Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30

Klinker: Wilder Verband mit LDF

Diskutiere Klinker: Wilder Verband mit LDF im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Ing
    Beiträge
    16

    Klinker: Wilder Verband mit LDF

    Hallo zusammen,

    Wir sind mit unserem Neubau kurz vor Erstellung Außenschale (Klinker). Stein ist ausgewählt: Röben Faro schwarz, als LDF (290 breit x 52 hoch x 90 tief).
    Wir haben uns für einen wilden Verband entschieden. Nun stellt sich die Frage, wie der Fugenversatz aussehen sollte, bzw. wie man ggfls. die Steine schneidet. Beim NF ist das klar: 1/4, 1/2 (Kopf/Binder), 3/4. Aber beim LDF? Der Kopf passt eigentlich 3 mal in die 290 mm. Darum tendiere ich zu einer "Drittelung", also Vollstein (290), 2/3-Stein (ca. 180-190) und Binder (90).
    Wir haben übrigens geplant, die Soßfugen sehr eng zu machen.
    Hat jemand Erfahrung mit einem wilden Verband und Langformat?

    Danke schon mal für Tipps.
    Teddy

    PS: Die Regelungen Treppenbildung, Binder pro qm, etc. kenne ich, aber ich habe nix zum Langformat gefunden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Klinker: Wilder Verband mit LDF

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wie wurden denn die außen- und die öffnungsmaße geplant?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Ing
    Beiträge
    16
    Nehme an, dass NF erst mal Grundlage war, das würde von den Maßen her passen. Der Punkt ist, dass das Klinkerformat zum Zeitpunkt des Entwurfes noch nicht feststand. Ich habe mal ein paar Fugenvariationen gezeichnet und ausgerechnet. Ich meine, dass eine Drittelung am meisten Sinn macht. Würde aber gerne sicher gehen. Die einzelnen Fensterpositionen oder -größen würden sich im Vergleich zum Entwurf auch nur minimal (max. 5 cm) verschieben.

    Teddy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Für so etwas gibt es die Leistungsphase 5 - Ausführungsplanung

    Dazu gehört auch ein Schichtenplan der Verblendfassade, an Hand dessen so "Kleinigkeiten" wie Verband, Fensterpositionen usw. abgestimmt!

    Nix für Selberarchitekten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    also nix nach dem format geplant!
    wenn du pech hast, dann bekommst du ein paar mal 20 mm schnippelstücke vom klinker neben der haustür. was machst du dir gedanken über den verband, wenn eine maßgerechte grundlage nicht vorhanden ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    also nix nach dem format geplant!
    wenn du pech hast, dann bekommst du ein paar mal 20 mm schnippelstücke vom klinker neben der haustür.
    Läßt sich im Wilden Verband aber einfach regeln - ohne so etwas.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Mark, ich denke, der TE weiß nicht, was WIR unter einem wilden Verband verstehen.

    Was er beschreibt
    Darum tendiere ich zu einer "Drittelung", also
    Vollstein (290),
    2/3-Stein (ca. 180-190) und
    Binder (90).
    ist für mich eine Sonderform des Läuferverbandes.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Mark - dir ist hoffentlich klar, dass der gesamte bau auf ein 30-er maß ausgerichtet werden muss und nicht auf achtelmeter. so wie er schreibt, ist alles auf achtelmeter geplant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Ing
    Beiträge
    16
    Oha, schon mal danke für die Antworten.
    Vorweg, ja es gehört zur Ausführungsplanung. Ja, ich mache gerade den Schichtenplan.
    Es ist nicht so kritsich, wie es sich anhört, da es sich nur um das OG handelt und da nur um 3 Seiten. Zudem wußten wir in der Ausführungsplanung schon, dass das Klinkerformat noch nicht feststeht und dem entsprechend sind die Fenster relativ felxibel. 20 mm Schnippsel ect. neben der Haustür muss ich nicht befürchten. Ich bin ja gerade am Schichtenplan dran und komme mit den geplanten Fenstermaßen einigermaßen hin. Das Innenmauerwerk OG steht noch nicht, darum mache ich ja gerade den Schichtenplan. Ich wüßte nur gern, ob die Drittelung richtig ist bzw. Sinn macht.
    Ich weiß übrigens schon, was Ihr unter einem wilden Verband versteht. :-)
    Ob die Drittelung jetzt wild, Läufer oder eine Mischung daraus darstellt.... Das ist ja meine Frage: Gibt es für das Langformat Verband-Richtlinien oder Anleitungen wie für Achtelmeter?
    So wie ich momentan den Plan angegangen bin ergibt sich das Fugenbild jedefalls aus Voll-, 2/3- und Kopfsteinen.

    Grazie
    Teddy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ein bild oder eine zeichnung spricht mehr als 1.000 worte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das Innenmauerwerk OG steht noch nicht,
    Ja,ne - is klar.
    Die EG Fenster sind schon angelegt und fest, dann fangen wir mal an, die Lage und Grösse der OG-Fenster zu verändern, damit auch ja nix ordentlich zu einander passt.



    PS.: @norbert - ich glaub, ich will das gar nicht sehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich glaube, ich möchte mir das antun!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Ing
    Beiträge
    16
    Och man, nu macht doch nicht alles schlecht, was ihr nicht kennt. Die Fenster im EG und OG sind bis auf eine Ausnahme unabhängig voneinander (Haus = 2 Kuben, die aufeinander stehen).
    Ich will doch nur wissen, ob es für das Langformat eine Anleitung bzw. Verband-Beschreibung gibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    warum fragst du nicht beim hersteller?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen