Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    angelstellter
    Beiträge
    3

    Fundament für gemauerte Garage

    Hallo,
    ich plane eine Garage selbst zu bauen. Das Fundament für die 4m breite und 8m lange Garage würde ich als Streifenfundament mit Bodenplatte erstellen. Das Streifenfundament 80 cm tief wovon 15 cm für die Bodenplatte angedacht sind.

    Die Frage, muss zuerst das Streifenfundament erstellt werden (Schalung) oder reicht es, die Erdwände als Schalung zu nutzen und nur die Bodenplatte zu schalen? Dann könnte der Beton sozusagen rings rum zuerst das Streifenfundament füllen und dann (in einem Vorgang) die Bodenplatte auffüllen.

    Und dann hab ich noch ne Frage ;-) Muss zwingend Stahl in den Beton gelegt werden? Was würde passieren, wenn nur der Beton verfüllt wird?

    Danke für die Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fundament für gemauerte Garage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Gelbe Seiten sag ich nur.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Du brauchst eine Statik und eine Ausführungsplanung. Zusammen ergeben das die Antworten auf deine Frage...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Eine Garage braucht eine Baugenehmigung, für die brauchts eine Statik, da steht alles drin.

    Im Prinzip gilt: Bewehrte Fundamente schalen, unbewehrte können in Erdschalung (sollten aber nicht)

    Alles weitere erklären die in die Genehmigungsplanung Involvierten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Inkognito
    Gast
    Zu dem schon geschriebenen - insbesondere zur erforderlichen Statik - sei noch angemerkt, dass Huminsäuren im Erdreich den Abbindeprozess des Betons stören können. Bitte überschätzen Sie im Do-It-Yourself-Eifer nicht, dass es noch viele weitere Fallstricke geben kann, die jetzt keine explizite Erwähnung fanden, und lassen Sie Dinge, bei denen Menschen zu schaden kommen könnten besser von jemandem machen, der es kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    angelstellter
    Beiträge
    3
    Danke für die Antworten. Bis 50 qm benötigen wir keine Baugenehmigung (max. 9m lang und 3 m hoch, sonst auch Baugenehmigung). Da fällt das alles schon mal weg. Und zu den gelben Seiten: Von dort habe ich mir 2 Angebote geben lassen. Das erste ist mit Schalung Streifenfundament und im Nachgang setzen der Bodenplatte. Die zweite Firma würde nur die Schalung der Bodenplatte setzen und anschließend den Boden auf einmal füllen. 2 Baufirmen, 2 Herangehensweisen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Stefan4103 Beitrag anzeigen
    Bis 50 qm benötigen wir keine Baugenehmigung (max. 9m lang und 3 m hoch, sonst auch Baugenehmigung).
    auch wenn du keine baugenehmigung benötigst, brauchst du einen standsicherheitsnachweis von einem tragwerksplaner - vom dach bis zu den fundamenten runter. wenn du so, wie beschrieben drauf los werkelst, das ganze ohne eigene fachkenntnisse, handelst du sträflich leichtsinnig!
    unter diesen bedingungen bin ich für ein schlösschen an deinem thema.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Auch wenn keine Baugenehmigung benötigt wird (gilt im übrigen nur wenn du noch keine Garage im grundstück hast) eine Statik muß trotzdem vorhanden sein und auf Verlangen vorzeigbar sein. Genehmigungsfrei bedeutet nicht drauflosbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen