Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    13

    L-Steine direkt an Sackgasse/Spielstrasse

    Hallo,

    ich habe zwischen meinem Haus und einer kleinen Sackgasse neben an 2,5m Grundstück. 22m lang mit einem Gefälle von 64cm. (Nach 12m Haus fügt es sich mit meinem Vorgarten zusammen und ist damit dort breiter.)

    Nun habe ich von der Stadt die Baugenehmigung bekommen durch L-Steine 64cm hochzukommen, das Grundstück dann aufschütten zu können, um eine gerade Ebene zu erreichen. Dann kommt noch nen Gartenhäuse drauf.

    Nun wollte ich mich an die Arbeit machen und einen Kanal für das Fundament ausbuddeln. Dies sollte aus Frostgründen 80cm tief sein.

    Nach 26cm Tiefe komme ich leider nicht weiter, da ich auf Beton stoße, welches wohl von der Straße nebenan herüberragt.

    Wie kann bzw. soll ich nun weitermachen? Bin grad etwas überfragt.

    Vielen Dank schonmal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. L-Steine direkt an Sackgasse/Spielstrasse

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Lager Arbeiter
    Beiträge
    478
    Gibt nur zwei Möglichkeiten:

    a) Beton wegkloppen
    b) L-Steine auf diese Betonwand stellen und verbinden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    13
    Beton wegkloppen trau ich mich net, da ich dadurch ja etwas vom Straßenbau kaputt machen könnte.

    Der Beton da unten ist net eben. Könnte ich den Graben ausheben und mit 15cm Schotter ausfüllen und dann noch ca. 10cm Beton, um die L-Steien drauf zu setzen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Nein. So wird das nicht funktionieren.
    Unterkante Fuß des L-Steins darf nicht Oberkante tiefes Gelände sein. Der Fuß muss einbinden.
    Weiter würde Wasser in die nicht tiefe und dünne Schotterschicht gelangen und im Winter frieren, welches zu Schäden führen würde.

    Schliesst Du denn mit den L-Steinen direkt am Bordstein der bestehenden Strasse (Sackgasse) an? Mach mal Foto und/ oder Skizze.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    13
    was bedeutet einbinden?

    wie kann ich nen PDF Dokument hier posten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    13
    Skizze.jpg

    habs irgendwie hinbekommen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Okay. Und was ist aktuell rechts vom geplanten L-Stein? Dreck? Ein Bordstein? Gehwegplatten? Asphalt? Beton?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    13
    Da ist diese Strasse. zw. Strasse und meinen geplanten L-Steinen sind noch ca. 30cm Pflastersteine. Also das Ding, wo geplantes Gelände und vorh. Gelände steht ist Beton.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    13
    von oben.jpg

    Hier noch nen Plan von oben gesehen. Dort, wo links die ganzen Masse stehen ist die Strasse. Also ab 2,5m vom Haus weg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Der Beton kann ja dann höchstens irgendwelcher Restbeton sein, der einst dort verteilt wurde?! Unter dem Pflastersteinstreifen wird ja kein Fundament gemacht worden sein?!

    Wenns richtig gemacht werden soll, dann muss der Beton weg und gem. Einbauanleitung Fundament; bzw. Trag-/ Frostschutzschichtunterbau her. Wahrscheinlich hierfür einen Teil oder kompletten Pflastersteinstreifen entfernen und anschliessend wieder neumachen. Hierzu dann mit der Stadt nochmal in Verbindung setzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    13
    Das wird leider so nicht möglich sein. Nachdem ich mich beim Bauamt um eine Alternative zu den L-Steinen informieren wollte, sagte mir der Kerl dort entsetzt, dass die die L-Steine in der Baugenehmigung gar net bemerkt hatten. Die haben eigentlich nur das Gartenhaus genehmigt.

    Damit sind keine Änderungen oder entgegenkommen möglich, da alles dahingehend abgelehnt wird. Die hätten auch die L-Steine abgelehnt, wenns denen aufgefallen wäre.

    Was würde denn passieren, wenn ich nun mein Fundament, auf das bestehnde draufsetze?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Du weißt doch gar nicht die Abemssungen von dem "Fundament". Ich bezweifel, dass das ein Fundament ist. Das wird Betonkleckerei sein. Entweder Restbeton oder was Magerbeton von dem Bordstein der Strasse, der 30cm entfernt zu sein scheint.....

    Wieviel Laufmeter hast Du ausgegraben bis auf cirka 26cm Tiefe? Und mach mal Foto.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    13
    Hab 2,5m ausgegraben. Foto kann ich leider erst morgen machen oder heut abend.

    Wenn ich aber nen Presslufthammer ansetze mach ich die Strasse mit platt.

    Könnte es sein, dass das Bauamt Pläne hat, was sich unter meinem Grundstück befindet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Lager Arbeiter
    Beiträge
    478
    Kannst ja mal bei der Stadt nachfragen, u.U. haben die noch was.

    Ansonsten:
    Zitat Zitat von bokibre Beitrag anzeigen
    Was würde denn passieren, wenn ich nun mein Fundament, auf das bestehnde draufsetze?
    Ich würd mal schauen wie tief das Fundament geht. Wenn nicht gerade vor 60 Jahren jemand dort seine Eimer Restbeton hingekippt hat würd ich die L-Steine draufsetzen und mit Beton einsauen. Dann Erde drüber und fertig. Hält 100 Jahre.

    Grüße,
    RINGO
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Krombach
    Beruf
    Einkäufer
    Benutzertitelzusatz
    Öffentl. Beschaffung VOL + bisschen VOB
    Beiträge
    188
    Nach der Aussage in #11 hat sich das mit den L-Steinen doch eh erledigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen