kombisystem eine
    Frischwasserspülung anbietet. Diese spült per Knopfdruck nach dem Baden alle Hauptleitungen des Whirlsystems mit frischem,
    klaren Wasser durch. Eventuelle Rückstände wie z.B. Schaumreste, Haare werden herausgespült. Das Whirlsystem ist dann "clean".
    Andere Hersteller begnügen sich damit das die Leitungen durchgeblasen werden und das System somit sauber ist.
    Sie bieten die Frischwasserspülung erst gar nicht an.
    Bei dem Hersteller (W....-...e) mit Frischwasserspülung werden die Leitungen auch trocken durchgeblasen.
    Die Frischwasserspülung kostet 950 Euro Aufpreis.
    Meiner Meinung nach sollte ich mich entweder für das Airsystem ( Frischwasserspülung wird hier nicht benötigt) oder für das
    Kombisystem mit Frischwasserspülung entscheiden.
    Wie seht ihr das?
    Oder vieleicht doch das Kombisystem eines anderen Herstellers.Wäre so teuer wie das Airsystem von W....-...e.
    Gruß
    Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frischwasserspülung bei Whirlkombisystem sinnvoll?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich würd eine Jahreskarte in der Wellnesslandschaft nehmen... Kenne keinen, der die Dinger mehr als 2 - 3 Mal im Jahr benutzt und keinen der es noch mal machen würde...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Pöttmes
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    3
    Glaub ich nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Moorrege
    Beruf
    Netzwerkspezi
    Beiträge
    126
    Ich kenne auch welche die sich sowas für knapp 7500,- EUR haben beim Hausbau einbauen lassen, statt der normalen Wanne. Das ist jetzt ca. 4 Jahre her. Die haben das im ersten Jahr wirklich 4x benutzt (ausprobiert), danach im 2. Jahr noch 2x und seit dem nicht mehr. Ich kenne dagegen niemanden der sowas hat und es auch regelmässig nutzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    also, ich habe sowas auch in meinem Bad vorgesehen, in ein paar Jahren kann ich dann mitreden, ob es auch zum Einsatz kommt...
    Meine Meinung: Whirlpool mit Wasserdüsen nehmen, insbesondere für den Rückenbereich, hier ist es wunderbar bei Rückenschmerzen und Verspannungen.
    Whirlpool nicht zu klein auswählen sonst sitzt man da verkrampft drin.
    Ein Whirlpool erfordert eine separate Dusche, wenn man z.B. von der Arbeit kommt kann man sich so sauber duschen und direkt im Anschluß daran im Pool entspannen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen