Ergebnis 1 bis 5 von 5

Fußbodenerwärmung in 2 Räumen einbauen, zusätzlich Heizkörper nötig? (Altbau)

Diskutiere Fußbodenerwärmung in 2 Räumen einbauen, zusätzlich Heizkörper nötig? (Altbau) im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Ingelheim
    Beruf
    Kfz-Mechaniker
    Beiträge
    2

    Fußbodenerwärmung in 2 Räumen einbauen, zusätzlich Heizkörper nötig? (Altbau)

    Wir möchten in 2 Räumen ( Bad ca10 qm, Esszimmer ca 16qm) Fußbodenerwärmung einbauen, da dort sowieso Estrich gemacht werden mußte. ( Vorher Holzboden mit Sanduntergrund) Jetzt hatten wir 2 Installateure da. Beide meinten daß wegen der vorhandenen Heizkörper in den anderen Räumen keine Fußbodenheizung in Frage kommtsondern nur eine Fußbodenerwärmung. Uneinig waren die zwei sich aber darin , ob ein zusätzlicher Heizkörper nötig ist. Im Bad soll sowieso ein Handtuchwärmer hin ( reichen 60cm Breite?) Was ist aber mit dem Esszimmer. Heizkörper nötig oder nicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußbodenerwärmung in 2 Räumen einbauen, zusätzlich Heizkörper nötig? (Altbau)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102

    AW: Fußbodenerwärmung in 2 Räumen einbauen, zusätzlich Heizkörper nötig? (Altbau)

    Zitat Zitat von MorlockMainz78 Beitrag anzeigen
    ..
    Im Bad soll sowieso ein Handtuchwärmer hin ( reichen 60cm Breite?)...
    Du musst doch selbst wissen, wie breit Deine Handtücher sind.

    Für den Rest der Fragen brauchst Du jemanden, der die Heizlast der beiden Räume ermittelt und ein vernünftiges Anlagenkonzept entwirft. Deine beiden Heizer können oder wollen das offensichtlich nicht.


    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von MorlockMainz78 Beitrag anzeigen
    Beide meinten daß wegen der vorhandenen Heizkörper in den anderen Räumen keine Fußbodenheizung in Frage kommt sondern nur eine Fußbodenerwärmung.
    Da haben mal ein paar Heizungsbauer mitgedacht.

    Ich vermute aber, deren Motivation hier tiefer in eine Planung einzusteigen, dürfte angesichts des Auftragsumfangs eher begrenzt sein. Man sollte aber die Heizlast zumindest abschätzen, wobei eine richtige Berechnung bei einem einzelnen Raum auch kein Hexenwerk ist. Dann wird sich herausstellen, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit ein zusätzlicher Heizkörper erforderlich wird. Im Badezimmer kann diese Aufgabe vielleicht der Handtuchwärmer erledigen. Ohne Heizlast, Systemtemperaturen usw. ist das aber schwer abzuschätzen, erfahrungsgemäß ist die Fläche eines Badezimmers eher gering, die spez. Heizlast eher hoch, und somit kann man nicht genügend Heizleistung auf dem Boden installieren. Du schreibst beispielsweise Bad ca. 10m2, aber ist das auch die für eine Flächenheizung nutzbare Fläche?

    Für das Esszimmer gilt das in ähnlicher Form, wobei hier die benötigte spez. Heizleistung erfahrungsgemäß geringer ist als in Badezimmern.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Ingelheim
    Beruf
    Kfz-Mechaniker
    Beiträge
    2
    Also das Bad wird ca. 7qm groß. Es soll alles hängend installiert werden. Dusche ebenerdig (evtl gefliest).
    Da unter dem Bad ein Gewölbekeller ist wird es mit der Isolation ziemlich knapp. Ziehe es in Erwägung eine elektrische Fußbodenheizung im Bad zu instalieren,wegen der geringen Aufbauhöhe und der schnelleren Reaktionszeit. Eine Wassergeführte FBH lohnt sich ja kaum abzuschalten bei Abwesenheit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von MorlockMainz78 Beitrag anzeigen
    ...Ziehe es in Erwägung eine elektrische Fußbodenheizung im Bad zu instalieren,wegen der geringen Aufbauhöhe und der schnelleren Reaktionszeit.
    und der höheren Verbrauchskosten.

    DIe Reaktionszeit hat weniger mit dem Konzept el. FBH ver. wasserführende FBH zu tun, sondern mit den beteiligten Massen und somit auch dem Bodenaufbau.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen