Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388

    Arbeitssicherheit geht vor...

    Moin,

    In diesem fall musste ich leider eingreifen und die gaa informieren da auf meine hinweise von den arbeitern nicht reagiert wurde...

    Jetzt liegt mal wieder die alte diskusion im raum, mit freunden und sogar im kollegenkreis : ich sei ja ein bürohengst der nichts anderes zu tun hätte als andere von der arbeit abzuhalten... klugscheisser und paragrafenhorst der keine ahnung vom bau hat...
    Immer das selbe und wenn es dann doch zum achso plötzlichen unfall käme dann hätte man wieder gesagt: warum hast du nix getan du weißt doch das die das nicht durften...

    Diese ewigen diskusionen sind zum reiern...

    Also meinetwegen sollen sie doch denken was sie wollen... aber auf tote hinter meinem garten hatte ich einfach keinen bock!

    Mfg
    Sven
    Mobil / Tapatalk2 / I9300
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Arbeitssicherheit geht vor...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das schlimme daran sind nicht die Freunde und Kollegen, sondern die, die im Zweifel die Folgen tragen - hier der artistische Maler.
    Die haben nämlich kein Einsehen.

    Ich hab mal so einen Artisten gefragt, ob er Familie habe. Er hat es nicht verstanden! Er wurde nur pampig und aggressiv.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Beiträge
    593
    Auf der anderen Seite gibts aber auch Paragraphenreiter. Bekannter von mir erzählte mal, er auf dem Gerüst, ganz oben. Über ihm nur noch der blaue Himmel. 36 Grad, volle Sonne. Ihm läuft der Schweiß in Bächen in die Augen.

    Da nimmt er seinen Helm ab, damit die Sturzbäche von Schweiß etwas abnehmen. Kurze Zeit später kommt ein "Offizieller" vorbei. Sieht das. "Setzen Sie sofort ihren Helm wieder auf, das ist Vorschrift!"

    Da meinte er nur ganz trocken, das einzige, was ihm auf den Kopf fallen könnte, sei ein Flugzeug und da nutze der Helm auch nix mehr. Fand der Offizielle aber nicht witzig...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388
    Dieser "offizielle" hat dann wohl nur die hälfte gelesen und verstanden... Stichwort hier: gefährdungsbeurteilung. hier war die Gefährdung mehr durch sonneneinwirkung/Temperatur gegeben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,089
    Arbeitssicherheit muß Sinn machen. Ein Schreibtischtäter der nur seine Paragraphen kennt ist für den Aussendienst ungeeignet. Solche Aktionen wie hier sind aber oftmals auch das Resultat von falscher Planung. Da wird abgerüstet um Platz für die Aussenanlagen zu schaffen, der Einzug steht ja bevor, und der Maler hat zusätzliche Schutzmaßnamen nicht einkalkuliert. das passiert leider häufig.
    Ich habe allerdings auch schon die BG gerufen weil da 4 Mann die Dachrinne im 4.ten Stock gereinigt haben. Ohne Leiter, ohne Seil. Die sind aus einem Dachbodenfenster geklettert und standen zu viert in der Rinne....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das mit dem Helm kenne ich aus der Lehre auch noch.

    Flachdach im Hochsommer geschalt, ölen wie ne Quelle und dann mit dem Kopf nach unten (Nageln) arbeiten, kein Kran, kein Maurer, nix - da ist der Helm die beste Arbeitsbremse.
    Da kam dann einer von der BG. Fing auch an v.w. Helmpflicht.

    Unser Polier hat dann gefragt, ob der Herr Angst habe, das uns ein Vogel auf den Kopf falle.
    Fand der auch nicht witzig, aber nachgekommen ist da nix!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    Solche Aktionen wie hier sind aber oftmals auch das Resultat von falscher Planung. Da wird abgerüstet um Platz für die Aussenanlagen zu schaffen, der Einzug steht ja bevor, und der Maler hat zusätzliche Schutzmaßnamen nicht einkalkuliert. das passiert leider häufig.
    immer wieder, immer wieder!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,793
    m. E. war deine Reaktion richtig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du kannst ja nicht jedes mal eine schweißbrille aufsetzen, wenn du an einer anderen baustelle vorbei kommst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    IT
    Beiträge
    386
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    Ich habe allerdings auch schon die BG gerufen weil da 4 Mann die Dachrinne im 4.ten Stock gereinigt haben. Ohne Leiter, ohne Seil. Die sind aus einem Dachbodenfenster geklettert und standen zu viert in der Rinne....
    So haben die Jungs, die die Hausverwaltung bei uns beauftragt hat, jährlich das Dach zu inspizieren, das auch immer gemacht. Nun gut, nicht zu viert gleichzeitig in einer Rinne gestanden, aber der Rest war identisch. Sind auch bestimmt 14 Meter Traufenhöhe. Wie sollten sie's den richtigerweise machen?

    Der Schornsteinfeger hat sich auch noch nie angeseilt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388
    Schau mal hier: http://www.bgbau-medien.de/bausteine/d_182/d_182.htm

    so sieht die Theorie es vor. Mehr oder weniger die Ausnahme

    Was die Dachrinnenakrobaten angeht: Hubsteiger, PSA Absturz -falls anschlagpunkte vorhanden!- oder auch die Freiwillige Feuerwehr wenns Flachdach schon abgesoffen ist

    was sind 200€ Mehrkosten für einen Vermieter/ eine Eigentümergemeinschaft im Jahr gegenüber einem Menschenleben?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    IT
    Beiträge
    386
    Zitat Zitat von UpsSry Beitrag anzeigen
    Schau mal hier: http://www.bgbau-medien.de/bausteine/d_182/d_182.htm
    so sieht die Theorie es vor. Mehr oder weniger die Ausnahme
    Sieht toll aus, aber auf wie vielen Dächern sieht man sowas? Ist das Pflicht?

    Hier ein neues Dach. Neigung 40°, Firsthöhe ca. 17-18 Meter. Schornsteinfegerausstieg über der der linken Gaube. Da ist noch ein Tritt drunter. Ansonsten sind die Leiterhaken auf Höhe der Gaubendächer alles, was in der Richtung installiert ist. Als die anderen Jungs da dachwartungstechnisch tätig waren, gab's nicht mal die.

    Der Schorni hat sich das in der Bauphase angeguckt und nichts weiter gefordert. Nur einen Ausstieg wollte er haben, weil er von außen kehren will und nicht von innen.




    Zitat Zitat von UpsSry Beitrag anzeigen
    Was die Dachrinnenakrobaten angeht: Hubsteiger, PSA Absturz -falls anschlagpunkte vorhanden!- oder auch die Freiwillige Feuerwehr wenns Flachdach schon abgesoffen ist

    was sind 200€ Mehrkosten für einen Vermieter/ eine Eigentümergemeinschaft im Jahr gegenüber einem Menschenleben?!
    Es hat denen ja niemand vorgeschrieben, wie sie die Arbeiten ausführen sollen. Sie haben's halt so gemacht. Ausstieg durchs Dachfenster und dann einmal rundherum mit "Eimer und Schaufel" die Rinnen leergefegt. Ich hab schon geschluckt, als ich die von innen vor den Gauben hab rumturnen sehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von OBommel Beitrag anzeigen
    Hier ein neues Dach. Neigung 40°, Firsthöhe ca. 17-18 Meter. Schornsteinfegerausstieg über der der linken Gaube.
    Mal abgesehen von der Zugangsthematik, wenn man sowas zeichnet, gehört einem doch die Lizenz entzogen. - Finde ich jedenfalls.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Die Lüftungen sind doch echt der Brecher... Industriebautencharme oder Gewerbeeinheiten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    IT
    Beiträge
    386
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen von der Zugangsthematik, wenn man sowas zeichnet, gehört einem doch die Lizenz entzogen. - Finde ich jedenfalls.
    Gezeichnet sah das so aus:


    Die Schornsteine sind das Ergebnis mangelnder Planung und fehlender oder fraglich qualifizierter Bauleitung.

    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Die Lüftungen sind doch echt der Brecher... Industriebautencharme oder Gewerbeeinheiten
    Auch liebevoll Raumschiff genannt.

    Der Clou ist ja noch, dass das sowohl Kamine als auch Lüftungen sind. Immer schön abwechselnd. Von links nach rechts:
    K.....L...KLKL.....KLKLK.........K
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen