Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kuchen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    3

    Bachlauf betonieren und "verfliesen"

    Hallo,
    wir möchte in unserem Garten einen Bachlauf bauen bestehend auf 4 rechteckigen und jeweils mit einem Überlauf verbundenen Becken. Als Untergrund der Becken ist jeweils eine Betonplatte vorgesehen (werden selber gegossen)auf KFT Schotter als Tragschicht.
    Nun überlegen wir mit was wir die Beckenboden belegen. Am besten würden uns schwarze Granit-Bodenfliesen gefallen.
    Hierzu habe ich einige Fragen:
    1. Sind diese überhaupt geeignet
    2. Wenn ja, welche Art von Kleber ist hier am besten
    geeignet
    3. Muss auf den Betonboden vor dem Verfliesen eine
    Dichtschlämme aufgebracht werden
    4. Welches Material ist am besten für die Verfugung geeignet
    (Silicon oder Fugenmörtel
    und.... was ist eventuell sonst noch wichtiges zu beachten?

    Wäre toll wenn ich von Euch hierzu zahlreiche Tipps erhalten würde
    (PS. Teichfolie ist keine Alternative )

    Viele Grüße
    Xpress66
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bachlauf betonieren und "verfliesen"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wenn du Lust das jedes Jahr ein paar Fliesen zu erneuern dann mach das! Ich weiß z.B. das in Freibädern oft jedes Jahr ein paar Fliesen erneuert werden müssen dank Frostabsprengungen...

    Wenn Beton würd ich eine Kunstharzabdichtung mit EInstreu bevorzugen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    was ist eventuell sonst noch wichtiges zu beachten?
    das es eine schnapsidee esin könnte .......

    ist äusserst scwierig umzusetzen , damit es länger als einen winter hält .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ach, Josef...

    Halt dich hier mal raus, du hast doch gar keine Ahnung von Gartenteichen und wie man die sinnvoll baut...

    Genauso wenig wie ich von Fliesen im Aussenbereich und wie schön man die wegstemmen kann...

    *grins*


    Es ist vielleicht eine schöne Idee, funktioniert aber leider nur in nicht Frostigen Gegenden. Das HIER hinzubekommen ist ein Ding der Unmöglichkeit...

    Fliesen und Frost gehören einfach nicht zusammen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kuchen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    3
    hmmm,
    also, daß normale Keramikfliesen oder wegen mir auch Feinsteinzeug bei Frost platzt ist mir klar, aber Granit auch ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    sowas kann man bauen , aber ohne kleben , ist äusserst aufwändig ,

    oder beheizt , damit es nicht frieren kann .

    solche becken sehen schon lustig aus , aber versuche dich zu erinnern , wo du sowas gesehen hast . mit sicherheit nicht draussen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Die Fliese ist weniger das Problem sondern der Kleber. Das durchnässt alles und an der Wasseroberfläche friert es dir dann ab...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    und ein Bach wird so ein Gerinne sowieso nie

    Alternatividee:
    Edelstahlrinne, Granitplatten kann man da auch lose reinlegen/reinstellen. Optik lässt sich damit sogar je nach Mode wechseln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kuchen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    3
    ich habe solche Anlagen bei uns in der Gegend schon gesehen, meist im öffentlichen Bereich. Klar, der verwendete Granit ist hierbei bestimmt 2-3 cm stark - mit der Materialstärke kann es aber doch eigentlich weniger zu tun haben.
    Wenn das Problem eigentlich die Verklebung darstellt muss es wohl eine Lösung geben. Evtl. müsste ich bei den Firmen dann mal nachfragen die diese Anlagen erstellt haben.
    Wäre eine mögliche Alternative die daß ich als Bodenbelag einen Betonwerkstein verwende der im grunde lose verlegt ist und die Abdichtung sich unter dem Stein befindet ?

    Viele Grüße aus Kuchen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ja, das ist kein Problem...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    einen Betonwerkstein
    würde ich nicht ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    GER
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    469
    ... Komma, weil...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    GER
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    469
    Was wäre denn, wenn man z.B. eine Edelstahlrinne nimmt und dann Granitplatten lose reinlegt/reinstellt. Die Optik lässt sich damit sogar je nach Mode wechseln.

    Oh, zu spät...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    würde ich nicht ...

    weil Betonsteine Kalk abgeben und das Wasser belasten können. Wenn man Pferde drin halten will dann wird es mit der Wasserqualität schwierig...

    Man kann aber problemlos Naturstein drin lose verlegen. WENN der Naturstein dafür geeignet ist. Kalkstein kann da wieder Probleme machen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    GER
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Ja, das ist kein Problem...
    Was denn nun?

    Und Pferde im Garten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen