Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091

    was nun: Bauwerk oder Werbeanlage, Bauamt rätselt noch

    seltsame Ansichten eines Firmeninhabers
    Werbung oder Bauwerk??

    hier.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...00ca82673.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. was nun: Bauwerk oder Werbeanlage, Bauamt rätselt noch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    JamesTKirk
    Gast
    Als ob wir nicht andere Probleme in Deutschland haben ... da wiehert wieder der Amtsschimmel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    JamesTKirk
    Gast
    Und solange die beim Bauamt rätseln, sind auch die Arbeitsplätze dort gesichert. Und die rätseln schon seit einem Jahr ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    werbeanlage generiert werbungskosten - nein danke. das ist
    weder bauwerk noch werbeanlage, sondern männerspielzeug.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    hab mal in Maps bei der Fa. vorbeigeschaut, ist der Flieger noch nicht zu sehen.
    da er ja einen schönen Parkplatz hat wäre das Ding da besser aufgehoben.
    das Bauamt soll verstehen wer will, ich hätte dem schon den Aufbau nicht gestattet.
    Die rlinken Nachbarn (MfH) haben eigent lich mit Ihrer Beschwerde nur Recht, denn wenn
    ich auf einen Flieger in Augenhöhe in ca. 20 m schauen würde dann würde ich...... na ja.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wo ist das Problem bei so einem Ding?

    Ob der da ne olle Blechröhre mit 3 Blechplatten dran, einen Turm, einen Fahnenwald oder ne F104 hochbaut - was macht das?
    In Deutschland findet sich mittlerweile überall einer, der gegen irgendwas ist. Und der findet einen anderen, der ihm beisteht.

    Nur um Dinge von Belang kümmern die sich nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das Problem ist wohl nicht der Flieger, sondern das da:

    ......sagt Hörrmann. Er räumt ein, dass es schon seit Jahren diverse Probleme zwischen Anwohnern und Firma gebe.
    Kurzum, es geht wohl nur in die nächste Runde in einem Nachbarschaftsstreit. Da kommt jedes Argument gerade recht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    erinnert mich an meine alte heimat:

    tecta als hersteller von möbeln der klassischen moderne hatte den wohnturm der burg - s. burgenrätsel #799 und #804 - angemietet und das kragstuhlmuseum mit dem Jean-Prouve-Archiv untergebracht. unter anderem sind einige originale aus der bauhaus-werkstatt oder bei Junkers gefertigte einzelstücke ausgestellt. tecta wollte dann ein weit sichtbares zeichen setzen und hatte geplant einen langen stahlträger auf den first der burg zu setzen und darauf dann übergroße modelle von stühlen aus der bauhauszeit zu platzieren. der kreis als genehmigungsbehörde, das untere und obere denkmalamt fanden die idee toll und hatten genehmigung signalisiert. einzig der stadtrat fand das als verunstaltung. es gab einen riesen aufriss, auch in der örtlichen presse. ein leserbrief von mir brachte den gemeinderat zum umdenken und der bürgermeister kam als bittsteller zur geschäftsleitung von tecta, um mitzuteilen, die entscheidung wurde zurück genommen. einen tag zuvor hatte tecta bereits den architektenvertrag mit A. und P. Smithson, London, unterzeichnet für einen 4-teiligen neubau des kragstuhlmuseums auf dem firmengelände.

    die modelle auf dem dach wurden dabei realisiert: www.kragstuhlmuseum.de/

    der wohnturm der burg steht jetzt seit vielen jahren leer und wartet auf bessere zeiten. so kann man sich mit unnötigem gezeter selbst probleme schaffen. die idee mit dem witwenmacher auf dem dach, ist nicht unbedingt berauschend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    JamesTKirk
    Gast
    Und das ist nicht das einzige gebäude in Deutschland mit einem Starfighter auf dem Dach (gesehen in Bergheim, meiner alten Heimat):

    Anhang 35531
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Andere haben eine Concorde oder Tupolev oder was auch immer:

    http://sinsheim.technik-museum.de/de/de/concorde-f-bvfb

    http://sinsheim.technik-museum.de/de/de/flugzeuge

    Zudem liege das Areal in einem Gewerbegebiet.
    Erstaunlich, dass es dort so viele Anwohner gibt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Erstaunlich, dass es dort so viele Anwohner gibt.
    Gibt es.
    Google Maps.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Nix
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Tupolev
    Heisst sich Konkordski, weil viele gute Spionski haben gebracht Planski.

    Flugzeug auf dem Dach ist doch mittlerweile fast normal.
    Die haben eins auf dem Dach
    http://www.luftfahrtmuseum-hannover.de/
    Die Red-Bull Staffel hat eins
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich glaube, jeder sollte so ein Flugzeug auf dem Dach haben. Sonst ist man ja nicht mehr "in".

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ein Flugzeug auf dem Dach kann jeder , ein Dach aus einem Flugzeug, das hat was
    http://design-milk.com/the-747-wing-house/

    Wäre bei uns aber mangels statischer Unterlagen zur Tragkonstruktion der Tragflächen nicht genehmigungsfähig. Ausserdem verstößt es gegen die gängigen Klopapiersatzungen aus den B-Plänen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen