Ergebnis 1 bis 7 von 7

dämmwahn

Diskutiere dämmwahn im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    dämmwahn

    vor ein paar monaten hatte ich einige fassadenornamente fotografiert:

    fassadenstuck 02.jpg

    vorige woche fiel mir dann diese stilblüte auf:

    fassadenornament gedämmt.jpg

    der schlanke steg im fassadenornament wird gedämmt, obwohl er an der seite die wärme entweicht. schade um das gesamte fassade. die ornamente sitzen jetzt vertieft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. dämmwahn

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    möglicherweise dient der Steg auch zur unterstützung der Dämmplatte oberhalb des Steges, wenn mal wieder nur einige kleine Klekse Kleber aufgetragen wurden und nicht wurde.
    Ist das eine historische Fassade oder eine Neubau mit Zierelementen?
    Vielleicht sind's auch Platzhalter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ist eine historische fassade, ende 19. jahrhundert oder anfang 20. jahrhundert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Dann ist es echt dumm gelaufen.
    Ich rate mal: ein ganz ein strenger Bürokrat bei der Denkmalschutzbehörde, nach dessen Meinung die Ornamente nicht "angefasst" (ausbauen, außen git sichtbar montieren) werden dürfen oder es war ein eher verschlafener Kollege, der dieses Detail womöglich übersehen hatte.
    Im Moment sieht es wie ein idealer Nistplatz für Tauben aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Im Moment sieht es wie ein idealer Nistplatz für Tauben aus.
    Und ruckzuck wird aus der optimal gedämmten und gestalteten Fassade auch noch ein schützenswertes Biotop......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Und ruckzuck wird aus der optimal gedämmten und gestalteten Fassade auch noch ein schützenswertes Biotop......
    1:0 für das Umweltamt. Jetzt bestimmt das Umweltamt, welche Farbe der Putz/Anstrich haben wird.
    "Meine Damen und Herren, ich sehe gerade aus meiner Sprecherkabine, dass sich jetzt das Veterinäramt warmläuft ..."
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    .... vergesst das gesundheitsamt nicht!

    die ämter mal außen vor gelassen. eigentlich geht es mir die hirnlose vorgehensweise auf der bauherrenseite, man beachtet zwar die ästhetik, ohne zu merken, dass damit alles eingeschnürt und vergewaltigt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen