Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 119

Welche Zinssätze sind aktuell möglich - wie siehts bei Euch aus?

Diskutiere Welche Zinssätze sind aktuell möglich - wie siehts bei Euch aus? im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    BEng
    Beiträge
    126

    Welche Zinssätze sind aktuell möglich - wie siehts bei Euch aus?

    Servus Forum,

    stecke gerade in den Verhandlungen mit diversen Banken bezgl meiner Baufinanzierung.

    Es geht um ein Darlehen in Höhe von 300.000 Euro. Ich habe die Möglichkeit diese Summe voll abzusichern - sprich alles im 1A Bereich.
    Haushaltsnettoeinkommen liegt über 5.000 Euro Monat, also auch unkritisch.

    Erste Auftaktangebote der "Ortsbanken" liegen bei rund 3,5% auf 30 Jahre.
    (15 Jahre liegen bei rund 3%)

    Meine Frage ist, sind die 3,5% in Ordnung oder ist da Luft nach unten?
    Wie sind eure aktuellen Erfahrungswerte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Zinssätze sind aktuell möglich - wie siehts bei Euch aus?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von BEngBoomBEng Beitrag anzeigen
    Haushaltsnettoeinkommen liegt über 5.000 Euro Monat
    aus nichtselbstständiger Tätigkeit?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    253
    Hi,

    bei ähnlichen Voraussetzungen (Familieneinkommen >5000 Netto, Frau verbeamtet) haben wir für Kreditanfrage 290000 Euro und Anteil an der Gesamtsumme <60% für 15 Jahre 2,83% angeboten bekommen und für 10 Jahre 2,17%. Wir tendieren hier eher zu den 10 Jahren, da mit dem sehr niedrigen Zinsatz und hoher Tilgung bei dem Einkommen das Risiko nach 10 Jahren recht überschaubar ist.

    Gruß
    Hannes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Metropolregion Nürnberg
    Beruf
    Sprachwissenschaftler
    Beiträge
    298
    Zitat Zitat von BEngBoomBEng Beitrag anzeigen
    Es geht um ein Darlehen in Höhe von 300.000 Euro. Ich habe die Möglichkeit diese Summe voll abzusichern - sprich alles im 1A Bereich.
    Verstehe ich nicht ganz. Wo liegt der Beleihungsauslauf? D.h. was kostet das Objekt, wie viel eigenes Geld bringst Du ein? Ohne diese Info ist eine Beurteilung schwer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Unterhaching
    Beruf
    Dipl. Kfm.
    Beiträge
    89
    Und warum brauchst du bei einem Nettoeinkommen von 5.000€ ein Kredit für 30 Jahre? Würde die Tilgung höher wählen. 20 Jahre haben wir letztes Jahr für 3,1% bekommen. FK= 380.000 (FK-Anteil 80%), Nettoeinkommen aber höher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    BEng
    Beiträge
    126
    Zitat Zitat von Gurkensalat Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht ganz. Wo liegt der Beleihungsauslauf? D.h. was kostet das Objekt, wie viel eigenes Geld bringst Du ein? Ohne diese Info ist eine Beurteilung schwer.
    Die wesentliche Info sollte doch sein, dass ich die 300.000 Euro voll 1A absichern kann. (So jedenfalls die Meinung meiner Banken)
    Falls es Dich trotzdem interessiert: Das Objekt kostet 350.000 Euro.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    BEng
    Beiträge
    126
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    aus nichtselbstständiger Tätigkeit?
    Jepp, einmal Beamter, einmal langjährige Festanstellung in einem großen Konzern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    BEng
    Beiträge
    126
    Zitat Zitat von Freerider Beitrag anzeigen
    Und warum brauchst du bei einem Nettoeinkommen von 5.000€ ein Kredit für 30 Jahre? Würde die Tilgung höher wählen. 20 Jahre haben wir letztes Jahr für 3,1% bekommen. FK= 380.000 (FK-Anteil 80%), Nettoeinkommen aber höher.
    Und warum ist das für die Beantwortung meiner Frage relevant? Ich denke ich habe eine relativ eindeutige Frage gestellt.
    Aber um deine Neugier zu befriedigen: In einer 30J Finanzierung kann ich die Rate auch ganz locker alleine stemmen, ohne mich krumm zu machen...
    Ob und warum das Sinn macht, bzw. wer das wie anders machen würde, interessiert mich in Zusammenhang mit der Ausgangsfragstellung nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von BEngBoomBEng Beitrag anzeigen
    Die wesentliche Info sollte doch sein, dass ich die 300.000 Euro voll 1A absichern kann. (So jedenfalls die Meinung meiner Banken)
    Falls es Dich trotzdem interessiert: Das Objekt kostet 350.000 Euro.
    Keine Ahnung was Du mit 1A meinst. Deswegen war die Rückfrage nach dem Beleihungsauslauf schon wichtig. Jedes Darlehen wird voll besichert, die Banken gehen bei solchen Summen keine Risiken ein.

    Die 3,5% bei 30 Jahren erscheinen schon mal nicht abwegig. Ich glaube nicht, dass angesichts der Randdaten da noch viel Luft nach unten ist. Ob man diesen Weg gehen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    BEng
    Beiträge
    126
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was Du mit 1A meinst. Deswegen war die Rückfrage nach dem Beleihungsauslauf schon wichtig. Jedes Darlehen wird voll besichert, die Banken gehen bei solchen Summen keine Risiken ein.

    Die 3,5% bei 30 Jahren erscheinen schon mal nicht abwegig. Ich glaube nicht, dass angesichts der Randdaten da noch viel Luft nach unten ist. Ob man diesen Weg gehen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

    Gruß
    Ralf
    Mein Bänker nannte es 1A Absicherung - war daher davon ausgegangen, dass es ein bekannter Terminus ist.
    Auf gut Deutsch: Ich kann Sicherheiten in der vollen Höhe von 300.000 Euro bieten, auch wenn die eigentliche Immobilie nur für einen geringeren Betrag "taugt"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    BEng
    Beiträge
    126
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Ob man diesen Weg gehen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

    Gruß
    Ralf
    Ob ich diese Variante tatsächlich wähle, steht auch noch nicht fest. Ist halt die "maximale Sicherheit" Variante. 30 Jahre einen überschaubaren und fixen Betrag zurück zahlen und fertig - keine Überraschungen und Sorgen in 15 Jahren, sowie Luft für ein angenehmes Leben neben der Baufinanzierung....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Metropolregion Nürnberg
    Beruf
    Sprachwissenschaftler
    Beiträge
    298
    Zitat Zitat von BEngBoomBEng Beitrag anzeigen
    Auf gut Deutsch: Ich kann Sicherheiten in der vollen Höhe von 300.000 Euro bieten, auch wenn die eigentliche Immobilie nur für einen geringeren Betrag "taugt"
    Ok, jetzt kommt Licht ins Dunkel. Das sind natürlich wirklich sehr gute Voraussetzungen - oder anders gesagt: Du bekommst höchstwahrscheinlich bei den meisten Banken die sog. "Schaufensterkonditionen". 30jährige habe ich mir jetzt nicht angeschaut, aber bei den 15jährigen ist noch etwas Luft nach unten - im Bereich 2,65% (bestes Angebot, hier regional) bis 2,75% solltest Du rauskommen, vorausgesetzt, das mit den zusätzlichen Sicherheiten ist nicht ein extremer Zusatzaufwand.
    Was mich eher irritiert: Wie sicher bist Du Dir bei den 3,5% für die 30 Jahre. Mir ist momentan keine Bank bekannt (Name würde mich per PN interessieren!), die das als Annuitätendarlehen anbietet. Meistens sind das Kombinationsprodukte mit BSV, die gut sein können, aber nicht müssen, denn der Zinssatz, der da angegeben wird, kann irreführend sein. Das würde ich also nicht nur auf Basis des Zinssatzes vergleichen, sondern auf Basis der Gesamtkosten der Finanzierung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    BEng
    Beiträge
    126
    Zwischen 3,4% und 3,5% bekomme ich bei den beiden großen lokalen Anbietern mit V und SP :-)

    Hatte gerade aber ein weiteres Gespräch, welches die obigen Konditionen alt aussehen läßt:

    30 Jahre Laufzeit, die ersten 13 Jahre zu 3,01%, Jahr 13 bis 30 zu 3,45%. Bei einem großen Versicherer mit Beamtenschwerpunkt ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    BEng
    Beiträge
    126
    Achso; V und SP ist ohne BSV, sondern die Standardkondition über deren Immobilienrefinanzierer (Heißen die so?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Rutesheim
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    268
    Zitat Zitat von BEngBoomBEng Beitrag anzeigen
    Zwischen 3,4% und 3,5% bekomme ich bei den beiden großen lokalen Anbietern mit V und SP :-)

    Hatte gerade aber ein weiteres Gespräch, welches die obigen Konditionen alt aussehen läßt:

    30 Jahre Laufzeit, die ersten 13 Jahre zu 3,01%, Jahr 13 bis 30 zu 3,45%. Bei einem großen Versicherer mit Beamtenschwerpunkt ;-)
    Ist das ein vorfinanzierter Bausparvertrag oder ein Ann.Darlehen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen