Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

dicke der Isolierung Umkehrdach

Diskutiere dicke der Isolierung Umkehrdach im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    alfdorf
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    11

    dicke der Isolierung Umkehrdach

    hallo

    kann mir jemand sagen wie stark man ein Flachdach (Umkehrdach) Dämmen muß, Isolieren muß umd die Wirkung zu haben die man haben soll.Wiel

    ich jeden Winter Schimmel an der Decke habe.Das Dach wurde begutachtet und es hies ich solle ein Umkehrdach montieren und dann wäre das Problem gelöst.Weil mein warmes Auto rein kommt die Decke kalte ist und somit entsteht das Problem...

    Doch wie dick muss die Isolierung sein,da ich wegen der Umrandung oder ADK heißt es glaub ich nicht viel Höche habe...bitte um Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. dicke der Isolierung Umkehrdach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du hast wahrscheinlich ein anderes problem. wenn schimmel in der garage ist, liegt das an falschen materialien, aber nicht an einer nicht benötigten dachdämmung. funktioniert die natürliche be- und entlüftung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Inkognito
    Gast
    Ist die Garage beheizt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    ich persönlich würde empfehlen, denjenigen zu fragen, der diese Empfehlung gemacht hat...

    ...möglicherweise reichen ja 6cm schon aus, weil's ja nur eine unbeheizte Garage ist und man nur extreme Oberflächentemperaturen etwas "entschärfen" will?

    Ist es denn eine Stahlbetondecke oder eine Holzbalkendecke oder was anderes?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich befürchte, durch eine etwas höhere Oberflächentemperatur der Innenseite der Decke wird das Problem nicht gelöst. Im Winter wird durch die Fahrzeuge eine Menge Feuchtigkeit in die Garage eingebracht. Eis, Schnee, Wasser, da kommen viele Liter täglich zusammen. Wenn diese nicht aus der Garage gelüftet werden ist Schimmel unvermeidlich. Selbst wenn man die Oberflächentemperatur der Decke etwas entschärfen könnte, dann gibt es noch viele andere Bauteile die kalte Oberflächen aufweisen. Dann landet die Feuchtigkeit halt an den Wänden, Wandecken, Garagentor usw.

    Ist die Garage freistehend?

    Ich würde mir zuerst einmal Gedanken darüber machen, wie man die viele Feuchtigkeit aus der Garage bekommt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    planfix
    Gast
    garagen gehören belüftet, das war schon immer so!
    blöder weise werden die garagentore immer dichter. warum weiß wohl auch keiner, wahrscheinlich hört es sich einfach gut an. und wenn ich dann die tordaten ansehe und die werbung für die dämmeigenschaften lese, frag ich mich wozu dieser quatsch überhaupt sein soll.
    dämmen ist hier als modebegriff zum verkauftsargument geworden. bei einer garage der absoluter blödsinn!
    dichtungen weg, oder fenster auf, oder lüftungsschlitze einbauen. ... und weg ist der schimmel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    richtig.
    Garagen werden heute hinsichtlich der Dichtheit wie Wohnungen gebaut. Mit allen negativen Folgen. Insbesondere, weil die anderen Randbedigungen und Konstruktionen nicht dazu passen.
    So billige Blechtore und undichte Fenster haben in einer Garage schon ihre Vorteile! Ich hab unter anderem bei meinen Kunststoff-Garagenfenstern die Dichtungen rausgerissen und ein undichtes Tor eingebaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Alfons Fischer Beitrag anzeigen
    Ich hab unter anderem bei meinen Kunststoff-Garagenfenstern die Dichtungen rausgerissen und ein undichtes Tor eingebaut.
    ..... und damit vorsätzlich den wegfall der eigenen gewährleistungsansprüche in kauf genommen. bist aber auch ein schlimmer füsiker.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    alfdorf
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    11
    hallo zusammen sorry das ich mich jetzt erst melde.
    es ist eine Betondecke.die garage ist an einem Eck an das haus angebaut und an diesem Eck ist die Decke NICHT Schimmlig.Ich hab jetzt 4 Löcher in die Wände gemacht und Lüftungsgitter montiert.Dan versuche ich es mal ohne Isolierung vielleicht hilft es ja mit den 4 Durchbrüchen.Mich macht nur stutzig das da nichts ist wo es am Haus verbunden ist,warum weis ich weil da die Decke wärmer ist.Daher auch der Vorschlag mit der Isolierung das dan alles in ordnung sein wird..Was sagt ihr dazu.Wen es doch an der Feuchte und schlechte Zyrkulazion lag wieso ist das Eck wo am Haus verbunden ist nicht auch Schimmlig?weil es wärmer ist ? daher sicher die schlussfolgerung man macht alles wärmer in dem man isoliert und das problem ist weg???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    planfix
    Gast
    kondensat bildet sich an den kalten flächen.
    die sind dann naß und können schimmeln.
    lösung 1: dämmen, .... macht bei beheizten räumen sinn
    lösung 2: lüften, ...wäre für die garage richtig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ... und dazu den geeigneten anstrich, dispersionsfarbe für innenräume ist dabei schon mal die falsche wahl. die schimmelt in der garage mit sicherheit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    alfdorf
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    11
    danke,doch sorry das ich so doof frage.Aber wen ich alles isoliere habe ich keine kalte stelle mehr dan müsste es doch auch gut sein oder ?
    nur um es zu verstehen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nööö - garagen haben innen wie außen annähernd gleiche temperaturen. ob mit oder ohne dämmung. eine warme garage und damit warme bauteile hast du erst, wenn du die garage heizen wirst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    alfdorf
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    11
    Ok, und vielen dank.Dann versuch ich es kommenden Winter mal mit der besseren durch lüftung.
    Habe mit schimmelfarbe innen gestrichen .War das falsch? Welche farbe wäre die richtige?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    planfix
    Gast
    Welche farbe wäre die richtige?
    rostschutzfarbe fürs auto
    den wänden isses egal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen