Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337

    Saubere Kanten bei Keramikfliesen

    Ich hätte mal eine Frage an die Fliesenleger unter euch: wenn ihr glasierte Keramikfliesen sauber schneiden wollt/müsst - wie macht ihr das? Genau genommen geht es mir um geschnittene Kanten, die zB am Fenster an einer Profilschiene sichtbar sind. Bei Feinsteinzeug wars kein Problem - die Kanten sind sehr sauber gebrochen und evtl. auftretende feine Absplitterungen waren mit einem Diamantschleifstein einfach zu beseitigen.
    Bei den Keramikfliesen sind die Absplitterungen jedoch deutlich zu sehen wenn man die bricht. Ist es vielleicht besser, die Fliesen auf nem Fliesenschneider anzuritzen und dann mit ruhigem Händchen entlang der Schnittkante mit einer passenden Scheibe zu flexen? Wobei ich es mir nicht so einfach vorstelle, eine wirklich gerade Kante bei 60cm Schnittlänge zu erhalten...

    Danke im voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Saubere Kanten bei Keramikfliesen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    243
    Es gibt hier elektrische Fliesenschneider. Sieht aus wie eine Kreissäge, hat aber eine Trennscheibe mit Wasserkühlung. Damit sollte das wohl besser gehen. Kann man notfalls im Baumarkt ausleihen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    Solche habe ich tatsächlich auch schon benutzt. Aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass kurz vor Ende des Schnittes gerne mal eine Ecke abplatzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Widerspruch eines Hobby-Flieseurs:
    Mit den Trennscheibengeräten bekommt man i.d.R. unsauberere Kanten als mit anritzen und brechen.
    Ich meine, es hängt vielmehr von der Qualität der Fliesen ab!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von THEO
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Ich meine, es hängt vielmehr von der Qualität der Fliesen ab!
    Hmm, wohl viel mehr noch von der Qualität des Fliesenschneiders und vor allem des Schneidrädchens
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    Ja das Schneidrädchen wäre auch mal was, wo ich noch ansetzen könnte. Der Fliesenschneider selbst ist ziemlich hochwertig - also an dem liegt es nicht. Die Fliesen sind auch keine billigen ausm Baumarkt, allerdings ist die Glasur schon relativ empfindlich wie ich zugeben muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Ich hatte mal eine Lösung gesehen, da lag die (werkseitige) Außenkante der Fliesen außen an der Profilschiene und die Schnittkante lag in der Fliesenfläche. Damit lag die "gerade + saubere" Kante direkt an der exakt geraden Linienführung der Schiene und die Schnittkante ging fast in der Fuge unter.
    Ob das funktionieren würde hängt aber von der Art der Fliese und der Kante und natürlich vom Muster ab.

    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Benutzertitelzusatz
    "Kommunikation ist Alles"
    Beiträge
    92
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Widerspruch eines Hobby-Flieseurs:
    Mit den Trennscheibengeräten bekommt man i.d.R. unsauberere Kanten als mit anritzen und brechen.
    Vollkommener Blödsinn, wo hast du denn das her! So sauber wie mit einem "Guten" Nassschneider, schneidest du mit keiner Hufa, Ruby, etc., dass ist mal sicher.

    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Ich meine, es hängt vielmehr von der Qualität der Fliesen ab!
    Das ist sicherlich auch ein Grund, ein herausragendes Beispiel hierfür sind Fliesen von xxxxxxx in weiß glänzend, 30x60 kalibriert, da hilft kein vernünftiges Schneiderad in der Hufa und kein Nassschneider mehr, die Fliesen sind einfach Grotte.

    Zurück zur Ausgangsfrage des TE, die einzige adäquate Möglichkeit, die allerdings sehr Zeitaufwändig ist: Die Fliesen ein wenig (ca. 1mm) größer schneiden und die entstandene unsaubere Kante mit einem Schleifpapier und Schleifklotz entlang der Schnittkante kurz anschleifen und die Schnittkante wird 1A. Selbst so schon des öfteren gemacht, allerdings kostet das nicht unbedingt weniger Geld beim Fliesenleger durch den erheblichen Zeitaufwand.

    Gruß,

    MArco
    Geändert von Carden, Mark (18.04.2013 um 07:59 Uhr) Grund: Nemensnennung unerwünscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    Also mit nem neuen Schneiderädchen funktioniert es. Nicht perfekt, aber es splittert extrem wenig - das kann ich mit dem "Diamantschwamm" etwas glattschmirgeln.

    Danke für die Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    VR
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    16
    gutes schneidrädchen und dann beim anritzen nur einen hauch andrücken. dann klappt es zu 99%.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen