Werbepartner

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 60

Kleinen Garten komplett neu anlegen, wie am besten vorgehen?

Diskutiere Kleinen Garten komplett neu anlegen, wie am besten vorgehen? im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Unterhaching
    Beruf
    Dipl. Kfm.
    Beiträge
    89

    Kleinen Garten komplett neu anlegen, wie am besten vorgehen?

    Hallo zusammen,

    zu unserem RMH gehört ein kleiner Garten. Klein heißt in dem Fall knapp 50qm².
    Und so sieht das ganze aus:





    In der Mitte war nur Unkraut was tlw. zwei Meter hoch gewuchert hat, das hab ich letzten Herbst noch komplett entfernt. Hinten links würde ich den Nadelbaum (was ist das eigentlich?) durchaus behalten wollen, alles andere kann eigentlich weg.

    Gewünscht wird von uns ein pflegeleichter Garten, in dem auch Kleinkinder ein wenig spielen können (wie oft das der Fall ist muss man sehen, denn direkt gegenüber vom Haus ist ein schöner Spielplatz der bestimmt viel spannender ist). Wir dachten klassisch an Rasen in der Mitte und zu den beiden Seiten ein paar kleinere Sträucher und am Ende eine Hecke oder irgendwas in der Art, dass ein gewissen Sichtschutz bietet.

    Meiner bescheidenen Meinung nach würde ich nun erstmal alle alten Bäume und Pflanzen entfernen. Wobei die Wurzeln aus der Erde zu bekommen wird sicherlich nicht ohne. Die müssen aber alle raus, oder? Und in der Mitte wo das ganze Unkraut war? Dort kann ich ja nicht einfach Rasen streuen oder Rollrasen verlegen, da muss doch auch das ganze alte Wurzelwerk entfernt werden, wie geht man da am besten vor?

    Ach ja, erschwerend kommt hinzu, dass man mit schwerem Gerät nicht drankommt. Es ist ein Zaun ums Grundstück hinten und auch zu den Nachbarseiten, da müsste ich mich schlaumachen wie man das am besten anstellt.

    Oder sollte man damit lieber einen GALA Mensch beauftragen um zumindest einen Plan zu erstellen?

    Freu mich auf erste Ideen, wenn noch Infos nötig sind einfach melden.

    VG
    Jörg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kleinen Garten komplett neu anlegen, wie am besten vorgehen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    Anhang 35277

    wird von kindern sehr gerne genommen

    die scheinzypresse hinten sollte aber auf alle fälle als erstes weg .
    einmal mit der motorsäge durchtoben lassen , wurzeln mit einem bagger roden lassen . und dann nochmal anfangen zu überlegen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Unterhaching
    Beruf
    Dipl. Kfm.
    Beiträge
    89
    Kann ein Mod das Thema in den Bereich Nutz- und Ziergarten verschieben? Da passt es wohl besser.

    @wasweißich
    Das das Gestrüpp weg muss, hatte ich ja schon geschrieben. Sonst bringt mich dein Post nur bedingt weiter...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    Sonst bringt mich dein Post nur bedingt weiter...
    wahrscheinlich , weil du nicht zu ende gelesen hast
    und dann nochmal anfangen zu überlegen .
    wenn alles gerodet ist , hat man nämlich erst einen wirklichen überblick ...........

    das mit dem bild ist aber durchaus eine alternative , da ist nix mit rasenmähen , unkrauthacken ...... und giessen muss man die pflanzen auch nicht




    und einen maschendrahtzaun kann man ganz gut auf und wieder zumachen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Rentner
    Benutzertitelzusatz
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Beiträge
    486
    In München fragt man bei der Redaktion von kraut&rueben, die haben damit Erfahrung, genügend Beispiele in den Zeitschriften und sicher auch ein Archiv, in dem man blättern darf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Entweder selber anfangen zu buddeln oder jemanden kommen lassen. Hängt sehr von der persönlichen Fittnes, der verfügbaren Zeit und dem Geldbeutel ab.

