Ergebnis 1 bis 6 von 6

Grenzbebauung

Diskutiere Grenzbebauung im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    keine angabe
    Beiträge
    21

    Grenzbebauung

    Hi,
    um die Übersichtlichkeit meines anderen Beitrages nicht zu sehr einzuschränken, möchte ich sehr gerne noch eine zweite Frage stellen.

    In der LBO LSA steht, dass auf einem Grundstück lediglich auf einer Gesamtlänge von 15 m die "priviligierte Anlagen" auf der Grenzbebauung errichtet werden dürfen. Kann ich davon abweichen, wenn ich das Einverständnis des/der Nachbarn habe?

    Beste Grüße, Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grenzbebauung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    keine angabe
    Beiträge
    21
    ich habe versessen zu erwähnen, dass es nicht um ein zusammenhängendes "Gebäude" geht, denn das dürfte ja nur 9 m lang sein. Wenn ich aber noch zwei Geräteschuppen (es wohnen ja zwei Mietbarteien im ZFH) und eine Terassenüberdachung zum 9 m langen Carport errichte, dann sind 15 m mal schnell überschritten.

    Die genehmigung für den Carport (9 m) brauche ich ja nicht einholen. Aber für den Rest (2 x Schuppen und die Terassenüberdachung) würde ich ohne Probleme das Einverständnis schriftlich erhalten.

    Beste Grüße....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von michel1209 Beitrag anzeigen
    Kann ich davon abweichen, wenn ich das Einverständnis des/der Nachbarn habe?
    Nein, denn das Einverständnis des Nachbarn kann nicht geltendes Baurecht ausser Kraft setzen.

    Bei Überschreitung der max. Gesamtlänge verliert das Gebäude seine Privilegierung als Grenzbebauung und wird abstandsflächenrelevant, d.h. du musst dann die entspr. Abstandsfläche zur Grenze einhalten. Oder - wenn der Nachbar dazu bereit ist - sie von ihm auf seinem Grundstück übernehmen lassen. Das ist dann aber was ganz anderes und für den Nachbarn wesentlich nachteiliger als die Grenzbebauung im zulässigen Rahmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    keine angabe
    Beiträge
    21
    es ind ja verschiedene Nachbarn?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das ist egal. Macht nur ggf. die Abstandsflächenübernahme komplizierter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    keine angabe
    Beiträge
    21
    Danke für die Auskunft... ist nur schade das zu lesen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen