Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    79

    Bauendeanzeige Gaube

    Hallo zusammen,

    eine Gaube wurde erstellt. Nur die Blecheindeckung fehlt noch.

    Baugenehmigung und Baufreigabe liegen vor.

    Kann die Bauendeanzeige an das Baurechtsamt schon rausgehen?

    Viele Grüsse

    Klaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bauendeanzeige Gaube

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn du dem bauamt zusichern kannst, dass innerhalb der nächsten 2 wochen das blech noch drauf kommt und du alle sonstigen auflagen erfüllt hast - denk an das thema nur 100 mm dämmung - dann ja. da du aber nur 100 mm dämmung machen willst oder gemacht hast, wäre die enev nicht erfüllt für die neue gaube. die befreiung davon müsste in der baugenehmigung vermerkt sein!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    79
    wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich den neuen Teil (ein Viertel) der Gaube nach Enev dämmen, und die alten 3/4 kann ich so gut wie ungedämmt lassen? Mal abgesehen von dem Sinn der Sache, wie soll das technisch funktionieren?

    Viele Grüsse

    Klaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Klaus1975 Beitrag anzeigen
    wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich den neuen Teil (ein Viertel) der Gaube nach Enev dämmen, und die alten 3/4 kann ich so gut wie ungedämmt lassen? Mal abgesehen von dem Sinn der Sache, wie soll das technisch funktionieren?
    Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Machbar ist (fast) alles. Aber wenn es wirklich nicht geht,.... deswegen gibt es ja die Möglichkeit der Befreiung.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    79
    Ich dachte an eben an eine vernünftige Lösung mit Augenmass: den alten teil der gaube so lassen, wie er ist. Und den neuen Teil mit 10cm Glaswolle dämmen (oder 12cm).

    Ich dachte, jemand kann mir helfen, was ich beachten muss, wenn ich von innen zwischen den Sparren dämme (also unter den OSB Platten). Ob das problematisch werden kann wegen Feuchtigkeit. Wie gesagt, Dampfbremse gibt es im ganzen Haus sowieso keine.

    Viele Grüsse

    Klaus

    /edit: sorry, habe gerade gesehen, dass ich besser im anderen Thread weiterschreibe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen