Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Fugenbreite-und tiefe im Mauerwerk

    Wir haben stoßgemauertes Mauerwerk (Bimwärmedämmemdehohlblocksteine), das jedoch auch größere senkrechte offenene Fugen aufweist. Desweiteren sind Fugen zwar gemörtelt aber nicht in der vollen Tiefe des Steins (d.h. bei 30cm dicken Steinen sind nur 29cm vermörtelt. An der Außenseite fehlt 1cm. Nun die Frage: Das Haus soll verputzt werden. Es ist ein Wärmedämmputz von (nur? 3cm ) vorgesehen. Irgendwo habe ich gelesen, daß im Falle von nicht gut vermörteltem Mauerwerk die Gefahr besteht, daß die Fugen später unschön durch den Putz bei Nässe scheinen. Stimmt das, abgesehen davon, daß wohl auch die Stabilität des Mauerwerks eingeschränkt ist, wenn nicht sauber verfugt ist.
    Welche Bestimmungen greifen (DIN?) hinsichtlich Fugenvermörtelung (Breite und -Tiefe). Der Bauantrag wurde nach Feb.2002 gestellt, d.h. Haus unterliegt der ENEV.
    Danke u. Gruss,
    bauoptimist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fugenbreite-und tiefe im Mauerwerk

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    bauworsch
    Gast

    Was bitte sind

    Bimswärmedämmendehohlblocksteine???
    Für die Vermauerung von Stoßfugen gilt die DIN 1053. Und je nach verwendetem Stein gelten unterschiedliche Anforderungen an die Stoßfugen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    416

    Selbst Dingsbumswärmedämmendehohlblocksteine???

    sollten vollfugig vermauert sein, als wichtige Voraussetzung für einen geeigneten Putzgrund. Bei einfallenden Fugen schauen die Fugen nicht nur unschön aus, sondern genau an diesen Stellen reißt der Putz, weil der Putzauftrag unterschiedlich dick ist, hier beispielsweise 40 mm, statt 30 mm. Durch unterschiedlich langes Austrocknen schwindet der dickere Putz an den Stoßfugen mehr, als in der Fläche - die Folge Risse.

    Die Fugen sind vor dem Beginn der Verputzarbeiten nachzubessern und zwar ausreichend lang vorher, damit der Mauermörtel bis zu den Verputzarbeiten trocken ist !

    Ob die Stoßfugen satt dh. vollflächig vermörtelt sein müssen ?
    Die Statik ist wegen dieser Unzulänglichkeiten wohl kaum in Gefahr. Weitere Anforderungen sind mir für die "Bimwärmedämmemdehohlblocksteine" unbekannt, da diese in unserer Region "ausgestorben" sind.

    mfg ww
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    437

    Fugenbreite- und tiefe im Mauerwerk



    Hallo,

    Jeder richtige Maurer, hat keine offenen Lager oder Stoßfugen, das sollte eigendlich Selbstverständlich sein.
    Wenn bei Ihnen so gemauert wurde, würde ich die Wände beim Hersteller der Wand ( Bauunternehmer) reklamieren, und die bezahlung solange verweigern, bis nachträglich alle Fugen geschloßen wurden, und zwar vor dem Verputzen.
    Natürlich gibt es dafür eine DIN, es ist die DIN 1053.
    Scheinbar gibt es immer mehr möchte gern Maurer, die das Mauern besser sein lassen sollten, und scheinbar gibt es Bauunternehmen, die sich trauen solche Wände den Kunden zu verkaufen.


    TAMKAT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    437
    test
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924

    Bimwärmedämmemdehohlblocksteine

    Genial !
    Mein Baustoff für die Zukunft.
    Darf ich das übernehmen oder gibt's da'n Copyright drauf ?

    Bist ja kein unbekannter.
    Ich hoffe, Du hast inzwischen eine saubere Planung, wo das Haus doch bald fertig ist )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 08:35
  2. Mängel im Mauerwerk
    Von Eisbär im Forum Bauvertrag
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 07:21
  3. Zu tiefe Rolladenkästen
    Von pweischer im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 18:08
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2003, 23:14
  5. Abdichtung Totes Mauerwerk
    Von Test im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2003, 20:54