    Was am Ende draus werden soll, sollte man schon selber wissen. Bei 50qm tendiere ich zu Rasen mit einer blickdichten Hecke dahinter. Wie blickdicht und ob immergrün ist wiederum Geschmackssache.

    Beim Bäumefällen man auf die Jahreszeit achten, es beginnt die Brutzeit...

    Ob das alte Wurzelwerk weg muss. Je nach Pflanze. Nicht alles treibt aus alten Wurzeln neu aus. Beim selbermachen würde ich das auf einen Versuch ankommen lassen. Spatentief umgraben und rausnehmen, was damit raus geht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    das
    Rasen mit einer blickdichten Hecke dahinter.
    und das
    Nicht alles treibt aus alten Wurzeln neu aus.
    kollidiert aber heftig miteinander.

    Ob das alte Wurzelwerk weg muss.
    ich sage : ja



    Beim Bäumefällen man auf die Jahreszeit achten, es beginnt die Brutzeit...
    den aspekt habe ich (momentaner wetterlage geschuldet ) übersehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    ypg111
    Gast
    Die Schonzeit fürs Fällen der Bäume beginnt glaube ich Anfang oder Ende März. Verpasst!
    Ansonsten mein Tipp:
    alles weg und den Maschendrahtzaun mit Kletterpflanzen begrünen. Für dauerhafte Blickdichtigkeit garantiert der pflegeleichte Efeu.
    Ein paar Büsche nach Geschmack (da muss man sich halt mal ne Gartenzeitschrift kaufen und sich Ideen holen... es gibt da zu viele Stile). Für ein paar Euros gibt es auch Bücher über kleine Gärten (Hausgärten) und deren Anlage. Leuchtende grelle Farben machen zB den Garten kleiner, während pastell dezenter wirkt.
    Meine Nachbarn haben auch nicht mehr Grundstück und haben ausser Terrasse für die Kinder eine Sandkiste und Rasenfläche für das Planschbecken im Sommer und den Grill.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    bei dem kleinen Gärtchen bleibt nicht all zu viel Spielraum für etwas sinnvolles.
    das "grün" würde ich zurückschneiden und als Sichtschutz bestehen lassen.
    ist halt alles eine Frage des persönlichen Geschmackes.
    als Anstoß wäre die Möglichkeit :


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    das "grün" würde ich zurückschneiden und als Sichtschutz bestehen lassen
    eine scheixxidee .das überwachsene zeug lässt sich nicht durch rückschnitt auffrischen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    @wasweissich,
    die #2 Idee war auch "scheixxidee"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    wasweissich
    Gast
    nur der kleine feine unterschied :

    meine idee geht . deine nicht .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    wie war gleich noch Dein Text ?
    " und dann nochmal anfangen zu überlegen ."

    sollte ich hoffe er tut das auch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Unterhaching
    Beruf
    Dipl. Kfm.
    Beiträge
    89
    Bezüglich der Brutzeit finde ich im Netz verschiedene Angaben, tlw. steht das das Verbot aufgehoben wurde:

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...b4j1738gJyxlUg

    oder hier:
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadt...aumschutz.html

    Danach kann ich in meinem eigenen Garten Bäume fällen sofern sie nicht unter die Baumverordnung fallen oder es wirklich Brutstätten gibt. Konnte ich bisher nicht entdecken.

    Hat einer einen Gesetzestext zur Hand?

    Wir reden ja von kleinen (Obst-)Bäumen. In unserer Gemeindeordnung steht nur das Verbot des Fällens von Bäumen mit über 60cm Durchmesser. Da sind wir aber weit von entfernt.

    @baufix
    Diese Hochbeete haben unsere Nachbarn, sieht in der Tat nett aus. Weiß nur nicht ob das den Garten zu sehr einschränkt und ob ich auch den Aufwand betreiben will.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Bürotätigkeit
    Beiträge
    335
    Bundesnaturschutzgesetz, dort in § 39, Abs. 5. http://www.gesetze-im-internet.de/bu...009/gesamt.pdf Bundesrecht bricht Landesrecht bricht Ortsrecht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen