Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Huslebauer
    Beitrge
    9

    Lftungsrohre in der Dmmschicht: Fubodenaufbau geeignet?

    Hallo Bau-Experten,

    wir planen akut eine DHH von einem Bautrger zu kaufen. Geplant ist der Einbau einer dezentralen Lftungsanlage mit WRG. Ich htte allerderdings gerne eine Zentrale Lftungsanlage verbaut. Lt. Installateur reicht der geplante Fubodenaufbau fr eine Kombi Lftungsrohr + Fubodenheizung nicht aus:

    gepl. Fubodenaufbau:
    - Bodenbelag: Max. 20mm
    - Heizestrich nach DIN18560: min 60mm
    - PE-Folie
    - Trittschalldmmung: 30mm
    - Ausgleichsdmmung: 30mm
    - Stahlbetondecke nach Statik
    - Gipsputz: 15mm

    Der Rohbau ist fast abgeschlossen, daher kann man am Aufbau nicht mehr viel ndern (und die Rohre nicht mehr in der Decke verlegen).

    Die Frage ist nur, gengt die Dmmschicht, um Lftungsrohre und Fubodenheizung zu verlegen. Welches System empfiehlt sich dann?

    Kann jemand einen alternativen Planer im Raum Bremen empfehlen?

    Danke Euch.
    Viele Gre
    Malte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lftungsrohre in der Dmmschicht: Fubodenaufbau geeignet?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beitrge
    1,448
    Die Dmmschicht reicht nicht aus.
    Oval-Flachknle haben eine Hhe von 50mm.Das ist zu knapp.



    nolu13
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Trier
    Beruf
    Student Architektur
    Benutzertitelzusatz
    Schlsselfertiger Wohnungsbau
    Beitrge
    216
    nder doch folgendermaen:

    gepl. Fubodenaufbau:
    - Bodenbelag: Max. 20mm
    - Heizestrich nach DIN18560: min 60mm
    - Trgerplatte FBH mit angeformter Trittschalldmmung: 10mm
    - Ausgleichsdmmung: 50mm (50mm Rohre sind in der Lage verschwunden)

    - Stahlbetondecke nach Statik
    - Gipsputz: 15mm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beitrge
    2,339
    Die Dmmschicht reicht nicht aus.
    Dem schliesse ich mich an. Bei uns wurde fr das OG auch erst so geplant - da htte man die Rohre bis in die Trittschallebene rausstehen gehabt. Nach einhelliger Meinung sollte man das nicht tun. Die oberste Dmmschicht sollte durchgehend sein.

    Wir haben dann auf 50mm Ausgleichsdmmung umgeplant. Allerdings hat auch das in der Nhe der Auslsse nicht gereicht und diese haben minimal bergestanden - wenn man wirklich auf Nummer sicher gehen will braucht man da 60mm wrd ich sagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beitrge
    1,448
    Welche Deckenhhe im Rohbau ist denn vorgesehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Huslebauer
    Beitrge
    9
    Mist, das hatte ich befrchtet... Trotzdem danke schonmal fr Eure Antworten! Frage mich wie man das bei einem Neubau so planen kann.

    Als Deckenhhe sind im EG 2,70m und im OG 2,60m vorgesehen.

    Wre denn eine Trittschalldmmung mit 10mm noch effektiv?

    Kennt denn jemand das dezentrale Lftungssystem AirVital von Limodor? Ist das zu empfehlen?
    Grundstzlich strt mich an einer dezentralen Anlage, dass man nichts mehr an die Wand stellen kann. Statt Heizkrper hat man jetzt diese Lftungsdinger an der Wand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    feelfree
    Gast
    Ob Du 2,70m oder 2,67m Deckenhhe hast, kannst Du ohne Meterstab nie und nimmer unterscheiden. Also wo ist das Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Huslebauer
    Beitrge
    9
    Hatte gedacht, dass dann die Treppen und Tren nicht mehr passen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    feelfree
    Gast
    Tren drften unproblematisch sein, das wird halt der Sturz ber der Tr ein bisschen dnner.
    Bei Treppen drfte es auf den Typ ankommen. Sind sie schon eingebaut? EG-OG drfte trotzdem kein Problem sein, denn da bleibt die zu berbrckende Hhendifferenz ja gleich. Im Zweifelsfall muss die dann halt 3cm hher belegt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beitrge
    1,448
    @sailor
    bei der RBH der Decke sollte der erhhte FBA ja wohl keine Beeintrchtigung zur Folge haben.
    Lediglich einen geringen Mehrpreis fr die paar Zentimeter an Dmmung.
    10mm Trittschall sind viel zu wenig.
    Dezentrale Anlagen gibt es als reine Zuluft-/ Abluft-Anlagen ohne WRG und mit WRG,was sinnvoll ist.Bei zentralen KWL genauso.Ob beide Systeme sinnvoll sind ,soll jedermann fr sich selbst entscheiden.Zwingend erforderlich ist eine Lftungsanlage nicht.
    ber die Optik lsst sich streiten.
    Eine Lftungsanlage ist keine Heizung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beitrge
    1,448
    @admin
    den letzten Satz in #10 bitte lschen
    Wer lesen kann ,ist klar im Vorteil,sorry!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Trier
    Beruf
    Student Architektur
    Benutzertitelzusatz
    Schlsselfertiger Wohnungsbau
    Beitrge
    216
    Solange man sicht nicht grade im MFH-Bereich befindet sind 50mm + 10mm Trgerplatte/Trittschalldmmung meines erachtens vollkommen ausreichend!

    Wir bauen seit jahren mit dem Aufbau, nicht weil wir das immer so amchen, sondern weil wir sehr gute Erfahrungen mit dem Aufbau haben. Natrlich kann man den Aufbau auch mit dickeren Dmmschichten Ausfhren, ich wte im EFH-Bereich aber wirklich keinen Grund.

    Dieser Aufbau erfllt sogar erhhte Schallanforderungen fr MFH, Gutachten liegt vor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beitrge
    7,470
    @NixPlan
    Wie oft hast schon eine Bedenkenanmeldung des Estrichlegers gelesen bei der vorgeschlagenen Konstruktion ?
    Ich wette der Nachweis der entsprechend Ablastung des Estrichs gelingt nicht.

    Seite 30 zeigt das Thema.

    Gru
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beitrge
    11,181
    Der Rohbau ist fast abgeschlossen
    insofern gehht das wohl nicht:
    Tren drften unproblematisch sein, das wird halt der Sturz ber der Tr ein bisschen dnner.
    Grundstzlich kann man so etwas im FB-Aufbau unterbringen. Dafr mu dieser eben ausreichend stark (dick) geplant werden.

    Vorher!

    Und wie soll das gehen?
    - Heizestrich nach DIN18560: min 60mm
    - PE-Folie
    - Trittschalldmmung: 30mm
    Die Folie drfte schwierig werden. Normalerweise liegen die Heizschlangen direkt auf der Trgerplatte auf (Tackerplatte oder was auch immer). Mag aber auch andere System geben....mit Folie....???





    Jetzt einfach einen strkeren Aufbau zu ralisieren mag im Bereich von 10 mm sicher mglich sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Huslebauer
    Beitrge
    9
    Thomas, Deinen Aussagen decken sich mit denen vom Bautrger. Leider.

    Bin leider nicht rechtzeitig in das Vorhaben eingestiegen, sonst htte ich noch Einfluss auf die Planung genommen.

    Dann wird es wohl leider nichts mit einer zentralen Lftung in unserem Haus.

    Danke und VG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen