Ergebnis 1 bis 7 von 7

Zuluftöffnung Insektenschutz

Diskutiere Zuluftöffnung Insektenschutz im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    vierwaende
    Gast

    Frage Zuluftöffnung Insektenschutz

    Hallo zusammen,

    ist es erlaubt an der Zuluftöffnung eines Heizraums einen Insektenschutz ala Mückengitter anzubringen?

    Danke und Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zuluftöffnung Insektenschutz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Warum sollte das nicht erlaubt sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    vierwaende
    Gast
    Hallo Einmal,

    habe bedenken da ja durch ein Mückengitter der Luftwiderstand erhöht wird und dass dadurch der Schorni ein Problem in der ausreichenden Frischluftzufuhr sieht. Natürlich möchte ich generell kein Risiko eingehen, dass die Pelletheizung die Frischluft aus dem Wohnraum zieht. Das Haus ist ein relativ luftdichtes Fertighaus.

    Danke und Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Durch ein normales Mückengitter wird eine Änderung des Luftwiderstands kaum messbar sein, zumal die Strömungsgeschwindigkeit ja niedrig ist. Im Gegenteil, wenn sich erst mal Insekten (oder Dreck) eingenistet haben, kann es zu merklichen Widerstand kommen.

    Anders wäre es, wenn Du ein feines Pollenfilter ala F7 oder F8 einsetzten würdest, aber das hast Du ja nicht vor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Die Feuerungverordnung spricht immer von "freien Querschnitten".
    Im Zweifelsfall Zustimmung des zuständigen Bezirksschonsteinfegers einholen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Richtig. Und dieser Querschnitt muss auch immer freigehalten werden. Betreiberpflicht! Bei jedem lieferbaren Gitterdraht wird immer der freie Querschnitt angegeben. Dadurch wird aber meistens eine größere Ansaugöffnung notwendig.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Es ist nicht erlaubt !

    Hintergrund :
    Ein Mückengitter das wirklich wirksam ist, mindert den freien Querschnitt kräftig. Zudem neigt es dazu durch Blätter und ähnliches zu verstopfen. Alles was nen kleineren Querschnitt als 10x10 mm hat (Schutz gegen Mäuse, Ratten, sonstiges Kleingetier etc) hat an einer Lüftungsöffnung nichts zu suchen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen