Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    H
    Beruf
    Projektleiterin
    Beiträge
    46

    Betontreppe vs. Holztreppe

    Wir stehen kurz vor der Treppenentscheidung. Das Einzige, was feststeht, ist, dass es eine U-förmige Podesttreppe wird mit insgesamt 18 Stufen vom EG ins OG.
    Ursprünglich war eine Stahlkonstruktion mit Trittschalldämmung geplant. Sollte so ähnlich wie im folgenden Bild aussehen.

    Treppe_mit_Podest_Geländer ohne Pfosten.jpg

    Die Stahlkonstruktion gefällt uns nicht. Die seitliche Montierung des Geländers sieht nicht schön aus. [O-Ton Projektleiter des Bauträgers: Er hat noch nie eine Treppe ohne seitliche Montierung des Geländers gesehen. ]

    Wichtig sind uns:
    • Trittstufen aus Holz
    • Holzhandlauf
    • Geländer soll auf den Stufen montiert werden (keine seitliche Befestigung)
    • Bei der Geländerausführung tendiert einer zu Holzgeländer und der andere zu Edelstahl


    Zwischen Holz- und Betontreppe sind wir noch unentschieden.
    • Holz: günstiger, aber lauter
    • Beton: teurer, dafür leiser

    Folgende Möglichkeiten stehen uns zur Verfügung.

    1. Betontreppe mit Trittstufen aus Holz
    a) Mit Holzgeländer
    Laut Holztreppenbauer A (von uns befragt, da wir mit dem Treppenbauer des Bauträgers aktuell nicht sprechen dürfen) geht das bei einer Betontreppe nicht, der Betontreppenbauer B des Bauträgers meint, dass es geht, indem Gewindestangen durch die Stufen in den Betonlauf montiert und dann die Pfosten über die Gewindestangen befestigt werden (Probleme: aufwändig und teuer)
    Was haltet ihr von der Montage in den Betonlauf?

    b) Mit Edelstahlgeländer
    Laut Holztreppenbauer A besteht die Gefahr, dass die Stangen im Holz sich in der Vertiefung lockern können
    Kann jemand diese Lockerung bestätigen?

    2. Holztreppe
    Sowohl bei Variante 1 als auch 2 sollen die „Setzstufen“ weiß sein. Bei der Holztreppe würde einfach das Holz gestrichen werden. Weiß jemand, wie das bei einer Betontreppe umgesetzt wird? Man streicht ja nicht den Beton/Verputzung, oder?

    Unter den Treppenstufen bis zum Podest wollen wir Einbauschränke.
    Aufgesattelt mit Schrank-3.jpg Schuhschrank600.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Betontreppe vs. Holztreppe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    H
    Beruf
    Projektleiterin
    Beiträge
    46
    Flur.jpg

    Würdet ihr die Treppe links oder rechts herum laufen lassen?

    rechts (siehe Plan):
    Vorteil: viel größerer Platz an der Nordwand, der für Jacken und Spiegel genutzt werden kann
    Nachteil: unterer Teil der Treppe ragt mitten in den Flur, die ersten drei Stufen sind ohne Geländer und Wand

    links:
    Vorteil: Treppe schmiegt sich an Nordwand, so dass der oben genannte Nachteil nicht gegeben ist, Jacken "verschwinden" hinter der Südwand der Treppe
    Nachteil: Wir sorgen uns um das optische Erscheinungsbild, da die obersten Treppenstufen in den Raum ragen (auch wenn darunter eine glatte Fläche sein wird und die Deckenhöhe 2,70 m beträgt) - so ähnlich wie im Bild
    Treppe ragt in Flurmitte in Decke.jpg

    Gibt es Nachteil, die wir übersehen haben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    es gibt einen entscheidenden nachteil - deine treppenbeispiele sind schlechte varianten und keine grundlage für eine entscheidung. hier ist dein planer gefordert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    H
    Beruf
    Projektleiterin
    Beiträge
    46
    Zwei Varianten für die Anbringung des Holzgeländers auf der Betontreppe mit Holzstufen:
    a) seitliche Anbringung
    b) Verschraubung, d.h. Gewindestangen durch die Stufen in den Betonlauf montiert

    Weiß jemand, ob die beiden Alternativen preislich ungefähr gleich liegen? Über eure Erfahrungen oder Preisbeispiele würde ich mich freuen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Warum erst Beton....

    Ihre Meinung (woher haben Sie das?):


    • Holz: xxxx, aber lauter
    • Beton: xxxx, dafür leiser


    ist ganz einfach falsch.

    Und ob billiger-teurer erfahren Sie nur, wenn Ihr Architekt auf Zack ist oder durch eine Ausschreibung. Es gibt einfach zu viel Ausführungs-Möglichkeiten-Holzarten-Geländerausführungen ectr. die den Preis beinflussen und das Ergebnis glatt umkehren können.

    Die möglichen Varianten der Geländermontage können bei beiden Ausführungen gleich sein, sind also kein Kriterium der Materialwahl.

    Viel Erfolg bei einer unvoreingenommenen Suche und Entscheidung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Zitat Zitat von Aeryn3 Beitrag anzeigen
    Die Stahlkonstruktion gefällt uns nicht. Die seitliche Montierung des Geländers sieht nicht schön aus. [O-Ton Projektleiter des Bauträgers: Er hat noch nie eine Treppe ohne seitliche Montierung des Geländers gesehen. ]
    Vllt. macht euer Projektleiter das noch nicht so lange...

    Kein Holm oder ein Holm; es geht (fast) alles.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen